Allgemein:

Startseite

Linksextreme Zensur von Leser-Kommentaren

Tagesanzeiger: Meine zensurierten Leser-Kommentare

NZZ: Meine zensurierten Leser-Kommentare

Definition Linksextremismus / politische Linke

Kunst

Meinungsäusserungs-Freiheit / Gesinnungs-Freiheit

Impressum und Kontakt

Bundesratsfoto 2017

Die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung - National Sozialdemokratische Partei NSP-PNS

Bitte beachten: Leser-Kommentare und Leserbriefe sind immer persönliche Meinungen, ausgenommen dort, wo objektive Wahrheiten geschrieben werden.

Tages-Anlüger - Unendlich politisch korrekt!

Wir garantieren Bildungs-Abstinenz und Zensur!

Deine tägliche Dosis Impfstfoff gegen das Denken, die Vernunft und die Schweiz. (Frei nach Christoph Mörgeli)


Meine im Tagesanzeiger zensurierten Kommentare

Analog zur NZZ bin ich auch im Tagi Leser-Kommentare gesperrt. Schon seit ein paar Jahren. In den Blogs werden meine Kommentare grösstenteils veröffentlicht, im News-Teil eben nicht. Zum Tagi gehören online auch die Zeitungen Bazonline, Bernerzeitung und Der Bund. In diesen bin auch für Kommentare im News-Teil gesperrt, in den Blogs werden meine Kommentare grösstenteils veröffentlicht.

Meine Meinung: Bitte kündigen Sie ihr Tagesanzeiger, Basler-Zeitung, Berner Zeitung, Der Bund Blick und Aargauer-Zeitung (Und alle dazugehörigen Kopfblätter) Abo per sofort und verlangen das Geld zurück. Danke im Namen der Aufklärung und der Meinungsäusserungs-Freiheit. Alternativ lassen Sie das Abo einfach auslaufen. Dann fällt nicht so auf, dass Sie evt. ein Freigeist sind.

Meine zensurierten Kommentare im News-Teil des Tagesanzeigers oder die ausnahmsweise in Blogs zensurierten ab 10.8.2016 (Ab 16.8. liste ich hier auch die zensurierten Kommentare im Blick, der Bazonline und der Aargauerzeitung auf.)
In den Zeitungen habe ich selbverständlich auf darauf geachtet, wie ich alles schreibe. Hier muss ich es nicht. Ich wurde wegen des Inhalts und nicht wegen des Tons gesperrt.






http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Horror-Taufe---Vater-geht-im-Rausch-auf-Mutter-los-25739247
Die Gesetze müssen dahingehend angepasst werden: Bis Spätestens 4 Wochen nach dem Urteil hat der Müll die Schweiz zu verlassen plus lebenslanges Schweiz-Verbot. Verstösse dagegen werden mit mindestens 1 Jahr geschlossene Abteilung des Irrenhauses belohnt.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/es-ist-mein-recht-in-der-regierung-vertreten-zu-sein/story/27352896
Da haben die rot-grün-regenbogenfarbigen Linken und die vom eingebürgerten Pietro Supino supinoisierten linksextremen Gegen-die-Schweiz-Medien natürlich Freude, wenn ein Eingebürgerter Bundesrat wird.
Ich gehe davon aus, dass es zum Schaden der Schweiz sein wird, da er nichts anderes als ein fremder Vogt ist. Ja ja! Oder will er die Einwanderung stoppen und rückgängig machen? Die Begründung dazu siehe im Kommentar unter diesem.

https://bazonline.ch/wissen/natur/weltbevoelkerung-waechst-explosionsartig/story/25096011
Die Schweiz ist 2017 massiv überbevölkert. In der Schweiz hat es 1 Million Hektaren Landwirtschaftsland, damit lassen sich 5 Millionen Menschen ernähren. Alle anderen sind demzufolge überzählig und müssen repatriiert werden, sobald als möglich. Denn in 20 bis 30 Jahren kann für diese Überzähligen keine Lebensmittel importiert werden, weil die Bevölkerung in den Gebieten wächst, aus denen die Lebensmittel für die Überzähligen kommen.
In der Schweiz dürfen nicht mehr als 5 Millionen Menschen leben. Dass nicht die Schweizer überzählig sind, ist auch klar.

https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/holocaust-leugner-verurteilt-er-muss-fuenf-konzentrationslager-besuchen-und-darueber-schreiben-131732516
Und der Gulag ist nicht passiert? Der Holodomor auch nicht?
Die Existenz einer Sozialistischen Partei SP ist leugnen des Gulag und des Holodomor.

http://www.watson.ch/!118033238
Für die rot-grünen-regenbogenfarbigen Linken sind die Rohingya natürlich 3-fach wertvolle Fetische:
1. sind sie von noch weiter her, als diejenigen, welche sonst als Asylbewerber und Flüchtlinge in die Schweiz importiert werden
2. sind sie dunkelhäutig
3. sind es Muslime, welche für ihre Religion gewaltbereit sind und demzufolge den rot-grünen-regenbogenfarbigen Linken bei der Islamisierung der Schweiz bzw. Europa's helfen werden.
Was geht es uns eigentlich an, was politisch an anderen Orten dieser Welt läuft?

https://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/rockwell-schliesst-seine-produktion-in-aarau-250-stellen-weg-131727430
Da werden wieder zu Hauf Firmen oder Produktionsstätten geschlossen. Genau deswegen braucht die Wirtschaft die Personenfreizügigkeit.
Das PFA ist rückwirkend per Inkraft-Treten zu kündigen.

https://www.blick.ch/news/ausland/monsun-ergiesst-sich-ueber-den-lagern-in-bangladesch-rohingya-fluechtlinge-versinken-im-regen-id7332210.html
Die Rohingya sind weder Flüchtlinge noch zu bedauern: Es sind Muslime, welche Burma islamisieren wollten und deshalb vertrieben wurden. Besser wäre die Euthanasierung gewesen, denn das Problem vermehrt sich jetzt nur.

https://www.blick.ch/news/ausland/ehrenmord-in-wien-18-jaehriger-ersticht-schwester-14-id7334980.html
Ehrenmorde sind eine kulturelle Bereicherung. Aber natürlich nur, wenn gegen das in der Ehre gekränkte Opfer nicht juristisch vorgegangen wird.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/die-schweiz-als-transitland-fuer-terroristen/story/14409443
"...An mehreren Attacken in Europa waren Männer beteiligt, die sich zuvor hier aufhielten. Fragt sich, ob das nur Zufall ist..."
Nein, es ist kein Zufall. Ich sage es schon seit ca. 2000: Die Schweiz ist ein Islamisierungs-Nest.
Genau deswegen wurde auch der Art. 261 bis StGB eingeführt: Damit sich niemand getraut, es zu sagen, weil er sonst als Rassist bezeichnet und juristisch bzw. politisch verfolgt wird.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/schweizer-armee-bietet-jihadisten-auf/story/22927073
Zwecks Islamisierung (Auch kulturelle Bereicherung genannt) wird der Müll eingebürgert und darf sich sogar noch vermehren.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Schwarze-Menschen-gelten-als-minderwertig--28495503
ich war heute morgen im Coop und habe 6 Mohrenköpfe gekauft. Jeden einzelnen Mohrenkopf werde ich vor dem Essen genüsslich mit dem Rüstmesser erstechen. Denn ich esse doch keine lebenden Mohrenköpfe - Nur tote!

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Frau--60--kaempft-um-ihre-marokkanische-Liebe--31--21845589
Sie soll zu ihrem Sex-Tier nach Marokko ziehen.

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/die-tonlose-saengerin/story/29308377
Damit der Autor seine journalistische Qualität und Objektivität beweisen kann, lesen wir nächste Woche einen Artikel "Musikerin XYZ von Links umgarnt - Warum wehrt sie sich nicht?"
Danke Jean-Martin Büttner. Oder sind Sie ein Linker?

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/zuercher-flaschenwerfer-vor-gericht/story/24315206
Die Untersuchungshaft wird von der Staatsanwaltschaft gut begründet.
Und dem Ungar muss der CH-Pass weggenommen werden, anschliessend wird er nach Ungarn ausgeschafft.
Babini und Alexander Müller waren wegen Nichtigkeiten gesetzeswidrig auch etwa 3 Monate in Untersuchungshaft. Dort hat niemand danach gekräht.

https://www.blick.ch/news/schweiz/kehrtwende-der-staatsanwaltschaft-im-fall-des-bieler-islamisten-und-sozialhilfe-bezuegers-abu-ramadan-jetzt-wird-gegen-hass-prediger-ermittelt-id7304010.html
Der Art. 261 bis StGB wurde aus 2 Gründen nicht verletzt:
1. ist die Predigt in einer Moschee privat und nicht öffentlich
2. richtet sich die Predigt nicht gegen eine bestimmte Religion

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/schweizer-armee-vermisst-eine-pc7/story/13236686
Es hat kein Geld für die Suche, Das Geld wird für Flüchtlinge und Asylbewerber gebraucht.

https://bazonline.ch/basel/region/basler-sozialstaat-umsorgt-tunesische-familie/story/20856315
Der Müll ist vor die Wahl zu stellen: Entweder die Schweiz verlassen oder Kehrichtverbrennung. 12 Wochen Bedenkzeit.

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Darum-liess-der-Mossad-Josef-Mengele-entwischen-28504607
Interessant ist, dass Israel in fremden Ländern Menschen, wie z.b. Eichmann, entführt hat. Und dass dieses unerträglich widerliche Treiben nur wenige kümmert. Und dass Israel auf palästinensischem Boden gegründet und die Einheimischen einfach für rechtlos erklärt wurden. "Israel" ist eine Besatzungsmacht in Palästina und hat Palästina einfach so in Israel umbenannt. Und das sind keine Verbrechen?

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/stalins-hungerkrieg/story/26533937
Das Buch ist Verharmlosung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Es wurden bis zu 14 Millionen Menschen ermordet. Vermutlich hat die Marketing-Abteilung der Holocaust-Industrie das Buch bezahlt, denn es darf ja nichts Schlimmeres geben, als den Holocaust mit den verifizierten 2,2 Millionen euthanasierten Juden.
Zu Ehren seines Scheiss-Gottes foltert der Jude ledige Mütter und ihre unehelichen Kinder zu Tode.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/freunde-wollten-zuercher-g20chaoten-freikaufen/story/22247414
Da hat die Hamburger Staatsanwaltschaft aber richtig gehandelt.
Und der Schweiz ist kein Schweizer, sondern eingebürgerter Ungar. CH-Pass weg und komm gut nach Hause.

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/nur-wer-hinschaut-kann-erfolgreich-handeln/story/18768784
"...Bei den Schweizer IS-Kämpfern haben Polizei und Politik endlich ernsthaft zu ermitteln begonnen..."
Nein! Tun sie nicht.
Vor allem die Politik nicht, sonst wäre der Islam verboten, und die Muslime würden ausgeschafft.

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/der-isemir-aus-dem-zuercher-glattal/story/26419798
Ich staune nicht, wenn ich das lese.
Der Müll wird absichtlich importiert und dann absichtlich gezüchtet. Mit Segen der Koranwinsler im Bundes-Irrenhaus, in der Verwaltung und im Juxtiz- und Polizei-Plapparat.
Seltsam ist, dass das Polit-Megaphon der SP diesen Artikel bringt.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/burmas-armee-macht-jagd-auf-rohingya/story/18741402
Weil sich Burma nicht islamisieren lässt, sollen jetzt die Burmesen die Bösen sein? Nein Danke! Die Burmesen sind die Guten, weil sie ihre Kultur und ihr Land gegen den islamischen Untermenschen verteidigen. Das müssen wir hier in Europa jetzt auch beginnen. Die Anzahl der Kopftuch-Gewächse nimmt nämlich rasant zu.
Die burmesische Armee soll die Muslime in Burma nicht vertreiben, sondern ausrotten. Diese Sprache versteht der Muslim, alles andere legt er als Schwäche aus.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/integrieren-nicht-ausschliessen/story/23337594
Ausschaffen! Nicht integrieren!

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Das-sind-die-Baustellen-der-Migrationspolitik-25279206
Das Asyl- und Flüchtlingswesen ist per sofort auf Europa (Exkl. Osteuropa) zu beschränken. Wer nicht ausgeschafft werden kann, wird eingekerkert, bis er freiwillig ausreist.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/beim-konflikt-um-die-rohingya-geht-es-auch-um-identitaet/story/10530618
Es ist einfach: Unterdrücke den Islam oder er unterdrückt Dich.
Genau deswegen würde ich die Rohingya vor die Wahl stellen, auszuwandern oder euthanasiert zu werden.
In der Schweiz ist der Islam zu verbieten und die Muslime auszuschaffen. Europa do.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/koranverteilaktionen-sind-weiterhin-erlaubt/story/21675477
"...Der Bundesrat will die Organisation «Lies!» vorerst nicht verbieten, die in Schweizer Städten Korane verteilt. Er begrüsst es aber, wenn die Kantone die Bewilligung für Standaktionen verweigern..."
Das Abschieben von Entscheiden ist Führungsschwäche. Das ist das eine. Das andere ist, dass von den 5 Koran-Winslern im Bundesrat nichts anderes erwartet werden kann.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/kostenexplosion-in-der-sozialhilfe/story/22140210
Die Statistik wurde natürlich so gemacht, dass man keine Schlüsse ziehen kann.
Wieviel % der direkten Sozialhilfe fällt auf Flüchtlinge, Asylanten und deren Nachkommen?
Wieviele der anderen Sozialkosten fallen auf Flüchtlinge, Asylanten und deren Nachkommen?

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/streit-um-abu-ramadans-zitate/story/16016005
Eine Moschee ist privater Raum. Dort darf gesagt und gebetet werden, was jeder will.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Der-Schweizer-ist-wie-eine-Kokosnuss--11510463
Hoffentlich werden alle potenziellen Expats davor gewarnt, in die Schweiz zu kommen, mit dem Ergebnis, dass keine mehr kommen. Die Wirtschaft soll dort produzieren wo die Arbeitslosen sind, und nicht Einwanderer importieren, weil die Schweiz bereits 2017 massiv überbevölkert ist.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/wyna-suhre/so-operierte-diese-albanische-drogenbande-im-aargau-ein-gelber-citron-war-ihr-verhaengnis-131682270
Natürlich kann der Müll in der Schweiz bleiben.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/zuckeranteil-in-joghurts-und-corn-flakes-sinkt-weiter/story/26309563
Wischi-Waschi-Propaganda-Gewäsch aus dem Bundesirrenhaus.
Nach der Senkung um die 1 bis 3 % Zucker hat es immer noch viel zuviel Zucker im Joghurt und den Müesli. Der Konsument hat also keine Wahl, bzw. am Besten kauft er den Müll einfach nicht, oder nur selten, wie ich.
Das schafft Abhilfe: Von jedem Joghurt oder Müesli muss es auch eine zuckerfreie Variante im Gestell haben. Dann kann jeder selbst zuckern. So hat der Konsument die Wahl.
Das unsäglich unerträgliche Geschnorr Berset's nervt einfach nur. Denn er kann ganz einfach die dafür notwendige Verordnung ändern oder wenn nötig eine neue machen. Aber das will er ja nciht.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/ueberschallknall-ueber-zuerich/story/29887433
Da sind Schweizer-Fahnen auf dem Flugzeug!!! Nicht nur 1, sondern gleich ein paar!! Und sowas wird gezeigt! Das muss ein mehrfach Rechtsextremer sein! Wo ist die EKR?!!

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/er-will-die-schweizer-muslime-politisch-bilden/story/16617007
"...Der Theologe hofft auf eine Islamdebatte ohne kulturkämpferische Töne..."
Natürlich, denn er will den Islam in Europa möglichst ohne Hindernisse ausbreiten :-)
Ein netter Text, schön geschwurbelt und alles wunderbar in allerfeinste Phrasen brillant eingepackt. Das Ziel des Textes: Ein weiterer Schuss in den Rücken des Westens, damit ein paar Europäer mehr glauben, dass der Islam eine nette Sache ist.
Der Islam ist in Europa zu verbieten und alle Muslime auszuschaffen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/neue-schranken-setzen-fahrverbot-neben-dem-bruegglifeld-durch-131675047
"...Anwohner berichten, dass sie seit Jahren immer wieder bei der Gemeinde und bei der Regionalpolizei wegen der missachteten Fahrverbote vorstellig geworden seien. Wirklich ernst genommen habe man sie dort aber nicht..."
Das ist normal in der politisch korrekten Sozi-Müllhalde Schweiz. Das Bundesirrenhaus macht es vor mit der Missachtung der Bundesverfassung und diverser Gesetze.
"...«Als ich die Halter der Autos beim Polizeiposten in Suhr zur Anzeige bringen wollte, wurde diese nicht angenommen», berichtet Zuberbühler. «Das sei ein Befehl von oben, hiess es.» Auf Anfrage der AZ wird das von der Gemeinde Suhr weder bestätigt noch dementiert..."
Auch nichts Neues, das findet in der ganzen Schweiz statt. Wieso hat Zuberbühler keine Anzeigen wegen Amtsmissbrauchs und Begünstigung gemacht?

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/schlampe-rapper-verurteilt-wegen-beschimpfung-von-rickli/story/24206718
Die Arschlöcher muss man ein paar Wochen von Nigerianern durchvögeln lassen.
Desweiteren ist Nathalie Rickli äusserst attraktiv. Die Arschlöcher scheisst es also nur an, dass sie bei ihr chancenlos sind, eben weil es Arschlöcher sind.

http://www.watson.ch/Schweiz/International/784397442-Vielen-Dank--Personenfreiz%C3%BCgigkeit!-5-Situationen--in-denen-wir-%C2%ABNormalos%C2%BB-profitieren

Der Hasspredigt kann man Fakten entgegen halten :-)
Z.B. ist die Schweiz überbevölkert. Mit der verbliebenen 1 Mio Hektaren Landwirtschaftsland können wir 5 Millionen Menschen ernähren. Für alle anderen müssen tagtäglich sämtliche Lebensmittel importiert werden. Das ist äusserst gefährlich, und deswegen müssen alle Einwanderer und eingebürgerten Einwanderer repatriiert und die Zuwanderung gestoppt werden.

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Gruppenvergewaltigung--ndash--2-Jugendliche-stellen-sich-28350962
"...Die beiden Brüder stammen aus Marokko..."
Ich habe vermutet, dass es importierter Müll ist. Und weil es importierter Müll ist, wurde auch keine Täterbeschreibung veröffentlicht. Bei uns zumindest nicht. In Italien sicher auch nicht.

https://www.blick.ch/news/schweiz/rapper-attackieren-svp-nationalraetin-uebelster-sexismus-gegen-natalie-rickli-id7250314.html
Sozialisten haben in den letzten 100 Jahren 200 Millionen Menschen ermordet. Und die dürfen frei herum laufen und in den Exekutiven und Legislativen ihre Massenmord-Pläne schmieden und die Überfremdungs- und Islamisierungs-Pläne realisieren.
Es braucht andere Gesetze UND deren Umsetzung.

http://www.watson.ch/Schweiz/Best%20of%20watson/292141160-K%C3%B6ppels-%C2%ABWeltwoche%C2%BB-bezeichnet-watson-Star-Knackeboul-als-%C2%ABHassprediger%C2%BB
Knackeboul ist tatsächlich ein finsterroter Hassprediger und Gegen-die-Schweiz Scharfmacher. Zu allem überaus unsäglich Unerträglichen bezeichnet sich der Schweizer-Hasser auch noch als ernstzunehmender Künstler. Für mich gehört der Anti-Schweizer nach Mekka ausgeschafft.
Und dann hat die JSVP natürlich Recht: Die verfehlte Asyl- und Flüchtlingspolitik ist unter anderem auch für dieses Elend verantwortlich, welches auf den Fotos zu sehen ist. Wenn alle Flüchtlinge und Asylbewerber zurückgeschafft werden (Was ich kann!) und alle abgewiesen werden, gibt es auch keine Toten wegen der Überfahrten und keine islamisch motivierten Anschläge, weil keine Asylbewerber und Flüchtlinge mehr kommen. Weitergeführt: Alle Muslime werden ausgeschafft und der Islam verboten.

https://bazonline.ch/leben/gesicht-zeigen/story/11500546
Der Islam und seine Symbole sind zu verbieten und alle Muslime auszuschaffen.
Auch sind die Befürworter des Islam's in der Schweiz nach Mekka auszuschaffen.

https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/zu-weit-gegangen/story/21270989
Fakt ist, dass dem Plakat die Motivation zur Hetze oder Herabwürdigung fehlt.
Fakt 2, und da kann der durchgeknallte und linksextreme Fiolka noch lange grännen: Der Art. 261 bis gilt nicht für heterogene Ethnien wie z.B. "Schweizer". Dazu gibt es Gerichtsentscheide. Wenn neu die Eigenschaft "Asylbewerber" im Plural, als homogene Ethnie im Sinne des Art. 261 bis StGB gilt, würden Schweizer neu auch durch den Art. 261 bis StGB geschützt. Und das wollen, ausser den braunen Linken, die Linken ganz sicher nicht.
Und die Gegen-die-Schweiz Brunschwig-Graf soll ihr finsterrote Proleten-Fresse geschlossen halten, da kommt nämlich nur Scheisse raus.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/und-die-in-asien-sieht-man-nicht/story/30308934
"...Und die in Asien sieht man nicht..."
Wenn den linksextremen und supinoisierten Medien Trump-Bashing und SVP-Bashing wichtiger ist, als Informationen zu verbreiten, ist es halt so.
Der Autor scheint ein Voll-Trottel zu sein, hat er doch noch nicht gemerkt, dass die linksextremen und supinoisierten Medien nur noch die Überfremdung und Islamisierung Europa's wollen und demzufolge ihre volle Propaganda auch so läuft.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/heftige-kritik-an-jean-zieglers-unterstuetzung-fuer-maduro/story/12961948
"...Unter dem kubanischen Revolutionsführer habe es keine Folter gegeben, und es seien auch keine Menschen verschwunden, sagte der Genfer Soziologe etwa. ..."
Das ist ein Verstoss gegen die Antirassismus-Strafnorm, welche auch die Leugnung bzw. Verharmlosung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit unter Strafe stellt. Wo ist die korrupte EKR und wo ist der korrupte Juxtiz- und Polizeiplapparat? Nirgends natürlich, denn für die LGBTI-rot-grünen Linken gelten andere Massstäbe als für die Menschen.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/man-kennt-sich-und-ist-sich-doch-fremd/story/25292805
Der Skandal hat nie existiert. Und wird es auch nicht. Weil es schlichtweg keiner war.
Wenn alle duschen, bevor sie ins Schwimmbecken gehen, ausser der stinkende Jude, dann muss man es dem stinkenden Juden auch so mitteilen.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/wohnungspreise-sind-explodiert-luzerner-bluten-am-meisten-id7234321.html
Wer die Zuwanderung will, will auch höhere Mieten!

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/viele-informatiker-draengen-zu-google/story/19380536

Die Schweiz ist überbevölkert, also braucht es Abwanderung.

https://bazonline.ch/schweiz/standard/80-000-luzerner-erhalten-keine-praemienverbilligungen/story/13279484
Die Umsätze und Löhne der Flüchtlings- und Asylindustrie steigen ständig. Alle raus rückwirkend per 1.1.1990 und das und andere Probleme sind gelöst.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/der-blinde-fleck-der-linken/story/25198289
Danke Frau Binswanger. Das Schöne ist, dass der Text von Ihnen kommt.
In der Schweiz ist jeder Muslim einer zu viel, und wer es nicht glaubt, soll in den islamischen Raum ausgeschafft werden, zusammen mit seinen Muslimen.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/jacqueline-fehrs-islamstreit-auf-facebook/story/16017053
"...«Um es in aller Deutlichkeit zu sagen: Wir haben ein Problem mit Extremismus im Kleid des Salafismus und nicht ein Problem mit Muslimen.»..."
Eben nicht! Wir haben ein Problem mit dem Islam, weil sich der hier ausbreiten will. Also sind die Muslime das Problem. Keine Muslime in der Schweiz - Keine Islamisierung der Schweiz. Ganz einfach. Jeder Muslim in der Schweiz ist einer zuviel. Wenn die Fehr vergessen hat, wie Europa christianisiert wurde (Mit Gewalt, denn diesen Müll glaubt niemand freiwiilig) ist es ihr Problem. Sie gehört nach Mekka ausgeschafft.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/algerier-lassen-sich-schwer-ausschaffen/story/24719641
"...Trotz eines binationalen Abkommens ist die Schweiz auf die Kooperation der Auszuschaffenden angewiesen. Die Behörden sind frustriert – die Politik will handeln..."
Die Lösung heisst gesunde und kalorienreduzierte (ca, 1000 kcal/Tag) Ernährung in Haft. Die betreffende Person wird schnell freiwillig ausreisen. Aber das will man ja nicht. Also bleibt alles beim Alten und die Islamiserung und Überfremdung wird von den Politikern weiter voran getrieben.

https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/viele-haben-angst-den-islam-zu-kritisieren/story/21259953
"...Er versteht nicht, warum in der Schweiz Toleranz gegenüber Intoleranz geübt wird. .."
Weil die Islamisierung Europa's von den Politikern der europäischen Staaten gewollt ist.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/lenzburg/ich-sehe-mich-falsch-beschuldigt-ferrari-fahrer-mit-115-kmh-ausserorts-geblitzt-131652345
Offenbar war es eine Nachfahr-Messung. Und da man ein Video hat, kann man aufgrund des Videos auch die Geschwindigkeit rekonstruieren.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/svp-gallati-will-lohn-des-staatspersonals-kuerzen-unverstaendnis-bei-lehrerpraesidentin-abbassi-131653368
Da hat der Gallati zweifellos recht.
Würden die Löhne aller Staatsangestellten bei 130'000.-- netto p.a., 100 % Pensum gedeckelt, könnte der AG um die 200'000'000.-- (Zwei Hundert Millionen) pro Jahr sparen. Gallati will die Löhne über 100'000.-- p.a. kürzen, leider hat er nicht gesagt, ob bei einem 100 % Pensum und netto oder brutto.
Also setzt Gallati's Vorschlag um.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/staenderaete-sind-gegen-einen-neuen-schutzstatus-fuer-asylsuchende/story/12281131
Das Asyl- und Flüchtlingswesen gehört rückwirkend per 1.1.1990 auf europäische Länder (Ausgenommen Ost-Europa) beschränkt. Das löst das Problem.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Allah--zerstoere-die-Juden--Christen-und-Hindus--11494703
Eine Predigt bzw. ein Gebet in einer Moschee ist ganz gewiss nicht öffentlich. Eine Mosche ist privater Raum, wer dort hinein geht, setzt sich den dort gemachten Botschaften freiwillig aus.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Behoerden-schieben-sich-die-Verantwortung-zu--30902413
"...Den Behörden war Hassprediger Abu Ramadan als radikal bekannt. Trotzdem schritten sie nicht ein. Für Saïda Keller-Messahli ist das unverständlich..."
Sie schreiten nicht ein, weil die gesamte Verwaltung vom LGBTI-rot-grünen Müll verseucht ist und die Islamisierung Europa's von denen gewollt ist.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Warum-schont-die-Politik-die-Islamisten---12743177
"...Reimann stellt darum die Frage: «Warum schont die Politik die Islamisten?»..."
Weil sie die Islamisierung Europa's wollen. Genau deshalb wird der Islam auch nicht verboten und die Muslime nicht ausgeschafft, sondern weiterhin solcher Müll importiert. Wer Nein gestimmt hat, muss nach Mekka ausgeschafft werden. Anschliessend wird nochmals abgestimmt.

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/tamedia-schafft-kompetenzzentren/story/31470797
"...Es gibt keine Kündigungen..."
"...Grund für die Neuorganisation ist laut Tamedia der starke Rückgang der Werbeumsätze..."
So?
Das stinkt doch zum Himmel!
Ziel ist einzig und allein, den Inhalt der einzelnen Zeitungen besser kontrollieren/steuern zu können, um weiterhin und noch besser das Sprachrohr für die LGBT-Rot-Grünen zu sein, und um die öffentlich Meinung eben auch Richtung LGBT-Rot-Grün zu steuern.
Die Supinoisierung der Medien schreitet voran. Die Pressefreiheit gibt es jetzt im August 2017 schon nicht mehr. Und man macht es jetzt noch schlimmer.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/asylentzug-fuer-bieler-hassprediger/story/11492182

Die Predigt in einer Mosche ist nicht öffentlich, also kommt Art. 261 bis StGB nicht zur Anwendung. Auch deshalb nicht, weil sich die Predigt nicht gegen eine bestimmte Religion gewandt hat.
Natürlich gehört er trotzdem ausgeschafft, und zwar ohne wenn und aber und ohne lange Tänze, denn er ist ein Muslim.
Und jetzt wissen wir auch, weshalb die LGBT-Rot-Grünen Ghadaffi weg haben wollten: Ghadaffi hat den Islamisten den Garaus gemacht. Genau deswegen wurde er auch erschossen, denn er wusste zu viel über den Islam und seine Bestrebungen, mit Hilfe der europäischen Politiker Europa zu islamisieren.

https://bazonline.ch/basel/stadt/wir-sind-laut-weil-man-uns-die-erle-klaut/story/28721285

Das ist wieder ein Zückerchen.
- 200 Demonstraneten an einer nicht bewilligten Demo
- 1 Verletzter Polizist
- Von 7 Personen wurden die Personalien überprüft, mehr nicht
Und das wars.

Ältere Kommentare finden Sie hier: Tagi: Zensurierte Leserkommentare 2016/2017


NSP - PNS
Wir sind die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung!
National Sozialdemokratische Partei
Partie National-Social-Démocrate
Partito Nazional-Social-Democratica