Allgemein:

Startseite

Die Entopiophobie der Rot-Grün-Regenbogenfarbigen

Linksextreme Zensur von Leser-Kommentaren

Tagesanzeiger: Meine zensurierten Leser-Kommentare

NZZ: Meine zensurierten Leser-Kommentare

Definition Linksextremismus / politische Linke

Kunst

Meinungsäusserungs-Freiheit / Gesinnungs-Freiheit

Impressum und Kontakt

Bundesratsfoto 2017

Die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung - National Sozialdemokratische Partei NSP-PNS

Bitte beachten: Leser-Kommentare und Leserbriefe sind immer persönliche Meinungen, ausgenommen dort, wo objektive Wahrheiten geschrieben werden.

Tages-Anlüger - Unendlich politisch korrekt!

Wir garantieren Bildungs-Abstinenz und Zensur!

Deine tägliche Dosis Impfstoff gegen das Denken, die Vernunft und die Schweiz. (Frei nach Christoph Mörgeli)


Meine im Tagesanzeiger zensurierten Kommentare

Analog zur NZZ bin ich auch im Tagi Leser-Kommentare gesperrt. Schon seit ein paar Jahren. In den Blogs werden meine Kommentare grösstenteils veröffentlicht, im News-Teil eben nicht. Zum Tagi gehören online auch die Zeitungen Bazonline, Bernerzeitung und Der Bund. In diesen bin auch für Kommentare im News-Teil gesperrt, in den Blogs werden meine Kommentare grösstenteils veröffentlicht.

Meine Meinung: Bitte kündigen Sie ihr Tagesanzeiger, Basler-Zeitung, Berner Zeitung, Der Bund Blick und Aargauer-Zeitung (Und alle dazugehörigen Kopfblätter) Abo per sofort und verlangen das Geld zurück. Danke im Namen der Aufklärung und der Meinungsäusserungs-Freiheit. Alternativ lassen Sie das Abo einfach auslaufen. Dann fällt nicht so auf, dass Sie evt. ein Freigeist sind.

Meine zensurierten Kommentare im News-Teil des Tagesanzeigers oder die ausnahmsweise in Blogs zensurierten ab 10.8.2016 (Ab 16.8. liste ich hier auch die zensurierten Kommentare im Blick, der Bazonline und der Aargauerzeitung auf.)
In den Zeitungen habe ich selbverständlich auf darauf geachtet, wie ich alles schreibe. Hier muss ich es nicht. Ich wurde wegen des Inhalts und nicht wegen des Tons gesperrt.







https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/grenzwaechter-wegen-totgeburt-vor-gericht/story/13130036
Der Grenzwächter hat richtig gehandelt.
Müll ist wie Müll zu behandeln. Dass es sich um Müll handelt ist eindeutig. Assad ist Sozialist, und wer vor ihm flieht ist somit kein Linker und demzufolge Müll. Wenn ich den übergewichtigen islamischen Müll dort sitzen sehe, denke ich, dass das Mekka's und der Sozi's Müll ist.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/die-folgen-der-integration/story/30050264
Ich kenne es aus meiner Kindheit. Chancengleichheit ist, wenn man die in bestimmten Fächern Leistungsstarken daran hindert, leistungsstark zu sein. Wenn ich gute Noten nach Hause gebracht habe, wurde ich von meiner sozialistischen Grossmutter gefoltert, bis ich bewusslos war. Begründung: Sie sei Sozialistin und für Chancengleichheit, weshalb ich keine guten Noten machen dürfe, damit die armen Ausländer auch mal gute Noten machen können.
Bei den Integrationsklassen geht es um genau dasselbe. Die Leistungsstarken sollen gebremst werden und gefälligst verrecken, wenn es ihnen nicht passt.
Sozialisten und Einwanderer raus oder in die Gaskammer und das Problem ist gelöst.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/schon-acht-kinder-sind-gestorben-diese-ikea-kommode-ist-toedlich-id7634313.html
Ich habe dieselben Kommoden. In der Bauanleitung steht glasklar, dass die Kommoden an der Wand befestigt werden müssen. Wer es nicht tut, muss anschliessend nicht jammern.

https://bazonline.ch/basel/land/der-moerder-von-hoengg-laeuft-in-basel-frei-herum/story/14500308
Der Chilene taucht in der Statistik als Schweizer auf. Gut gemacht rot-grün-regenbogenfarbige Untermenschen.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/mario-babini-ist-tot/story/19513705
Mario Babini war überhaupt nicht umstritten.
Schade dass er nach der Entlassung aus der amtsmissbräuchlichen Untersuchungshaft nicht den Versuch gemacht hat, die linksextreme Staatsanwaltschaft vor Gericht zu zerren. Vielleicht wäre es auch nicht gelungen, weil der gesamt Juxtiz- und Polizeiplapparat von linksextremen Gegen-die-Schweiz-Typen verseucht ist.

https://www.blick.ch/news/politik/neues-geruecht-zum-staatsbesuch-des-eu-kommissionspraesidenten-dreht-juncker-eine-pirouette-id7625061.html
Die EU hat 100 % Zugang zum schweizer Binnenmarkt. Die Schweiz nur zu etwa 80 % zum EU-Binnenmarkt. Und der Bundesrat und das Parlament finden das i.O.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/stadtpolizei-will-bei-personenkontrollen-keine-quittungen-ausstellen/story/12051970
Täterschutz! Nichts anderes.
Obwohl gemäss Statistik die Negerli, andere Dunkelhäutige und die Balkannigger kontrolliert werden müssen, dürfen sie jetzt nicht mehr kontrolliert werden.
Die Polizei sollte sich nicht daran halten, sondern absichtlich nur noch Negerli, andere Dunkelhäutige und Balkannigger kontrollieren.

http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Mutter-darf-KESB-Akten-des-Sohnes-nicht-sehen-17459037
Der Sohn ist 23 Jahre alt! Der Entscheid ist 100 % und einfach nachvollziehbar.

http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/-Mein-Team-hatte-Angst-wegen-der-Demo--26846527
Eine illegale Demo, 200 Teilnehmer und Null Verhaftete. Fehlende Führung bei der Polizei?

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/so-koennte-eine-versoehnung-des-islams-mit-der-schweiz-und-umgekehrt-gelingen/story/12430809
Die Kommentar-Funktion wurde "vergessen", weil Arthur Rutishauser massiven Widerspruch zu seiner Islam-Arschkriecherei vermutet.
"...Die Schweizer Bevölkerung mit dem Islam versöhnen..." Der Titel ist eine Frechheit! Als wäre es unser Problem, dass die Moslem-Möngi nicht mit den Menschen harmonieren.

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/aufgeklaerte-muslime-unterstuetzen/story/26695156
Da hat die SP wieder etwas, womit sie gegen die Schweiz und Europa arbeiten kann: Mit der Ankerkennung des Islam.
Der Islam gehört verboten. Und seine Befürworter zusammen mit den Muslimen nach Mekka ausgeschafft.
Islamfeindlichkeit schadet der Schweiz und Europa nicht, sie hilft der Schweiz und Europa!
Wer Islam will, soll in den islamischen Raum. Hier Schweiz, hier Europa!
Die Hass-Partei SP und ihre Hass-Fratze Levrat zeigen wieder einmal ihr wahres Gesicht.
Im übrigen ist zwingend notwendig, die Trennung von Kirche und Staat in der Schweiz endlich zu realisieren.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Remo-Schmid-rettete-Frau-vor-Vergewaltigung-17356420
Er hat den Preis auch nur erhalten, weil er ein Negerli ist. Ein Weisser hätte den Preis nicht erhalten.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Auslaenderinnen-treiben-wegen-Missverstaendnis-ab-29022318
Wer nicht als Tourist hier ist und einen Dolmetscher braucht, gehört ausgeschafft.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/die-urner-justiz-sieht-keine-verschwoerung/story/23423261
Wenn ich das Urner Obergericht richtig verstehe, hat das Bundesgericht durch die Blume gesagt, dass Walker verurteilt werden muss, auch wenn er unschuldig ist, und das soll erreicht werden, indem die entlastenden Akten nicht beachtet und zurück geschickt werden?

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/wir-basteln-uns-eine-reizfigur/story/15322289
"... Was lernen wir daraus? Die Rezepte der Rechten funktionieren auch bei den Linken. Man muss nur die richtigen Reizfiguren finden..."
Besser wäre: "Was lernen wir daraus? Die Rezepte gegen die Rechten funktionieren auch gegen die Linken. Man muss nur die richtigen Reizfiguren finden."
Dann erinnere ich gerne daran, dass es die Medien beherrhschenden rot-grün-regenbogenfarbigen Linken sind, die begonnen haben, wegen jedem Seich ein Riesentheater in den Medien zu veranstalten, um Nicht-rot-grün-regenbogenfarbige politisch und wirtschaftlich zu verheizen und deren Leben zu zerstören. Dazu kommt mir der Tweet in den Sinn "Braucht es eine Kristallnacht für Moscheen?" (Ich bin der Meinung, dass es bei uns eine Kristallnacht für Moscheen braucht! Und dass alle Muslime repatriiert gehören), der vermutlich unter Alkohol-Einfluss und in einer aufgeheizten Diskussion abgesetzt und nach wenigen Minuten wieder gelöscht wurde. Trotzdem wurde er von einer linksextremen Journalistin dazu missbraucht, einen SVPler mit der Hilfe des linksextremen und supinoisierten Tagesanzeigers und einer linksextremen Staatsanwaltschaft und eines linksextremen Gerichts zu verheizen. Was leider auch gelungen ist.
Wer hat's erfunden?

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/sommaruga-kann-100-fluechtlinge-in-eigenregie-einfliegen-131909865
Das Gegen-die-Schweiz-Sozi-Vieh Sommaruga gehört endlich abgesetzt und dann nach Afrika exportiert. Dort kann sie eigenhändig und auf eigene Kosten den anderen helfen.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/svp-bringt-nationalitaeteninitiative/story/30227959
"...Zudem wirft Marti der SVP vor, dass sie mit der Initiative die Gemeindeautonomie ausheble, ..."
So ist das halt mit dem übergeordneten Recht, das die rot-grün-regenbogenfarbigen Linken so gerne haben.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Frau-Schutzbach--warum-ein-Flugverbot-fuer-SVPler--22601413
Ihre Antworten sind eine Verdreherei dessen, was sie in ihrem Blog geschrieben hat
Schafft dieses Vieh nach Mekka aus. Zusammen mit der Leitung der Universität Basel. Kommt gut nach Hause, das ist Mekka.

https://www.aargauerzeitung.ch/leben/leben/in-eine-nazi-familie-hineingeboren-wir-durften-keine-jeans-barbies-nichts-amerikanisches-haben-131905768
In eine Sozi-Familie hineingeboren!
Als Primarschüler durfte ich keine guten Noten nach Hause bringen, habe ich es doch getan, wurde ich von meiner Grossmutter bis zur Bewusstlosigkeit gefoltert, mit der Begründung, dass die armen Ausländer auch eine Chance haben müssten die beste Note in der Klasse zu machen.
Ich musste vor die ganze Klasse hinstehen und ihnen vorschreiben, was sie die ganze Woche zu Mittag zu essen hätten. Begründung meiner sozialistischen Grossmutter: Es seien alle gleich, also hätten auch alle dasselbe zu essen. Als sie gemerkt hat, dass es den anderen scheissegal ist, hat sie mich bis zur Bewusslosigkeit gefoltert.
Dann wurde ich so einmal pro Woche bis zur Bewusslosigkeit gefoltert, damit ich auch ein Sozialist werde und die Negerli und Ausländer anbeten würde.
Als meine sozialistische Grossmutter irgendwann gemerkt hat, dass alle Kinder anders aussehen und eine andere Frisur haben, wurde ich bis zur Bewusslosigkeit gefoltert.
Literatur - Über den Juden
usw.
Die Sozis müssen ausgerottet und durch National-Sozialisten ersetzt werden. Do. die Feudalisten. Für uns, statt für Andere!

https://bazonline.ch/basel/stadt/dozentin-schreibt-gegen-die-meinungsfreiheit/story/24968932
Gemäss der Bundesverfassung darf niemand wegen seiner Gesinnung diskriminiert werden. Und der Sozi-Totsch ruft genau dazu auf.
Und die NZZ ist ein linksextremes regenbogenfarbiges SP-Hetzblatt. Sonst wäre ich dort nicht wegen meiner Kommentare für Freiheit und Demokratie gesperrt. Kauft wenn möglich nichts vom NZZ-Verlang und nichts von TA-Media, dort bin ich auch gesperrt, in den Blogs werden meine Kommentare grösstenteils veröffentlicht. Ausser Daniel Foppa, der mobbt mich auch.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/wyna-suhre/erneuter-einbruch-bei-karin-bertschi-das-geht-ganz-klar-ueber-einen-lausbubenstreich-hinaus-131906034
Ihre Negerli werden es ja wohl nicht gewesen sein.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/explosionen-und-schuesse-bei-mugabes-haus/story/22808009
"...Die beiden kämpften mit Mugabe zusammen gegen das weisse Minderheitsregime im damaligen Rhodesien..."
Und nachdem das Regime besiegt war, war Simbabwe auch nicht mehr die Kornkammer des südlichen Afrika und es brachen Hungersnöte aus.

https://blog.tagesanzeiger.ch/politblog/index.php/67919/die-staerkste-publikation-des-landes
Das Abstimmungslügen-Büchlein zeigt, wie dumm die StimmbürgerInnen sind: Sie glauben den Abstimmungs-Lügen und nach der Abstimmung vergessen sie, dass sie angelogen wurden.

http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Polizei-nennt-Nationalitaet-von-Taetern-nicht-mehr-24499183
"...Die regelmässige Nennung der Nationalität in Polizeimeldungen sei diskriminierend, weil damit suggeriert werde, die Tat lasse sich mit der Nationalität des Täters erklären..."
Dann dürfen die WählerInnen also z.B. nicht mehr wissen, dass die Gefängnisse zu 90 % mit Einwanderern und Eingebürgerten gefüllt sind?

https://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/mehrere-tote-bei-schiesserei-in-kirche/story/11590453
"...Der Attentäter von Sutherland Springs war vorbestraft und hätte keine Waffe kaufen dürfen. Doch seine Verurteilung wurde nicht in die Datenbank eingetragen..."
Und Schwupps, da ist es schon wieder! Eine illegale Waffe. Und damit wurde getötet :-) Eine illegale Waffe.
Als nächstes behaupten die rot-grün-regenbogenfarbigen Gegen-die-Schweiz-Typen, dass es keine illegalen Waffen gibt.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/sommaruga-will-fluechtlinge-einfliegen/story/25095649
Es geht ihr und ihren primitiven und entopiophoben rot-grün-regenbogenfarbigen Kollegen nur darum, die Einheimischen in der Schweiz in die Unterzahl zu bringen.

https://www.bernerzeitung.ch/region/bern/massenschlaegerei-auf-der-grossen-schanze/story/13146826

Könnte man die Mohrenköpfe dann nach Afrika re-exportieren? Danke.

https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/gluecklich-ohne-gott/story/29805045
"...Konfessionslose sind in der Schweiz auf dem Vormarsch. Vor allem gut ausgebildete, urbane, linke Männer gehören zu ihnen. ..."
Die linken Männer sind nicht konfessionslos. Die Religion ist, ein Linker zu sein. Beweise gibt es genügend. Religion macht dumm, intolerant und physisch und psychisch gewalttätig. Und genau so sind die Linken.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/srg-mobilisiert-mitarbeiter-gegen-no-billag/story/16559710
Die Sozialistische Rundfunk Gehirnwäscherei SRG wird bei einem Ja zu No-Billag überhaupt nicht abgeschafft. Ganz im Gegenteil: Sie wird klein aber fein und wird sich aufs Wesentliche konzentrieren, weshalb auch gewährleistet ist, dass die Volkstums-Freunde weiterhin 100 % auf ihre Kosten kommen. Und dann gibt es noch Privat-Sender, welche und deren Zuschauer davon profitieren, dass die SRG quantiativ ab- und dafür qualitativ zunimmt.
"...«Im Falle einer Annahme der Initiative wird das TPC am Folgetag seine operativen Tätigkeiten einstellen. Ohne Wenn und Aber.»..."
Das ist eine Abstimmungslüge.
Und für diejenigen, welchen gekündigt wird, steht dank des PFA mit der EU der ganze EU-Raum zur Stellen-Suche und zum Stellen-Antritt zur Verfügung.

https://bazonline.ch/schweiz/gezielte-kritik-an-bundesrat-und-eu/story/10056659
Beim strengeren Waffengesetz geht es einzig und allein darum einen ersten Schritt in Richtung Total-Entwaffnung der Bevölkerung zu machen. Die Bevölkerung in Europa soll der Islamisierung und weiteren Überfremdung wehrlos ausgeliefert sein. Ziel ist ein multikultureller islamischer Gottesstaat Europa.
Wäre die Terrorbekämpfung ernst gemeint, würde man nämlich dafür sorgen, dass es keine Muslime mehr in der Schweiz bzw. Europa hat. Aus vorgenannten Gründen will man das aber nicht.

https://www.blick.ch/news/politik/no-billag-initiative-volkstuemliche-front-gegen-no-billag-id7543959.html
Alles Angstpropaganda. Die Gegner der Initiative operieren mit Ängsten und Lügen. Für die Volkskultur wird die Sozialistische Rundfunk Gehirnwäscherei SRG immer noch genügend Geld zur Verfügung haben.
Ein JA zu No-Billag ist ein Ja zu einem Ausbau der Medienvielfalt.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Wie-unfair-behandeln-US-Medien-Donald-Trump--29708965
"...Entscheidend ist für die meisten Medien nicht nachgewiesenes Recht oder Unrecht, sondern bloss, ob etwas Trump schadet oder hilft..."
Bei uns funktionieren die Medien auch so, und zwar nicht bezogen auf Trump sondern bezogen auf die schweizer Politik. Die Medien versuchen mit allen Mitteln allen Nicht-Rot-Grün-Regenbogenfarbigen und deren Ideen zu schaden.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/standard/neutralitaetsverletzung-von-schweizer-beamten-in-israel/story/19223898
Vom Schurken- und Völkermörder-Staat Israel darf die Schweiz nichts kaufen!

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/ich-hoerte-schuesse-einen-nach-dem-anderen/story/29783218
"...«Ich hörte Schüsse, einen nach dem anderen»..."
Die rot-grün-regenbogenfarbig verseuchten Medien versuchen zu insinuieren, dass Feuerwaffen für die Toten verantwortlich sind. Sie sind es aber nicht. Sie wurden vom Auto getötet.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/null-toleranz-fuer-diskriminierung/story/12142761
"...Soll die Mehrheit der Bürger und Bürgerinnen an der Urne bestimmen, welche Formen der Diskriminierung zulässig sind?..."
Das nennt man Demokratie. Die fehlende Militärpflicht für Frauen ist auch eine Diskriminierung, in der BV festgehalten.
"...Bereits 2009 hat das Stimmvolk mit der Annahme der Minarettinitiative gegen das Diskriminierungsverbot verstossen..."
Das stimmt nicht. Bei Gesetzestexten gleicher Hierarchie gilt derjenige, welcher die Sache besser beschreibt. Es wurde also nicht gegen das Diskriminierungsverbot verstossen. Im übrigen rate ich dazu, Muslime politisch und gesellschaftlich mit dem Grundsatz "Recht und Gegenrecht" zu behandeln. Also z.B. als Menschen 2. Klasse.
"...Wenn man einzelne Extremisten in die Schranken weisen will, kann man nicht eine ganze Glaubensgemeinschaft verurteilen..."
Für die Muslime sind alle Nicht-Muslime Menschen 2. Klasse. Noch Fragen?
Kurt Pelda will die Islamisierung der Schweiz bzw. Europa's via die Demokratie.
Und ich will den Islam aus der Schweiz und Europa raushaben, inkl. aller Muslime.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/waffenrecht-soll-nicht-weiter-verschaerft-werden/story/17836310
Natürlich wird das Waffenrecht verschärft. Der Titel suggeriert das Gegenteil.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/staat-kontrolliert-die-lebensfuehrung/story/24038810
Bund, Kantone und Gemeinden berappen ca. 10 bis 15 Milliarden pro Jahr für das Asyl- und Flüchtlingswesen und die Entwicklungshilfe. Das ist sofort zu stoppen!

https://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/mann-schiesst-beim-world-trade-center-um-sich/story/23914024

Natürlich hat es gar nichts mit dem Islam zu tun und jetzt müssen die Waffengesetze verschärft werden!

https://www.aargauerzeitung.ch/kultur/schweizer-politikerin-amolo-weisse-hoert-auf-unsere-kultur-zu-uebernehmen-und-damit-geld-zu-machen-131857478

Mitteilung ans Negerli: Dann hör auf, westliche Kleidung zu tragen, Auto zu fahren, in den Zeitungen zu erscheinen usw. und unter Weissen zu leben, anstatt bei den Negern in Afrika. Und das Auto hat in Afrika nichts verloren, es ist die Erfindung eines Deutschen. Und noch genauer:
https://www.nzz.ch/schweiz/was-den-neuen-im-eda-auch-noch-erwartet-ld.1324679 nur Europäer dürfen Auto fahren.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/blocher-greift-nach-graubuenden/story/23523702
Pietro Supino hat vor 30 Jahren nach der Schweiz gegriffen und vernichtet diese mit der Waffe TA-Media, indem er die öffentlich Meinung steuert.

https://www.blick.ch/news/politik/neuer-job-fuer-alt-bundesraetin-metzlers-heikler-einstieg-ins-asylbusiness-id7525037.html
Den muss man geniessen: Investoren (Firmen) investieren ins schweizer Asyl- und Flüchtlingswesen! Damit Investoren oder Investoren-Gruppen wo investieren, muss eine hohe Rendite garantiert sein.
Wer ein Indiz oder einen Beweis gesucht hat, dass es der Sozialindustrie ums Geld geht, hat ihn hier gefunden.

https://bazonline.ch/schweiz/standard/salafistenszene-basel-ist-eine-dunkelkammer/story/23196052
"...Gemeinden, Kantone und Bund arbeiteten zu schlecht zusammen, um der realen Bedrohung beizukommen..."
Der Bund will die Islamisierung, weil der Bund von den Rot-Grün-Regenbogenfarbigen beherrscht wird.
"...«sämtliche Jihad-Reisende, die in die Schweiz zurückkehren oder bereits zurückgekehrt sind, müssen sofort in Sicherheitshaft genommen werden»..."
Ganz im Gegenteil natürlich. Den Dschihad-Reisenden ist die Wiedereinreise in die Schweiz zu verbieten.
"...Zudem seien alle, die wegen Islamismus und Gewaltbereitschaft unter Beobachtung stünden, aus Sicherheitsgründen umgehend auszuschaffen oder in Haft zu nehmen..."
Ausschaffen ist besser als in Haft nehmen. Weil es eine bessere Signalwirkung hat.

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/pillen-und-drogen-die-neue-gefahr-im-strassenverkehr/story/11418993
Pschopharmaka sind auch Drogen. Und daran hat die Pharma-Industrie Freude! Denn sie verdient sich eine goldene Nase mit diesen legalen Drogen.

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/schulen-und-vereine-sollen-extremisten-aufhalten/story/12284213
Alles Geschwätz. Aber das hilft: Verbot des Islam und Repatriierung aller Muslime.

https://www.bernerzeitung.ch/region/bern/reitschulfest-polizei-bezieht-stellung-in-der-altstadt/story/13770019
Der Umzug war nicht bewilligt. Wieso wurde er von der Stadt toleriert? Was braucht es, damit die Gesetze auch für die Rot-grün-regenbogenfarbigen gelten?

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/wie-die-uni-zuerich-politik-macht/story/20102931
http://geschichtedergegenwart.ch/ ist eine Versammlung von rot-grün-regenbogenfarbigen Hasspredigern gegen Freiheit und Demokratie und für EU und Islam. Wer sie tötet ermordet sie nicht, sondern euthanasiert den Müll.

https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/50-000-shades-of-grey/story/30654460
Die Mischle vergisst die Tausenden von Kindern in der Schweiz, die tagtäglich von ihren Müttern oder Lehrerinnen psychisch oder physisch gefoltert (misshandelt) werden. Steckt Absicht dahinter.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/saudikronprinz-verspricht-moderaten-islam/story/23369719

Da kommt er ein wenig spät. Die Auslöschung des Islam ist beschlossen. Eine Hintertür hat er allerdings: Wenn er bis 30.6.2018 sämtliche Moscheen in Europa schliesst, tritt bis 30.6.2019 ein Auslöschungs-Moratorium in Kraft. Bis zum 30.6.2019 muss er in allen anderen nicht-islamischen Ländern die Moscheen schliessen. Macht er es nicht, werden die Arbeiten zur Auslöschung des Islam weitergeführt.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/nicht-jedes-safe-country-ist-zumutbar/story/17325502
Von UNO-Mitgliedern können weder Flüchtlinge noch Asylbewerber kommen.
Zudem ist das Asyl- und Flüchtlingswesen rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa zu beschränken.
Und dass vom Tagi die Kommentar-Funktion nicht freigeschaltet wird, ist Zensur. Will das Regime in Bern die Meinung der StimmbürgerInnen nicht wissen?

https://blog.tagesanzeiger.ch/mw/index.php/216/midlife-mode-dos-und-donts-ab-40
Lange Haare sind in jedem Alter bei jedem Geschlecht i.O.

https://bazonline.ch/schweiz/ausschaffungsinitiative-ade/story/25184019
Befürworter und Gegner der Härtefallklausel haben ganz genau gewusst, dass dies passieren wird.

https://bazonline.ch/basel/stadt/wir-werden-kaltbluetig-abserviert/story/15138020
"...Ältere Verkäuferinnen werden durch günstigere Grenzgänger ersetzt..."
Und wieder ein Beweis, dass das PFA funktioniert und der Wirtschaft nützt!

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/schweizer-islamologe-des-missbrauchs-beschuldigt/story/11662215

Tariq Ramadan ist kein Schweizer, er hat nur den Schweizer Pass.

https://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/muenchen-mann-verletzt-mehrere-menschen-mit-messer/story/29770524
Damit sich so etwas nicht mehr ereignen kann, müssen unbedingt alle Feuerwaffen aus Privatbesitz verschwinden. Witz Ende.
Hätte einer der Passanten eine Pistole dabei gehabt, wäre der Täter an weiteren Handlungen gehindert worden. Im 180 Grad verdrehten europäischen Rechtssystem wäre dann natürlich derjenige ins Gefängnis gekommen, welcher den Täter am Weitermachen gehindert hat.

https://blog.tagesanzeiger.ch/mw/index.php/200/fitness-fuer-faule/
HIIT und HIIT Training sind ungesunde Zeitverschwendung. Ausser man betreibt sie im Rahmen eines ganzheitlichen Trainings.

https://blog.tagesanzeiger.ch/mamablog/index.php/69023/maenner-wollt-ihr-wirklich-neue-vaeter-sein/
Meine Erfahrung in Bezug auf Teilzeitstellen:
Teilzeitstellen sind aus sexistischen Gründen Frauen vorbehalten.

https://www.bernerzeitung.ch/region/bern/marktfahrer-wollen-sich-wegen-demo-nicht-vertreiben-lassen/story/13248028

"...Deshalb bestehen wir auf unserem Recht, von der Polizei geschützt und nicht – zum wiederholten Mal – wegen einer Demonstration vertrieben zu werden!..."
Da hat er zweifelsohne 100 % Recht!!!
Der verdammte rot-grün-regenbogenfarbige Müll gehört jetzt endlich eingelocht.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/stadt-bern-wird-antifademo-nicht-tolerieren/story/23512361
"...Die Stadt Bern will am kommenden Samstag keine neuerliche, unbewilligte antifaschistische Demonstration tolerieren..."
Genau so gehört es sich.
"...Die zuständigen Behörden hätten auf mehreren Kanälen bislang vergeblich versucht, mit den Kundgebungsorganisatoren minimale Rahmenbedingungen zu definieren, schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung vom Donnerstag..."
Das ist natürlich total falsch und offenbart totale Führungsschwäche! Der SP- und GP-Müll hat ein Gesuch zu stellen und nicht umgekehrt.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/schweiz-unterstuetzt-wieder-eritreaprojekte/story/19030788
Weil die Kommentarfunktion am 12.10.2017 11.22 fehlt, darf ich wohl Vollgas geben.
Die Armee hat zu wenig Geld, AHV do., IV do., armen Einheimischen werden die Kk-Prämien-Verbilligungen gestrichen, die KK-Prämien sind für Normalverdiener kaum mehr bezahlbar, Staatsanwaltschaften, Polizei und Gerichte sind 30 % unterbesetzt, weil das Geld fehlt usw.
Aber für die verdammten verlfluchten Scheiss-Flüchtlinge und Scheiss-Asylbewerber und das Ausland steht unendlich viel Geld zur Verfügung.
Macht mich zum Führer und ich stelle den Scheiss ab!

https://bazonline.ch/schweiz/fehlende-erfolgskontrolle/story/24399881

Wenn es keine Erfolgskontrolle gibt, gibt es auch keine Erfolge vorzuweisen.
Es ist dasselbe wie bei den Wiedereingliederungs-Massnahmen der IV. Dort läuft es so, dass nach der Wiedereingliederung nicht mehr kontrolliert wird, wie lange der Ex-IV-Fall auch eingegliedert bleibt.

https://bazonline.ch/ausland/europa/abstimmen-ist-ein-menschenrecht-punkt/story/26016937
In Bezug auf Katalonien und Spanien ist das Problem, dass die Verfassung das Verlassen von Spanien verbietet. Abgestimmt werden darf immer, nur kann bei einem JA zum Verlassen Spanien's Katalonien Spanien eben doch nicht verlassen. Dazu müsste zuerst die Verfassung geändert werden. Bei dieser Aussage gehe ich natürlich davon aus, dass in Spanien die Verfassung gilt - Im Gegensatz zur Schweiz.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/jeder-dritte-stoert-sich-an-auslaendern/story/16859431
Das Regime hat also eine Untersuchung gemacht, welche die Politik des Regimes bestätigt.
Ich schreibe es wieder einmal am Mittwoch 11.10.2017: In der Schweiz hat es noch 1 Mio. Hektaren Landwirtschaftsland, damit lassen sich um die 5 Millionen Menschen ernähren. Alle anderen sind überzählig. In der Schweiz leben jetzt mindestens 9 Mio Menschen. Was dies bedeutet, kann jeder selbst durchdenken. Meine Schlussfolgerung: Die Einwanderung muss sofort, vollständig und dauerhaft rückgängig gemacht werden.
Die Politik des Regimes ist entopiophob, mit Absicht natürlich.
Und der Islam ist eine verdammte Drecksseuche und die Muslime dito.

https://www.blick.ch/news/politik/rechtsexperte-oliver-diggelmann-ueber-die-vertagte-unabhaengigkeit-es-gibt-kein-recht-staaten-aufzusprengen-id7443693.html
Es gibt auch kein Recht, Nationen gegen ihren Willen in Multi-Kulti-Müllhalden zu halten :-)

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/kampfzone-fischerweg/story/30604060
1. Überbevölkerung und damit zusammenhängender Dichtestress. Gemäss den rot-grün-regenbogenfarbigen und politisch korrekten Vollmöngi haben in der Schweiz noch viele Menschen Platz, man muss nur alles Landwirtschaftsland zubetonieren und dann haben 35 Millionen Menschen Platz in der Schweiz.
2. ist der Gesetzgeber halt so total bescheuert, dass er Mischwege Fussgänger-Velo erlaubt.

https://www.blick.ch/news/politik/immer-weniger-parlamentarier-stimmen-frei-der-zwang-in-den-fraktionen-nimmt-zu-wer-den-falschen-knopf-drueckt-wird-abgestraft-id7432495.html

Der Artikel insinuiert, dass die SVP das Problem sei.
Tatsächlich aber sind die totalitären SP und CVP das Problem.

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/architektur/zuerich-droht-die-seele-zu-verlieren/story/20615876

Zürich hat seine Seele längst verloren und ist nur noch eine Scheiss-Multi-Kulti-Müllhalde.

https://bazonline.ch/schweiz/standard/Polizei-unterbindet-Demo-in-Bern/story/30542399

"...Ein Grossaufgebot der Polizei hat am Freitag in der Berner Innenstadt eine unbewilligte antifaschistische Kundgebung unterbunden..."
Jetzt geht es plötzlich?
Und der Faschismus ist eine linke Ideologie, wie der National-Sozialismus auch.

https://www.blick.ch/news/politik/juso-nach-verhinderter-grossdemo-sauer-auf-berner-polizei-wir-mussten-unser-beweismaterial-loeschen-id7432340.html

"...Das Verhalten ist eine Frechheit. Die Polizei missachtet den Rechtsstaat..."
Wenn die Nicht-Rot-Grün-Regenbogenfarbigen davon betroffen sind, kümmert es die Juso aber nicht. Das ist aber komisch.

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/die-zuercher-justiz-und-die-bildungselite-geben-ein-trauriges-bild-ab/story/13168717

Die Ressourcen werden benötigt, um den der Bevölkerung aufgesetzten Maulkorb (Art. 261 bis StGB, politische Korrektheit) am Ort zu halten!

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Neue-Hetzpredigten-von-Ramadan-aufgetaucht-29377998
Na und?
Das innere einer Moschee ist privat und die Predigt auch. Zudem hat das Ganze noch im Ausland stattgefunden. Und im Koran steht nichts anderes. Er hat sich verhalten, wie sich ein Muslim verhalten muss.
Wenn man den Islam will, muss man damit leben, dass er alles andere unterwirft oder ausrottet.
Genau deshalb gehört der Islam verboten und die Muslime repatriiert, zusammen mit unseren Rot-Grün-Regenbogenfarbigen.

http://www.watson.ch/Schweiz/Interview/145632950-%C2%ABEs-gibt-viele-Muslime--deren-Weltbild-gleich-konservativ-ist-wie-jenes-der-SVP%C2%BB
Amir Dziri kann sich seinen Scheiss-Allah und seinen Scheiss-Mohammed in den Arsch reinstopfen und die Rot-Grün-Regenbogenfarbigen hinterher. Und dann kommt gut nach Hause: Das ist Mekka.
Hier Schweiz - Du Muslim - Tschüss.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/boulevard-triumphiert-buerger-verliert/story/24367838

"...Boulevard triumphiert, Bürger verliert..."
Der ist aber härzig! Hat man das schon mal gehört oder gelesen, wenn ein Nicht-Rot-Grün-Regenbogenfarbiger verheizt wurde?
Zudem glaube ich, dass die ganze Sache inszeniert wurde, damit die linksextreme Kälin in den Nationalrat kommt. Denn bei Bestätigungwwahlen ist in der Regel garantiert, dass man wieder gewählt wird. Hätte sie sich also bei den nächsten Wahlen zur Neuwahl gestellt, wäre die Chance einiges kleiner gewesen, gewählt zu werden, als dann eben bei der Bestätigungswahl.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/korrespondent-der-amerikanische-waffenwahnsinn-wird-weitergehen/story/15749376
Ja ja - Schön verlogen.
Strengere Waffengesetze führen lediglich dazu, dass sich nur noch der Abschaum mit Zugang zum Schwarzmarkt bewaffnen kann, und alle anderen nicht. Und genau das ist das Ziel der Rot-Grün-Regenbogenfarbigen.
Denn wenn die Menschen entwaffnet sind, kann der Staat machen was er will und die Islamisierung einfach so durchwinken. In ganz Europa natürlich. Die Waffengesetze gehören gelockert. Und gleichzeitig müssen Drohung mit Waffen, auch mit Messern, Flaschen usw. streng und gleich behandelt werden.

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/buecher/lieber-terrorist-als-psychopath/story/25359278
Eine Radikalisierung des Islam? Selbstmordattentate sind islamisch! Der Islam ist so.
"...Weniger eine Radikalisierung des Islam als eine Islamisierung der Radikalität, schreibt Olivier Roy..." Olivier Roy ist ein brandstiftender Brunnenvergifter, der vom Islam-Problem ablenken will, indem er alles vedreht und rumschwurbelt.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/200-000-muessen-ihre-waffen-melden/story/16148153
Die verschärften Waffengesetze wurden bekanntlicherweise wegen den Muslimen, bzw. ihrer Terror-Anschläge, eingeführt, so zumindest die Behauptung der Politiker, welche Europa und die Schweiz islamisieren wollen.
Tatsächlich wird aber lediglich die einheimische Bevölkerung entwaffnet, um sie den Muslimen preis zu geben. Denn jeder Muslim, der einen Terror-Anschlag verüben will, kann seine Waffe im Ausland kaufen, und da gibt es grössere Magazine als nur für 10 oder 20 Schuss :-) Und genau das wissen die Politiker auch.
Ich gehe davon aus, dass es in der Schweiz mindestens 20'000 illegal und legal bewaffnete Muslime gibt. Und jetzt lese man den folgenden Artikel in der NZZ, und dann weiss man, dass das verschärfte Waffengesetz dazu dient, der Islamisierung freie Bahn zu machen:
https://www.nzz.ch/international/das-gescheiterte-kalifat-ld.1319124

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/wer-hats-erfunden/story/31065027
Ja ja!

Und weil der Artikel so schön wahr ist, ist die Kommentar-Funktion zwecks Zensur ausgeschaltet. 30.9.2017 10.26
Und natürlich wird auch behauptet, das Regime in Brüssel (Die EU) sei Europa. Hö hö hö.

https://www.tagesanzeiger.ch/zeitungen/das-schlachthaus-als-konzentrationslager/story/29137702
Hätte ein SVP-Mitglied dieselbe Aussage gemacht, wären die Zeitungen voll davon, die Entopiophobe Kommission für Rassismus EKR würde toben und es hätte längst Hausdurchsuchungen und Untersuchungshaft gegeben. Das sollte den StimmbürgerInnen zu denken geben.
Im übrigen ist der Holocaust ein unbedeutender Klacks im Vergleich zum Gulag, und natürlich auch in der Weltgeschichte. Da der Gulag aber ein Verbrechen der roten Linken ist, wird er totgeschwiegen.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/verbrechen-und-unfaelle/indizienprozess-um-getoetete-schwiegermutter/story/14609485

Das Beste ist in diesem Fall auch das Günstigste: Man stellt sie vor die Wahl, die Schweiz für immer zu verlassen oder in der Kehrichtverbrennung zusammen mit anderem Müll verbrannt zu werden. 4 Wochen Bedenkzeit.

https://bazonline.ch/schweiz/svp-will-druck-auf-algerien-machen/story/28813187
Den Müll wird man so einfach wieder los, wie er gekommen ist: Man stellt ihn vor die Wahl, entweder die Schweiz freiwillig zu verlassen oder z.B. in der Kehrichtverbrennung zusammen mit anderem Müll verbrannt zu werden. Bedenkzeit 4 Wochen, natürlich in Haft.
Es ist so einfach!

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Diebstahl-auf-hoher-See-/story/25827344
Der Konsument in Europa kann aber nichts dafür, denn er weiss nun mal nicht, welcher Fisch aus Raubfischerei stammt und welcher nicht.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/trump-hat-er-begeistert-zuercher-studenten-verhindern-ihn/story/24391282
"...«Wenn militant linke Gruppierungen dazu aufrufen, den Auftritt von General David Petraeus an der ETH mit sogenannten Aktionen zu stören respektive zu verhindern, widerspricht dies diametral der Rede- und Meinungsfreiheit im akademischen Milieu», sagt Sabine Sura, Leiterin der Geschäftsstelle des SIAF..."
Natürlich! Genau deswegen wissen ja alle, das der rot-grün-regenbogenfarbige Müll nicht zu den Menschen zählt.
Ich hätte es so gemacht, dass ich die Sache der Polizei gemeldet und die Veranstaltung durchgeführt hätte. Die Polizei hat Veranstaltungen vor dem rot-grün-regenbogenfarbigen Untermenschen zu schützen. Gemäss Bundesverfassung zumindest.
"Uni von unten" ist zu verbieten und deren Protagonisten nach Nordkorea auszuschaffen.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/klassenkampf-reloaded/story/28456121
Meine Unterschrift und mein JA an der Urne sind sicher.

https://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/luzerner-muessen-verbilligungen-zurueckzahlen-concordia-uebernimmt-praemien-rueckzahlung-id7376034.html

Für die Mohrenköpfe hat es aber seltamerweise genug Geld in der Kantonskasse. Wieso füttert man eigentlich nicht die mit nur der Hälfte? Am Besten würde man den Flüchtlings- und Asylanten-Ramsch vor die Wahl stellen: Auswandern oder Kehrichtverbrennung, 4 Wochen Bedenkzeit.

https://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/vom-auto-erfasst-waehrend-sie-fussgaengerstreifen-ueberquerte-velofahrerin-36-in-zuerich-schwer-verletzt-id7363597.html
Ein Unfall, der nur möglich ist, weil das Befahren des Fussgängerstreifens erlaubt ist. Das Strassenverkehrsgesetz ist endlich so zu ändern, dass das Befahren des Fussgängerstreifens verboten ist.

https://bazonline.ch/ausland/europa/wie-in-einer-diktatur/story/31323941

Wäre Spanien eine Demokratie, könnte es nicht EU-Mitglied sein.
Einen König hat die politische Müllhalde auch noch.
In der Schweiz ist es nicht viel besser: Nicht-Umsetzung von Verfassungsartikeln und die Meinungsäusserungs- und Gesinnungsfreiheit wird auch mit Füssen getreten, natürlich von den rot-grünen-regenbogenfarbigen Linken.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/neue-studie-so-islamisch-radikal-sind-schweizer-jugendliche-131735268
Wenn wir davon ausgehen, dass 10 % die Wahrheit gesagt haben, wären wir bei ca. 40 bis 50 % gewaltbereiten Muslimen in der Schweiz, welche die Schweiz islamisieren wollen. Den Rest kann jeder selbst ausrechnen.
Der Islam gehört sofort verboten und alle Muslime augeschafft.

http://www.annabelle.ch/leben/gesellschaft/%C2%AB-emanzipation-bietet-f%C3%BCr-den-mann-auch-chancen%C2%BB-46857#disqus-section
Die rot-grün-regenbogenfarbigen Super-Emanzen sind eben keine Frauen, sondern eben Emanzen-Müll, der andere Weibchen nicht Frauen sein lassen will. Mal davon abgesehen, dass der rot-grün-regenbogenfarbige Emanzen-Müll nicht wie Frauen aussieht, kann er auch nicht als Frau wahrgenommen werden, nicht einmal, wenn er Frau ist.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/maennerzone-bundesrat/story/17193711
"...Die Frauenfrage im Bundesrat soll vors Volk kommen..."
Ausser der SVP wollte leider niemand die Volkswahl des Bundesrates. Die Volkswahl des Bundesrates hätte garantiert, dass diejenigen im Bundesrat sitzen, welche das Volk im Bundesrat will, unabhängig vom Frauen-Bonus-Malus.
Aber die Frauen-Quote im Militär muss jetzt endlich her.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/herbst-der-massenentlassungen-fast-1500-jobs-abgebaut-id7352163.html

Zum Glück haben wir das Personen-Freizügigkeitsabkommen PFA mit der EU. Da müssen die teuren, welchen gekündigt wurde, nicht wieder anderswo angestellt werden. Es werden Billig-Importe bei der Stellenvergabe berücksichtigt.
Wir brauchen das PFA unbedingt! Sonst geht es der Wirtschaft schlecht und der Schweiz gut.

http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Horror-Taufe---Vater-geht-im-Rausch-auf-Mutter-los-25739247

Die Gesetze müssen dahingehend angepasst werden: Bis Spätestens 4 Wochen nach dem Urteil hat der Müll die Schweiz zu verlassen plus lebenslanges Schweiz-Verbot. Hat der Müll 4 Wochen nach dem Urteil die Schweiz nicht verlassen, gehts in die Kehrichtverbrennung. Der Verstoss gegen das Schweiz-Verbot wird mit mindestens 1 Jahr geschlossene Abteilung des Irrenhauses belohnt. Anschliessend sofortige Ausschaffung oder der Müll geht in die Kehrichtverbrennung.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/es-ist-mein-recht-in-der-regierung-vertreten-zu-sein/story/27352896

Da haben die rot-grün-regenbogenfarbigen Linken und die vom eingebürgerten Pietro Supino supinoisierten linksextremen Gegen-die-Schweiz-Medien natürlich Freude, wenn ein Eingebürgerter Bundesrat wird.
Ich gehe davon aus, dass es zum Schaden der Schweiz sein wird, da er nichts anderes als ein fremder Vogt ist. Ja ja! Oder will er die Einwanderung stoppen und rückgängig machen? Die Begründung dazu siehe im Kommentar unter diesem.

https://bazonline.ch/wissen/natur/weltbevoelkerung-waechst-explosionsartig/story/25096011
Die Schweiz ist 2017 massiv überbevölkert. In der Schweiz hat es 1 Million Hektaren Landwirtschaftsland, damit lassen sich 5 Millionen Menschen ernähren. Alle anderen sind demzufolge überzählig und müssen repatriiert werden, sobald als möglich. Denn in 20 bis 30 Jahren kann für diese Überzähligen keine Lebensmittel importiert werden, weil die Bevölkerung in den Gebieten wächst, aus denen die Lebensmittel für die Überzähligen kommen.
In der Schweiz dürfen nicht mehr als 5 Millionen Menschen leben. Dass nicht die Schweizer überzählig sind, ist auch klar.

https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/holocaust-leugner-verurteilt-er-muss-fuenf-konzentrationslager-besuchen-und-darueber-schreiben-131732516

Und der Gulag ist nicht passiert? Der Holodomor auch nicht?
Die Existenz einer Sozialistischen Partei SP ist leugnen des Gulag und des Holodomor.

http://www.watson.ch/!118033238
Für die rot-grünen-regenbogenfarbigen Linken sind die Rohingya natürlich 3-fach wertvolle Fetische:
1. sind sie von noch weiter her, als diejenigen, welche sonst als Asylbewerber und Flüchtlinge in die Schweiz importiert werden
2. sind sie dunkelhäutig
3. sind es Muslime, welche für ihre Religion gewaltbereit sind und demzufolge den rot-grünen-regenbogenfarbigen Linken bei der Islamisierung der Schweiz bzw. Europa's helfen werden.
Was geht es uns eigentlich an, was politisch an anderen Orten dieser Welt läuft?

https://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/rockwell-schliesst-seine-produktion-in-aarau-250-stellen-weg-131727430

Da werden wieder zu Hauf Firmen oder Produktionsstätten geschlossen. Genau deswegen braucht die Wirtschaft die Personenfreizügigkeit.
Das PFA ist rückwirkend per Inkraft-Treten zu kündigen.

https://www.blick.ch/news/ausland/monsun-ergiesst-sich-ueber-den-lagern-in-bangladesch-rohingya-fluechtlinge-versinken-im-regen-id7332210.html

Die Rohingya sind weder Flüchtlinge noch zu bedauern: Es sind Muslime, welche Burma islamisieren wollten und deshalb vertrieben wurden. Besser wäre die Euthanasierung gewesen, denn das Problem vermehrt sich jetzt nur.

https://www.blick.ch/news/ausland/ehrenmord-in-wien-18-jaehriger-ersticht-schwester-14-id7334980.html
Ehrenmorde sind eine kulturelle Bereicherung. Aber natürlich nur, wenn gegen das in der Ehre gekränkte Opfer nicht juristisch vorgegangen wird.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/die-schweiz-als-transitland-fuer-terroristen/story/14409443
"...An mehreren Attacken in Europa waren Männer beteiligt, die sich zuvor hier aufhielten. Fragt sich, ob das nur Zufall ist..."
Nein, es ist kein Zufall. Ich sage es schon seit ca. 2000: Die Schweiz ist ein Islamisierungs-Nest.
Genau deswegen wurde auch der Art. 261 bis StGB eingeführt: Damit sich niemand getraut, es zu sagen, weil er sonst als Rassist bezeichnet und juristisch bzw. politisch verfolgt wird.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/schweizer-armee-bietet-jihadisten-auf/story/22927073
Zwecks Islamisierung (Auch kulturelle Bereicherung genannt) wird der Müll eingebürgert und darf sich sogar noch vermehren.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Schwarze-Menschen-gelten-als-minderwertig--28495503

ich war heute morgen im Coop und habe 6 Mohrenköpfe gekauft. Jeden einzelnen Mohrenkopf werde ich vor dem Essen genüsslich mit dem Rüstmesser erstechen. Denn ich esse doch keine lebenden Mohrenköpfe - Nur tote!

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Frau--60--kaempft-um-ihre-marokkanische-Liebe--31--21845589
Sie soll zu ihrem Sex-Tier nach Marokko ziehen.

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/die-tonlose-saengerin/story/29308377
Damit der Autor seine journalistische Qualität und Objektivität beweisen kann, lesen wir nächste Woche einen Artikel "Musikerin XYZ von Links umgarnt - Warum wehrt sie sich nicht?"
Danke Jean-Martin Büttner. Oder sind Sie ein Linker?

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/zuercher-flaschenwerfer-vor-gericht/story/24315206
Die Untersuchungshaft wird von der Staatsanwaltschaft gut begründet.
Und dem Ungar muss der CH-Pass weggenommen werden, anschliessend wird er nach Ungarn ausgeschafft.
Babini und Alexander Müller waren wegen Nichtigkeiten gesetzeswidrig auch etwa 3 Monate in Untersuchungshaft. Dort hat niemand danach gekräht.

https://www.blick.ch/news/schweiz/kehrtwende-der-staatsanwaltschaft-im-fall-des-bieler-islamisten-und-sozialhilfe-bezuegers-abu-ramadan-jetzt-wird-gegen-hass-prediger-ermittelt-id7304
010.html
Der Art. 261 bis StGB wurde aus 2 Gründen nicht verletzt:
1. ist die Predigt in einer Moschee privat und nicht öffentlich
2. richtet sich die Predigt nicht gegen eine bestimmte Religion

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/schweizer-armee-vermisst-eine-pc7/story/13236686

Es hat kein Geld für die Suche, Das Geld wird für Flüchtlinge und Asylbewerber gebraucht.

https://bazonline.ch/basel/region/basler-sozialstaat-umsorgt-tunesische-familie/story/20856315
Der Müll ist vor die Wahl zu stellen: Entweder die Schweiz verlassen oder Kehrichtverbrennung. 12 Wochen Bedenkzeit.

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Darum-liess-der-Mossad-Josef-Mengele-entwischen-28504607
Interessant ist, dass Israel in fremden Ländern Menschen, wie z.b. Eichmann, entführt hat. Und dass dieses unerträglich widerliche Treiben nur wenige kümmert. Und dass Israel auf palästinensischem Boden gegründet und die Einheimischen einfach für rechtlos erklärt wurden. "Israel" ist eine Besatzungsmacht in Palästina und hat Palästina einfach so in Israel umbenannt. Und das sind keine Verbrechen?

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/stalins-hungerkrieg/story/26533937
Das Buch ist Verharmlosung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Es wurden bis zu 14 Millionen Menschen ermordet. Vermutlich hat die Marketing-Abteilung der Holocaust-Industrie das Buch bezahlt, denn es darf ja nichts Schlimmeres geben, als den Holocaust mit den verifizierten 2,2 Millionen euthanasierten Juden.
Zu Ehren seines Scheiss-Gottes foltert der Jude ledige Mütter und ihre unehelichen Kinder zu Tode.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/freunde-wollten-zuercher-g20chaoten-freikaufen/story/22247414

Da hat die Hamburger Staatsanwaltschaft aber richtig gehandelt.
Und der Schweiz ist kein Schweizer, sondern eingebürgerter Ungar. CH-Pass weg und komm gut nach Hause.

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/nur-wer-hinschaut-kann-erfolgreich-handeln/story/18768784

"...Bei den Schweizer IS-Kämpfern haben Polizei und Politik endlich ernsthaft zu ermitteln begonnen..."
Nein! Tun sie nicht.
Vor allem die Politik nicht, sonst wäre der Islam verboten, und die Muslime würden ausgeschafft.

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/der-isemir-aus-dem-zuercher-glattal/story/26419798
Ich staune nicht, wenn ich das lese.
Der Müll wird absichtlich importiert und dann absichtlich gezüchtet. Mit Segen der Koranwinsler im Bundes-Irrenhaus, in der Verwaltung und im Juxtiz- und Polizei-Plapparat.
Seltsam ist, dass das Polit-Megaphon der SP diesen Artikel bringt.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/burmas-armee-macht-jagd-auf-rohingya/story/18741402
Weil sich Burma nicht islamisieren lässt, sollen jetzt die Burmesen die Bösen sein? Nein Danke! Die Burmesen sind die Guten, weil sie ihre Kultur und ihr Land gegen den islamischen Untermenschen verteidigen. Das müssen wir hier in Europa jetzt auch beginnen. Die Anzahl der Kopftuch-Gewächse nimmt nämlich rasant zu.
Die burmesische Armee soll die Muslime in Burma nicht vertreiben, sondern ausrotten. Diese Sprache versteht der Muslim, alles andere legt er als Schwäche aus.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/integrieren-nicht-ausschliessen/story/23337594
Ausschaffen! Nicht integrieren!

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Das-sind-die-Baustellen-der-Migrationspolitik-25279206
Das Asyl- und Flüchtlingswesen ist per sofort auf Europa (Exkl. Osteuropa) zu beschränken. Wer nicht ausgeschafft werden kann, wird eingekerkert, bis er freiwillig ausreist.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/beim-konflikt-um-die-rohingya-geht-es-auch-um-identitaet/story/10530618
Es ist einfach: Unterdrücke den Islam oder er unterdrückt Dich.
Genau deswegen würde ich die Rohingya vor die Wahl stellen, auszuwandern oder euthanasiert zu werden.
In der Schweiz ist der Islam zu verbieten und die Muslime auszuschaffen. Europa do.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/koranverteilaktionen-sind-weiterhin-erlaubt/story/21675477

"...Der Bundesrat will die Organisation «Lies!» vorerst nicht verbieten, die in Schweizer Städten Korane verteilt. Er begrüsst es aber, wenn die Kantone die Bewilligung für Standaktionen verweigern..."
Das Abschieben von Entscheiden ist Führungsschwäche. Das ist das eine. Das andere ist, dass von den 5 Koran-Winslern im Bundesrat nichts anderes erwartet werden kann.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/kostenexplosion-in-der-sozialhilfe/story/22140210

Die Statistik wurde natürlich so gemacht, dass man keine Schlüsse ziehen kann.
Wieviel % der direkten Sozialhilfe fällt auf Flüchtlinge, Asylanten und deren Nachkommen?
Wieviele der anderen Sozialkosten fallen auf Flüchtlinge, Asylanten und deren Nachkommen?

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/streit-um-abu-ramadans-zitate/story/16016005
Eine Moschee ist privater Raum. Dort darf gesagt und gebetet werden, was jeder will.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Der-Schweizer-ist-wie-eine-Kokosnuss--11510463
Hoffentlich werden alle potenziellen Expats davor gewarnt, in die Schweiz zu kommen, mit dem Ergebnis, dass keine mehr kommen. Die Wirtschaft soll dort produzieren wo die Arbeitslosen sind, und nicht Einwanderer importieren, weil die Schweiz bereits 2017 massiv überbevölkert ist.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/wyna-suhre/so-operierte-diese-albanische-drogenbande-im-aargau-ein-gelber-citron-war-ihr-verhaengnis-131682270
Natürlich kann der Müll in der Schweiz bleiben.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/zuckeranteil-in-joghurts-und-corn-flakes-sinkt-weiter/story/26309563
Wischi-Waschi-Propaganda-Gewäsch aus dem Bundesirrenhaus.
Nach der Senkung um die 1 bis 3 % Zucker hat es immer noch viel zuviel Zucker im Joghurt und den Müesli. Der Konsument hat also keine Wahl, bzw. am Besten kauft er den Müll einfach nicht, oder nur selten, wie ich.
Das schafft Abhilfe: Von jedem Joghurt oder Müesli muss es auch eine zuckerfreie Variante im Gestell haben. Dann kann jeder selbst zuckern. So hat der Konsument die Wahl.
Das unsäglich unerträgliche Geschnorr Berset's nervt einfach nur. Denn er kann ganz einfach die dafür notwendige Verordnung ändern oder wenn nötig eine neue machen. Aber das will er ja nciht.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/ueberschallknall-ueber-zuerich/story/29887433

Da sind Schweizer-Fahnen auf dem Flugzeug!!! Nicht nur 1, sondern gleich ein paar!! Und sowas wird gezeigt! Das muss ein mehrfach Rechtsextremer sein! Wo ist die EKR?!!

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/er-will-die-schweizer-muslime-politisch-bilden/story/16617007
"...Der Theologe hofft auf eine Islamdebatte ohne kulturkämpferische Töne..."

Natürlich, denn er will den Islam in Europa möglichst ohne Hindernisse ausbreiten :-)
Ein netter Text, schön geschwurbelt und alles wunderbar in allerfeinste Phrasen brillant eingepackt. Das Ziel des Textes: Ein weiterer Schuss in den Rücken des Westens, damit ein paar Europäer mehr glauben, dass der Islam eine nette Sache ist.
Der Islam ist in Europa zu verbieten und alle Muslime auszuschaffen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/neue-schranken-setzen-fahrverbot-neben-dem-bruegglifeld-durch-131675047
"...Anwohner berichten, dass sie seit Jahren immer wieder bei der Gemeinde und bei der Regionalpolizei wegen der missachteten Fahrverbote vorstellig geworden seien. Wirklich ernst genommen habe man sie dort aber nicht..."
Das ist normal in der politisch korrekten Sozi-Müllhalde Schweiz. Das Bundesirrenhaus macht es vor mit der Missachtung der Bundesverfassung und diverser Gesetze.
"...«Als ich die Halter der Autos beim Polizeiposten in Suhr zur Anzeige bringen wollte, wurde diese nicht angenommen», berichtet Zuberbühler. «Das sei ein Befehl von oben, hiess es.» Auf Anfrage der AZ wird das von der Gemeinde Suhr weder bestätigt noch dementiert..."
Auch nichts Neues, das findet in der ganzen Schweiz statt. Wieso hat Zuberbühler keine Anzeigen wegen Amtsmissbrauchs und Begünstigung gemacht?

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/schlampe-rapper-verurteilt-wegen-beschimpfung-von-rickli/story/24206718

Die Arschlöcher muss man ein paar Wochen von Nigerianern durchvögeln lassen.
Desweiteren ist Nathalie Rickli äusserst attraktiv. Die Arschlöcher scheisst es also nur an, dass sie bei ihr chancenlos sind, eben weil es Arschlöcher sind.

http://www.watson.ch/Schweiz/International/784397442-Vielen-Dank--Personenfreiz%C3%BCgigkeit!-5-Situationen--in-denen-wir-%C2%ABNormalos%C2%BB-profitieren

Der Hasspredigt kann man Fakten entgegen halten :-)
Z.B. ist die Schweiz überbevölkert. Mit der verbliebenen 1 Mio Hektaren Landwirtschaftsland können wir 5 Millionen Menschen ernähren. Für alle anderen müssen tagtäglich sämtliche Lebensmittel importiert werden. Das ist äusserst gefährlich, und deswegen müssen alle Einwanderer und eingebürgerten Einwanderer repatriiert und die Zuwanderung gestoppt werden.

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Gruppenvergewaltigung--ndash--2-Jugendliche-stellen-sich-28350962
"...Die beiden Brüder stammen aus Marokko..."
Ich habe vermutet, dass es importierter Müll ist. Und weil es importierter Müll ist, wurde auch keine Täterbeschreibung veröffentlicht. Bei uns zumindest nicht. In Italien sicher auch nicht.

https://www.blick.ch/news/schweiz/rapper-attackieren-svp-nationalraetin-uebelster-sexismus-gegen-natalie-rickli-id7250314.html

Sozialisten haben in den letzten 100 Jahren 200 Millionen Menschen ermordet. Und die dürfen frei herum laufen und in den Exekutiven und Legislativen ihre Massenmord-Pläne schmieden und die Überfremdungs- und Islamisierungs-Pläne realisieren.
Es braucht andere Gesetze UND deren Umsetzung.

http://www.watson.ch/Schweiz/Best%20of%20watson/292141160-K%C3%B6ppels-%C2%ABWeltwoche%C2%BB-bezeichnet-watson-Star-Knackeboul-als-%C2%ABHassprediger%C2%BB

Knackeboul ist tatsächlich ein finsterroter Hassprediger und Gegen-die-Schweiz Scharfmacher. Zu allem überaus unsäglich Unerträglichen bezeichnet sich der Schweizer-Hasser auch noch als ernstzunehmender Künstler. Für mich gehört der Anti-Schweizer nach Mekka ausgeschafft.
Und dann hat die JSVP natürlich Recht: Die verfehlte Asyl- und Flüchtlingspolitik ist unter anderem auch für dieses Elend verantwortlich, welches auf den Fotos zu sehen ist. Wenn alle Flüchtlinge und Asylbewerber zurückgeschafft werden (Was ich kann!) und alle abgewiesen werden, gibt es auch keine Toten wegen der Überfahrten und keine islamisch motivierten Anschläge, weil keine Asylbewerber und Flüchtlinge mehr kommen. Weitergeführt: Alle Muslime werden ausgeschafft und der Islam verboten.

https://bazonline.ch/leben/gesicht-zeigen/story/11500546
Der Islam und seine Symbole sind zu verbieten und alle Muslime auszuschaffen.
Auch sind die Befürworter des Islam's in der Schweiz nach Mekka auszuschaffen.

https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/zu-weit-gegangen/story/21270989
Fakt ist, dass dem Plakat die Motivation zur Hetze oder Herabwürdigung fehlt.
Fakt 2, und da kann der durchgeknallte und linksextreme Fiolka noch lange grännen: Der Art. 261 bis gilt nicht für heterogene Ethnien wie z.B. "Schweizer". Dazu gibt es Gerichtsentscheide. Wenn neu die Eigenschaft "Asylbewerber" im Plural, als homogene Ethnie im Sinne des Art. 261 bis StGB gilt, würden Schweizer neu auch durch den Art. 261 bis StGB geschützt. Und das wollen, ausser den braunen Linken, die Linken ganz sicher nicht.
Und die Gegen-die-Schweiz Brunschwig-Graf soll ihr finsterrote Proleten-Fresse geschlossen halten, da kommt nämlich nur Scheisse raus.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/und-die-in-asien-sieht-man-nicht/story/30308934
"...Und die in Asien sieht man nicht..."
Wenn den linksextremen und supinoisierten Medien Trump-Bashing und SVP-Bashing wichtiger ist, als Informationen zu verbreiten, ist es halt so.
Der Autor scheint ein Voll-Trottel zu sein, hat er doch noch nicht gemerkt, dass die linksextremen und supinoisierten Medien nur noch die Überfremdung und Islamisierung Europa's wollen und demzufolge ihre volle Propaganda auch so läuft.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/heftige-kritik-an-jean-zieglers-unterstuetzung-fuer-maduro/story/12961948

"...Unter dem kubanischen Revolutionsführer habe es keine Folter gegeben, und es seien auch keine Menschen verschwunden, sagte der Genfer Soziologe etwa. ..."
Das ist ein Verstoss gegen die Antirassismus-Strafnorm, welche auch die Leugnung bzw. Verharmlosung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit unter Strafe stellt. Wo ist die korrupte EKR und wo ist der korrupte Juxtiz- und Polizeiplapparat? Nirgends natürlich, denn für die LGBTI-rot-grünen Linken gelten andere Massstäbe als für die Menschen.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/man-kennt-sich-und-ist-sich-doch-fremd/story/25292805
Der Skandal hat nie existiert. Und wird es auch nicht. Weil es schlichtweg keiner war.
Wenn alle duschen, bevor sie ins Schwimmbecken gehen, ausser der stinkende Jude, dann muss man es dem stinkenden Juden auch so mitteilen.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/wohnungspreise-sind-explodiert-luzerner-bluten-am-meisten-id7234321.html

Wer die Zuwanderung will, will auch höhere Mieten!

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/viele-informatiker-draengen-zu-google/story/19380536

Die Schweiz ist überbevölkert, also braucht es Abwanderung.

https://bazonline.ch/schweiz/standard/80-000-luzerner-erhalten-keine-praemienverbilligungen/story/13279484
Die Umsätze und Löhne der Flüchtlings- und Asylindustrie steigen ständig. Alle raus rückwirkend per 1.1.1990 und das und andere Probleme sind gelöst.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/der-blinde-fleck-der-linken/story/25198289
Danke Frau Binswanger. Das Schöne ist, dass der Text von Ihnen kommt.
In der Schweiz ist jeder Muslim einer zu viel, und wer es nicht glaubt, soll in den islamischen Raum ausgeschafft werden, zusammen mit seinen Muslimen.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/jacqueline-fehrs-islamstreit-auf-facebook/story/16017053

"...«Um es in aller Deutlichkeit zu sagen: Wir haben ein Problem mit Extremismus im Kleid des Salafismus und nicht ein Problem mit Muslimen.»..."
Eben nicht! Wir haben ein Problem mit dem Islam, weil sich der hier ausbreiten will. Also sind die Muslime das Problem. Keine Muslime in der Schweiz - Keine Islamisierung der Schweiz. Ganz einfach. Jeder Muslim in der Schweiz ist einer zuviel. Wenn die Fehr vergessen hat, wie Europa christianisiert wurde (Mit Gewalt, denn diesen Müll glaubt niemand freiwiilig) ist es ihr Problem. Sie gehört nach Mekka ausgeschafft.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/algerier-lassen-sich-schwer-ausschaffen/story/24719641
"...Trotz eines binationalen Abkommens ist die Schweiz auf die Kooperation der Auszuschaffenden angewiesen. Die Behörden sind frustriert – die Politik will handeln..."
Die Lösung heisst gesunde und kalorienreduzierte (ca, 1000 kcal/Tag) Ernährung in Haft. Die betreffende Person wird schnell freiwillig ausreisen. Aber das will man ja nicht. Also bleibt alles beim Alten und die Islamiserung und Überfremdung wird von den Politikern weiter voran getrieben.

https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/viele-haben-angst-den-islam-zu-kritisieren/story/21259953
"...Er versteht nicht, warum in der Schweiz Toleranz gegenüber Intoleranz geübt wird. .."
Weil die Islamisierung Europa's von den Politikern der europäischen Staaten gewollt ist.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/lenzburg/ich-sehe-mich-falsch-beschuldigt-ferrari-fahrer-mit-115-kmh-ausserorts-geblitzt-131652345
Offenbar war es eine Nachfahr-Messung. Und da man ein Video hat, kann man aufgrund des Videos auch die Geschwindigkeit rekonstruieren.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/svp-gallati-will-lohn-des-staatspersonals-kuerzen-unverstaendnis-bei-lehrerpraesidentin-abbassi-131653368
Da hat der Gallati zweifellos recht.
Würden die Löhne aller Staatsangestellten bei 130'000.-- netto p.a., 100 % Pensum gedeckelt, könnte der AG um die 200'000'000.-- (Zwei Hundert Millionen) pro Jahr sparen. Gallati will die Löhne über 100'000.-- p.a. kürzen, leider hat er nicht gesagt, ob bei einem 100 % Pensum und netto oder brutto.
Also setzt Gallati's Vorschlag um.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/staenderaete-sind-gegen-einen-neuen-schutzstatus-fuer-asylsuchende/story/12281131

Das Asyl- und Flüchtlingswesen gehört rückwirkend per 1.1.1990 auf europäische Länder (Ausgenommen Ost-Europa) beschränkt. Das löst das Problem.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Allah--zerstoere-die-Juden--Christen-und-Hindus--11494703
Eine Predigt bzw. ein Gebet in einer Moschee ist ganz gewiss nicht öffentlich. Eine Mosche ist privater Raum, wer dort hinein geht, setzt sich den dort gemachten Botschaften freiwillig aus.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Behoerden-schieben-sich-die-Verantwortung-zu--30902413
"...Den Behörden war Hassprediger Abu Ramadan als radikal bekannt. Trotzdem schritten sie nicht ein. Für Saïda Keller-Messahli ist das unverständlich..."
Sie schreiten nicht ein, weil die gesamte Verwaltung vom LGBTI-rot-grünen Müll verseucht ist und die Islamisierung Europa's von denen gewollt ist.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Warum-schont-die-Politik-die-Islamisten---12743177
"...Reimann stellt darum die Frage: «Warum schont die Politik die Islamisten?»..."
Weil sie die Islamisierung Europa's wollen. Genau deshalb wird der Islam auch nicht verboten und die Muslime nicht ausgeschafft, sondern weiterhin solcher Müll importiert. Wer Nein gestimmt hat, muss nach Mekka ausgeschafft werden. Anschliessend wird nochmals abgestimmt.

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/tamedia-schafft-kompetenzzentren/story/31470797
"...Es gibt keine Kündigungen..."
"...Grund für die Neuorganisation ist laut Tamedia der starke Rückgang der Werbeumsätze..."
So?
Das stinkt doch zum Himmel!
Ziel ist einzig und allein, den Inhalt der einzelnen Zeitungen besser kontrollieren/steuern zu können, um weiterhin und noch besser das Sprachrohr für die LGBT-Rot-Grünen zu sein, und um die öffentlich Meinung eben auch Richtung LGBT-Rot-Grün zu steuern.
Die Supinoisierung der Medien schreitet voran. Die Pressefreiheit gibt es jetzt im August 2017 schon nicht mehr. Und man macht es jetzt noch schlimmer.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/asylentzug-fuer-bieler-hassprediger/story/11492182

Die Predigt in einer Mosche ist nicht öffentlich, also kommt Art. 261 bis StGB nicht zur Anwendung. Auch deshalb nicht, weil sich die Predigt nicht gegen eine bestimmte Religion gewandt hat.
Natürlich gehört er trotzdem ausgeschafft, und zwar ohne wenn und aber und ohne lange Tänze, denn er ist ein Muslim.
Und jetzt wissen wir auch, weshalb die LGBT-Rot-Grünen Ghadaffi weg haben wollten: Ghadaffi hat den Islamisten den Garaus gemacht. Genau deswegen wurde er auch erschossen, denn er wusste zu viel über den Islam und seine Bestrebungen, mit Hilfe der europäischen Politiker Europa zu islamisieren.

https://bazonline.ch/basel/stadt/wir-sind-laut-weil-man-uns-die-erle-klaut/story/28721285

Das ist wieder ein Zückerchen.
- 200 Demonstraneten an einer nicht bewilligten Demo
- 1 Verletzter Polizist
- Von 7 Personen wurden die Personalien überprüft, mehr nicht
Und das wars.

Ältere Kommentare finden Sie hier: Tagi: Zensurierte Leserkommentare 2016/2017


NSP - PNS
Wir sind die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung!
National Sozialdemokratische Partei
Partie National-Social-Démocrate
Partito Nazional-Social-Democratica