Allgemein:

Startseite

Die Entopiophobie der Rot-Grün-Regenbogenfarbigen

Linksextreme Zensur von Leser-Kommentaren

Tagesanzeiger: Meine zensurierten Leser-Kommentare

NZZ: Meine zensurierten Leser-Kommentare

Definition Linksextremismus / politische Linke

Kunst

Meinungsäusserungs-Freiheit / Gesinnungs-Freiheit

Lügenverbreiter barrikade.info

Impressum und Kontakt

Bundesratsfoto 2018

Bundesratsfoto 2017

Starfield Bildschirmschoner Screensaver Download

1 A Windows 10 Tipps für Umsteiger und Einsteiger

Die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung - National Sozialdemokratische Partei NSP-PNS

Bitte beachten: Leser-Kommentare und Leserbriefe sind immer persönliche Meinungen, ausgenommen dort, wo objektive Wahrheiten geschrieben werden.

neue zürischnuri zeitung - unendlich pol. korrekt!

Wir garantieren Bildungs-Abstinenz und Zensur!

Deine tägliche Dosis Impfstoff gegen das Denken, die Vernunft und die Schweiz. (Frei nach Christoph Mörgeli)


Meine in der NZZ zensurierten Leser-Kommentare.

Nicht veröffentlichte Antworten von mir auf andere Leser-Kommentare kann ich nicht auflisten, weil der Link der NZZ auf Leser-Kommentare nicht funktioniert. Es werden also nur Leser-Kommentare aufgelistet, welche sich direkt auf den Artikel und nicht auf einen anderen Leser-Kommentar beziehen.
Dann kommt es auch vor, dass Leser-Kommentare veröffentlicht werden, und nach ein paar Tagen wieder verschwinden. Diese sind dann selbst im Disqus-Konto nicht mehr vorhanden. Der Moderator manipuliert also mein Disqus-Konto.
Man muss davon ausgehen, dass Leser-Kommentare von anderen auch zensuriert werden, sobald sie nicht links sind.
Der neuste Kommentar ist immer zuoberst, der älteste zuunterst.
Mittels Veröffentlichung bzw. Nicht-Veröffentlichung von Leser-Kommentaren und mittels Veröffentlichung bzw. Nicht-Veröffentlichung von Artikeln wird die öffentliche Meinung seit mindestens den 90ern schön nach Links gezogen. Dazu kommen Mobbing- und Hass-Kampagnen gegen solche (Personen oder Gemeinschaften), welche es wagen, eine nicht-linke Meinung zu haben, z.B. gegen die SVP.

Am 29.6.2016 habe ich folgendes E-Mail von der NZZ-Community erhalten:
"Guten Tag,
Wie Sie vielleicht bereits festgestellt haben, ist es Ihnen seit Dienstagabend nicht mehr möglich, auf nzz.ch zu kommentieren. Wir haben Ihre Kommentare des vergangenen Monats analysiert. Da Sie unsere Netiquette (http://www.nzz.ch/willkommen-in-der-kommentarspalte-von-nzzch-1.18307909) mehrmals und massiv verletzt haben, sind wir zum Schluss gekommen, dass Ihre Kommentare einem sachlichen Diskussionsklima auf nzz.ch nicht zuträglich sind.
Wir haben uns deshalb entschieden, Sie zu sperren.
Freundliche Grüsse,
Das NZZ-Community-Team
Neue Zürcher Zeitung AG
Postfach . 8021 Zürich
Tel. +41 (44) 258 10 00 Fax +41 (44) 258 18 39
leserservice@nzz.ch - www.nzz.ch/leserservice"
Ich bin bei der NZZ wieder zu 100 % gesperrt. Meine Meinung: Als Vorwand wird die Verletzung der Netiquette vorgeschoben. Tatsächlich hat man mich aber gesperrt, weil meine Meinungen massiv mehrheitsfähig und politisch nicht korrekt sind.

Neue und massivere Zensur bei der NZZ ab 8.2.2017
Die NZZ verschärft die Zensur ab 8.2.2017 massiv, wie hier https://www.nzz.ch/feuilleton/in-eigener-sache-warum-wir-unsere-kommentarspalte-umbauen-ld.143568 in der NZZ selbst nachzulesen ist.
Dem verdrehten Lügen-Geschwurbel-Artikel entnehme ich, dass die Kommentar-Funktion ausgeschaltet wird, weil sich immer mehr Leser-Kommentatoren beschwert haben, weil ihre Kommentare nicht freigeschaltet wurden, obwohl die Kommentare der Netiquette der NZZ entsprochen haben. Dies bedeutet auch, dass immer mehr Kommentare zensuriert wurden. Zensuriert wurden die Kommentare, weil die Kommentare nicht politisch korrekt, also nicht-links, waren.
Damit diese für die NZZ, und auch die Schweiz, sehr nachteilige Situation von zunehmender Zensur bei der NZZ nicht bekannt wird, hat man kurzerhand das System so geändert, dass sich Zensur von alleine ergibt und die NZZ immer behaupten kann, sie würde nicht zensurieren. Natürlich kann sie nicht mehr derart zensurieren wie vorher, was sie auch nicht muss, denn das neue System macht es.
Die Meinung der Stimmbürger geht also immer weiter weg von der Meinung der von den Linken kontrollierten Medien. Das schliesse ich aus diesem Vorgehen.

Meine Meinung: Bitte kündigen Sie ihr NZZ-Abo per sofort und verlangen das Geld zurück. Danke im Namen der Aufklärung und der Meinungsäusserungs-Freiheit. Alternativ lassen Sie das Abo einfach auslaufen. Dann fällt nicht so auf, dass Sie evt. ein Freigeist sind.

Kommentare ab 29.6.2017

In der NZZ habe ich selbverständlich darauf geachtet, wie ich alles schreibe. Hier muss ich es nicht. Ich wurde wegen des Inhalts und nicht wegen des Tons gesperrt.

Ab 23.2.2018 liste ich hier auch die nicht veröffentlichten Kommentare im Blick auf.

Kommentare sind immer Meinungs-Äusserungen.


April 2019






https://www.nzz.ch/international/die-hoelle-von-al-hol-ld.1476247
"...Das syrische Baghuz war die letzte Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat..." Und wieder wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Richtig wäre "islamische Terrormiliz Islamischer Staat". Das Problem ist der Islam.

https://www.nzz.ch/zuerich/veloschnellrouten-in-zuerich-die-initiative-geht-zu-weit-ld.1476152
Könnten die Banken endlich ihre Hauptsitze verlegen, damit die Stadt-Rot-Grünen kein Geld zum Verschleudern mehr haben? Danke.

https://www.blick.ch/news/politik/blick-live-talk-zum-waffenrecht-mit-bundesraetin-karin-keller-sutter-die-tradition-des-schiesswesens-in-der-schweiz-soll-bewahrt-werden-id15268840.html
Asylbewerber kommen nur, weil sie wissen, dass sie hierbleiben können. Mit dem Wegfall von Schengen hat das also nichts zu tun. Und Schengen wird bei einem Nein sowieso nicht wegfallen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/wermuth-erreicht-spendenziel-von-105000-franken-und-widerspricht-hoeheren-zahlen-134355635
Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich nähe ihn in eine Burka ein und exportiere ihn nach Mekka.

https://www.nzz.ch/schweiz/feuer-frei-fuer-ersten-blechpolizisten-im-aargau-ld.1475939
Die Rot-Grünen brauchen Geld für Cüpli-Parties und ihre Ferien bzw. Lohnerhöhungen.
Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und sämtliche Bussen-Einnahmen aus dem Verkehr fliessen in die AHV.

https://www.nzz.ch/international/indonesien-wie-konservativ-soll-der-lokale-islam-sein-ld.1474242
Was die Sozi-Tröte NZZ verharmlosend "konservative Auslegung des Islam" nennt, ist der richtige Islam. Und der breitet sich nicht nur dort aus, sondern auch bei uns. Aber unsere gehirngewaschenen Maschinen im Bundes-Irrenhaus merken es natürlich nicht. Wer staunt?

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/zwei-afghanen-zertruemmern-tuer-von-altstadt-club-134350035
Das ist kulturelle Bereicherung. Wem es nicht passt, ist ein xenophober Rassist.

https://www.blick.ch/news/politik/blick-live-talk-zum-waffenrecht-mit-bundesraetin-karin-keller-sutter-die-tradition-des-schiesswesens-in-der-schweiz-soll-bewahrt-werden-id15268840.html
Lügenmärchen anhören, weil das EU-Dööfi die Schweiz in der EU haben will? Nein Danke.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/ich-stelle-den-klimawandel-nicht-infrage-koeppel-attackiert-die-schweizer-medien-ld.1111172
Dass die NZZ ein rot-grünes Polit-Guuggi der Rot-Grünen ist, ist seit ca. 10 Jahren so.
Die NZZ ist ein Lügenverbreiter und eine Propaganda-Schleuder der Rot-Grünen. So ist es. Wenn man es weiss, liest man die Artikel anders.

https://www.luzernerzeitung.ch/leben/europas-hunger-nach-palmoel-und-co-braucht-riesige-flaechen-in-asien-ld.1111250
Es ist einfach: In der Schweiz muss Palmöl in Nahrungsmitteln sofort verboten werden.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/uri/strasse-auf-die-gotthardpasshoehe-wird-fuer-60-millionen-saniert-ld.1111207
Muss die Strasse wirklich für saniert werden, oder braucht ein Kollege eines Politikers Geld? Ich vermute das zweite. Und 60 Millionen für 12 Kilometer?

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/dschihadist-wesam-a-droht-im-irak-folter-bis-todesstrafe-svp-mueller-boder-fordert-ausschaffung-134345339
Als Vorzeige-Muslim hat er in der Schweiz keinen Platz. Alle anderen Muslime auch nicht. Um das "Problem" einfach zu lösen, stellt man ihn vor die Wahl, entweder die Schweiz freiwillig zu verlassen oder in den Irak ausgeschafft zu werden. Natürlich müssen die Gesetze entsprechend angepasst werden.
Die Antworten des Regierungsrats auf die Fragen der Grossrätin interessieren mich auch.
Und die Kommentar-Funktion zum Artikel fehlt.

https://www.watson.ch/international/iran/930475884-iran-vida-movahed-zog-ihr-kopftuch-aus-und-muss-ein-jahr-ins-gefaengnis
Ein islamophober Hetz- und Rassisten-Artikel!
Der Islam ist die Religion des Friedens und der Liebe und die Frauen im gesamten islamischen Raum sind gleichberchtigt.

https://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/schwyzer-gemeindepraesident-nimmt-rechtsextreme-bei-demo-pruegelei-in-schutz-die-linksextremen-starteten-den-angriff-id15272683.html
"...«Die Linksextremen starteten den Angriff!»..." und "...«Die Rechtsextremen haben sich passiv verhalten und höchstens mit ein paar Sprüchen ein wenig provoziert. Danach haben die Linksextremen einen Angriff gestartet.»..."
Wer hat etwas anderes erwartet?
Der Artikel verschweigt absichtlich, dass die Angreifer, also die Täter, anschliessend an die Demo durften, die Opfer aber aus dem Raum Schwyz weggewiesen wurden. So funktioniert er, unser rot-grüner "Rechtsstaat". Unrechtsstaat passt besser: So funktioniert er, unser rot-grüner Unrechtsstaat.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/islamischer-jugendverein-holpriger-weg-zum-eigenen-gebetsraum-134338225
Wenn ein Jugendverein einen Gebetsraum braucht, stimmt etwas ziemlich heftig nicht. Das Zeug ist sofort auszuschaffen.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/oekonom-tabellini-warum-europas-staaten-sich-nicht-naeherkommen-ld.1438220
Die Vernichtung der europäischen und danach der verschiedenen Kulturen der Welt ist ein Traum des rot-grünen Untermenschen und der Alptraum der Menschen.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/pornos-kosten-luzerner-filmfreak-uber-20-000-franken-ld.1110629
Fifty shades of Grey lief in den Kinos und im Fernsehen, obwohl der Film verboten ist. Wo sind die Staatsanwaltschaften, wo die Gerichte? Das ist mehrtausendfacher Amtsmissbrauch. Dann weise ich gerne wieder darauf hin, dass in der Schweiz Recht käuflich, aber nicht für alle erschwinglich ist :-) Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich ändere es.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/prekaere-lage-steigt-der-abwasserpreis-wegen-feuchttuechern-in-der-toilette-134337272
Wie gross ist der Aufwand, die Verursacher herauszufinden? 50 Haushalte, DNA-Analysen, und das wars dann, oder irre ich mich?

https://www.watson.ch/schweiz/uri%20-%20schwyz%20-%20unterwalden/945434411-schwyzer-demonstrieren-gegen-rassismus-polizei-weist-rechtsextreme-weg
Hatte es auch Einheimische an der Demo, oder nur Import-Ware?

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/um-der-sucht-vorzubeugen-emmer-kindergaertler-muessen-ohne-spielzeug-auskommen-ld.1110260
Ein vollperverses Programm eines primitiven Kindergartens: Nur Leintücher, Schnur und Klebeband. Bei dem Experiment ging es wohl eher darum herauszufinde, wie man Kinder abstumpft und gefügig macht.
Was hat man eigentlich mit den Kindern gemacht, die nicht mitmachen wollten? Mit negativer Gruppendynamik dazu gebracht, gegen ihren Willen doch mitzumachen?

https://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/demonstration-gegen-rassismus-in-schwyz-bunter-haufen-gegen-weisse-kutten-id15269941.html
Und die rassistische Politik des Bundes-Irrenhauses gegen die Schweiz und die SchweizerInnen kümmert wen?

https://www.nzz.ch/meinung/zuwanderung-wahre-hilfe-bedeutet-manchmal-haerte-ld.1474788
Es ist einfach: Die Schweiz ist massiv übervölkert. Die Schweiz kann 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren, also sind alle anderen, die (Sex-) Fetische (Einwanderer) der Rot-Grünen, überzählig. Die Schweiz kann 5 bis 6 Millionen Menschen mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen, also sind alle anderen, die (Sex-) Fetische (Einwanderer) der Rot-Grünen, überzählig.
Es darf also gar nicht mehr gebaut werden, es muss renaturiert und repatriiert werden.

https://www.nzz.ch/international/is-rueckkehrer-irak-bietet-gerichtsverfahren-gegen-geld-an-ld.1474414
Das Angebot ist nett gemeint, interessiert uns aber nicht. Es geht uns nichts an und es interessiert uns nicht, was mit dem Müll passiert. Bei uns hat er keinen Platz, denn es ist Mekka's Müll. Ihr könnt den Müll auch einfach euthanasieren, was sowieso das Beste wäre.

https://www.nzz.ch/meinung/auch-assange-muss-sich-dem-rechtsstaat-stellen-ld.1474476
Das ist eine abgekartete Sache zwischen GB und den USA. Man will ihn "entsorgen", weil er zuviel weiss.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/wenn-es-so-weitergeht-bekommen-sie-diese-10-insekten-in-der-schweiz-vielleicht-bald-nicht-mehr-zu-gesicht-ld.1110268
Die Ursache ist die Übervölkerung, auch wenn es die Rot-Grünen und die Feudalisten-Kapitalisten nicht zugeben wollen.
Es ist einfach: Die Schweiz ist massiv übervölkert. Die Schweiz kann 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren, also sind alle anderen, die (Sex-) Fetische (Einwanderer) der Rot-Grünen, überzählig. Die Schweiz kann 5 bis 6 Millionen Menschen mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen, also sind alle anderen, die (Sex-) Fetische (Einwanderer) der Rot-Grünen, überzählig.
Es darf also gar nicht mehr gebaut werden, es muss renaturiert und repatriiert werden.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/familienvater-aus-dem-kanton-luzern-muss-schweiz-nach-31-jahren-verlassen-ld.1110194
Wieso wird er erst jetzt weggewiesen? Und die Schweiz hat er ja noch nicht verlassen, wird er vermutlich auch nicht.

https://www.nzz.ch/meinung/eu-und-die-schweiz-ld.1473508
Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL, und ich zeige dem linksextremen Eric Gujer, wie daneben er liegt. Denn ich werde
- die Einwanderung stoppen und rückgängig machen
- das PFA kündigen
- das Asyl- und Flüchtlingwesen rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa beschränken, und alle Asylbewerber und Flüchtlinge, die seit dem 1.1.1990 in die Schweiz gekommen sind, repatriieren, ausgenommen, sie sind aus dem geografischen Westeuropa
- die 2 Millionen Einwanderer repatriieren
- die 2 Millionen Eingebürgerten und ihre Nachfahren repatriieren
- die Bundesverfassung so ändern, dass das Bundes-Irrenhaus die Verfassung einhalten muss
- die Demokratie allgemein ausbauen
- den Islam verbieten
- unser Rechtssystem so gestalten, dass man auch ohne Geld und ohne Schulden zu machen zu seinem Recht kommt
Was braucht es noch?
"...Ich finde, eine Portion Mut und Aufbruchsstimmung täte uns gut..." findet der linksextreme Schnorrer Eric Gujer. Ich auch! Verstehe aber so ziemlich das Gegenteil darunter wie er.

https://www.nzz.ch/schweiz/spiess-hegglin-verlangt-vom-blick-eine-entschuldigung-ld.1474136
Wenn sie damit durchkommt, werden sich die linksextremen Medien wie z.b. die Aargauerzeitung in Zukunft hüten, einfach so über Nicht-Rot-Grüne herzuziehen. Wüsste sie das, würde sie vermtlich bleiben lassen, weil sie auch aus der linksextremen Ecke kommt.

https://www.nzz.ch/international/razzia-gegen-rechtsextreme-in-deutschland-ld.1474098
Und keine einzige Moschee wird geschlossen. Die kriminelle Organisation "Islam" kann sich ausbreiten, wie sie will.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/waffenrecht-abstimmung-schuetzen-beklagen-wortbruch-des-bundesrats-134323524
Natürlich hat der Bundesrat seinerzeit gelogen, um ein bestimmtes bzw. eu-freundliches Abstimmungs-Ergebnis zu erhalten.

https://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/zuercher-mieter-haben-bald-mehr-auswahl-im-aargau-nehmen-leerstaende-zu-134323306
Es ist einfach: Die Schweiz ist massiv übervölkert. Die Schweiz kann 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren, also sind alle anderen, die (Sex-) Fetische (Einwanderer) der Rot-Grünen, überzählig. Die Schweiz kann 5 bis 6 Millionen Menschen mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen, also sind alle anderen, die (Sex-) Fetische (Einwanderer) der Rot-Grünen, überzählig.
Es darf also gar nicht mehr gebaut werden, es muss renaturiert und repatriiert werden.

https://www.watson.ch/international/schweiz/208048135-zitat-von-renate-kuenast-gefaelscht-rechtsextremist-verurteilt
"...Regelmässig verbreiten Rechtspopulisten und Rechtsextreme gefälschte Zitate von Politikern, um ihnen Aussagen in den Mund zu legen..."
Das ist ein linksextremes Lügenmärchen. In der linksextremen AZ wird es wohl auch bald erscheinen.

https://www.nzz.ch/meinung/gegen-schwulenhasser-bringt-tacheles-reden-mehr-als-ein-verbot-ld.1471963
Stoppt Nicht-Heterosexuelle mit Zivilcourage und Klartext. Mit einem Verbot ist das nicht mehr möglich. Aber Nicht-Heterosexualität zu verbieten ist möglich! Also tun wir es.
"...Zwar legt das Bundesgericht die Bestimmung zurückhaltend aus, und Befürchtungen einer zu starken Einschränkung der Meinungsäusserungsfreiheit haben sich nicht bewahrheitet..." Doch! Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet! Und der Maulkorb Art. 261 bis StGB gehört abgeschafft.

https://www.nzz.ch/schweiz/pornografie-bei-teenagern-nimmt-rasant-zu-wenn-wegen-der-sexy-pose-ploetzlich-die-polizei-kommt-ld.1472641
Hinter den Gesetzesverschärfungen stehen natürlich die Rot-Grünen und dahinter der Islam.
Wieso eine Vergewaltigung nur sexuell sein kann, konnte mir auch noch niemand erklären. Es gibt nämlich noch die psychische Vergewaltigung, und das hat nichts mit Sex zu tun.

https://www.watson.ch/international/digital/623350687-digitales-vermummungsverbot-oesterreich-gegen-hass-kommentare
"...Dann entlädt sich der Hass und die Wut, gegen Migranten und Andersdenkende, gegen Impfgegner oder -befürworter, gegen ganze Personengruppen oder einzelne Reizfiguren..."
Wieso soll man das nicht dürfen?
Die andere politische Seite darf ja genau dafür Werbung machen: Migranten, Asylbewerber, Flüchtlinge, Muslime, Islam, Demokratie-Abbau usw.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/welt-getreideernte-deckt-verbrauch-nicht-ld.1473361
Ich weise gerne wieder einmal darauf hin, dass die Schweiz selbst nur 5 bis 6 Millionen Menschen mit Nahrungsmitteln und Strom versorgen kann, und deswegen alle Einwanderer (Die (Sex-) Fetische der Rot-Grünen) überzählig sind.

https://www.watson.ch/schweiz/gr%C3%BCne/890325933-die-gruenen-legen-zu-die-svp-verlieren-daran-liegt-es
Der wichtigste Grund ist, dass das Sozialistische Radio und Fernsehen SRF und sämtliche Zeitungen rot-grün verseucht und somit Propaganda-Kanäle der Rot-Grünen sind. Objektive Berichterstattung gibt es seit langem nicht mehr. Dann gibt es Gruppendruck und schwupps ist sie da, die negative Gruppendynamik. Das ist alles so geplant. Und die meisten fallen darauf herein.

https://www.blick.ch/sonntagsblick/editorial/kommentar-von-sonntagsblick-chefredaktor-gieri-cavelty-schwulenhasser-hassen-vor-allem-sich-selbst-id15259254.html
Der Möchte-Gerne-Psychologe unterstellt denjenigen, welche die Krankheit Nicht-Heterosexualität ablehnen Selbst-Hass.

https://www.blick.ch/news/politik/nach-epiney-antrag-im-tv-blanker-schwulenhass-id15259218.html
Der Schwuchtel-Heiratsantrag gehört weder ins Fernsehen, noch an die Öffentlichkeit.
"...Es waren viele Kommentare. Und viele davon mussten ­deaktiviert werden. Weil sie vor Schwulenfeindlichkeit strotzten..." Darf man nur schwulenfreundlich sein? Die Redaktionen sind nicht nur von Rot-Grünen sondern auch von Nicht-Heterosexuellen verseucht.
"...«Tamedia wird vermutlich mehrheitlich von LGBT Menschen gesteuert!!? Kritische Kommentare zu ‹Homosexualität› werden nicht wirklich geduldet und sofort gelöscht!»..."
Genau so ist es. Und deshalb wird auch nur 1 Meinung in den Kommentaren toleriert. Bei politischen Themen ist es nicht anders.

https://www.nzz.ch/zuerich/klima-demo-mit-vielen-besuchern-und-vereinzelten-zwischenfaellen-ld.1473326
Es ist Mode, doof zu sein. Als hätte es nie Warm- und Eiszeiten gegeben. Und wenn der Nachbar nicht mitdemonstriert, wird er anschliessend in gut rot-grüner Manier aus dem Quartier gemobbt. Man will ja unter sich sein.
War die Demo der Dummen bewilligt?

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/auffahrunfall-zwischen-auto-und-velofahrer-polizei-sucht-zeugen-ld.1108874

Für den Fall, dass man der unschuldigen Autofahrerin das Billett weggenommen hat, muss sie unbedingt Anzeige wegen Amtsmissbrauchs machen.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/sp-jositsch-schiesst-fuer-schengen-scharf-gegen-partei-das-war-die-waffenrecht-arena-134307883
Die Befürworter der Verschärfung des Waffengesetzes operieren mit Ängsten und appellieren an niedere Instinkte und dumpfe Triebe.

https://www.nzz.ch/international/mindestens-acht-autoren-und-blogger-in-saudiarabien-festgenommen-ld.1473148
Alles Lügenmärchen, um den Islam zu diskreditieren. Der Islam ist die Religion des Friedens und der Liebe und deshalb gibt es in islamischen Gottesstaaten gar keine Kritiker am Islam oder Regime-Kritiker.

https://www.nzz.ch/schweiz/finanzminister-ueli-maurer-im-interview-zweck-heiligt-die-mittel-ld.1472657

Ich kann mir nur dasselbe Rentenalter für Mann und Frau vorstellen. Do. für die Militärpflicht.

https://www.watson.ch/schweiz/bern/448714894-schuetzenmatte-polizei-nimmt-vor-berner-reitschule-vier-personen-fest
Besser wäre täglich mindestens 1 Razzia.

https://www.nzz.ch/schweiz/aids-die-praevention-per-pille-soll-billiger-werden-ld.1472680
Jeder Nicht-Heterosexuelle ist einer zuviel.

HIV-Behandlungen sollten auch nicht von der Krankenkasse bezahlt werden.

https://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/schwerer-raub-in-st-gallen-schweizer-jugendliche-stechen-auf-mann-ein-id15254153.html

Nein! Es waren keine Schweizer. Es waren eingebürgerte (Sex)-Fetische der Rot-Grünen.

https://www.blick.ch/news/schweiz/basel/killerin-von-mergim-7-rief-nach-der-tat-bei-telebasel-an-ich-habe-gerade-ein-kind-getoetet-id15253266.html
Immer wenn Ämter und Behörden ihr Versagen oder absichtliches Fehlverhalten vertuschen wollen, werden die Opfer als "Querulanten" bezeichnet. Ich nehme mal an, dass ein Beamter die Münzensammlung wollte, also hat man sie ihm einfach weggenommen, was zu dieser Zeit normal war.

https://www.nzz.ch/schweiz/swissgrid-macht-das-fehlende-stromabkommen-mit-der-eu-zu-schaffen-ld.1472268
Es ist ganz einfach: In der Schweiz hat es immer genügend Strom, sogar aus erneuerbaren Quellen, für die 5 bis 6 Millionen SchweizerInnen. Alles klar?

https://www.nzz.ch/international/margrethe-vestager-europas-liberaler-superstar-ld.1472094

Wird sie die EU und ihre Mitglieder zwangs-demokratisieren, ist die alles entscheidende Frage?

https://www.nzz.ch/wirtschaft/wenn-spitzenmanager-zum-psychiater-muessen-ld.1472032
Ein Spitzenmanager ist ein kaufmännischer Untermensch, der für sich und seine Kollegen eine Firma abzockt.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/raiffeisen-verwaltungsrat-bezog-2018-mehr-lohn-ld.1472588
Es braucht eine Einkommens-Obergrenze für Angestellte.

https://www.nzz.ch/international/polizei-legt-mutmasslichem-christchurch-taeter-50-fachen-mord-zur-last-ld.1472577
Es ist ganz einfach: Die Muslime gehören in den Nahen Osten. Der Held hat einen Freispruch verdient.

https://www.nzz.ch/international/demokraten-fordern-nun-offiziell-die-herausgabe-von-trumps-steuererklaerungen-ld.1472576
Noch nicht genug vom Mueller-Report?

https://www.nzz.ch/feuilleton/der-staat-als-feind-wo-sich-das-zentrum-fuer-politische-schoenheit-mit-bjoern-hoecke-trifft-ld.1472349
Natürlich ist das rot-grüne Künstler-Dööfi ein Krimineller. Was sonst?

https://www.blick.ch/news/politik/neuer-post-chef-roberto-cirillo-stellt-sich-vor-er-muss-den-gelben-riesen-baendigen-id15251378.html
Wir haben keinen Bedarf an Abzockern. Geh nach Italien.

https://www.blick.ch/news/der-nati-star-ist-auch-ein-mieterschreck-dieses-haus-laesst-embolo-raeumen-id15249535.html
Was macht ein Negerli in der schweizer Fussball-National-Mannschaft?

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/uri/tragischer-unfall-stellt-gericht-vor-schwierige-schuldfrage-ld.1105607
Die Staatsanwältin hat nicht alle Tassen im Schrank. Der Richter auch nicht.
"...Vielmehr könne man davon ausgehen, dass auch Kinder wissen, dass die Strasse den Autos und das Trottoir den Fussgängern gehöre..." Exakt so ist es. Ich hoffe, das Urteil wird weitergezogen. Im Übrigen wurden klassisch die Opfer-Täter-Rollen vertauscht.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/uri/fahrer-nach-tragischem-unfall-in-schattdorf-verurteilt-ld.1107481
Wenn ich das so lese, gibt es eindeutig und ohne Zögern einen Freispruch. Und die Kosten übernehmen die Eltern des Buben.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/schwyz/keller-sutter-prueft-offenbar-alternativen-zum-bundesasylzentrum-im-kanton-schwyz-ld.1107424
Das braucht es nicht.
Was es braucht ist das Asyl- und Flüchtlingswesen rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa zu beschränken. Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich setze es um.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/muss-ringier-zahlen-ld.1107422
"...Ein Strafverfahren gegen Hürlimann wegen Sexualdelikte ist rechtskräftig eingestellt. Umgekehrt hat die Zuger Justiz Spiess-Hegglin entlastet, Hürlimann falsch beschuldigt zu haben..."
Das geht aber nicht im Geringsten auf. Ein Indiz oder ein Beweis, dass der Rechtsstaat nicht funktioniert und die Schweiz eine Bananen-Republik ist?

https://www.nzz.ch/meinung/die-moderne-demokratie-droht-sich-selber-zu-ueberfordern-ld.1464383
In der Schweiz ist die grösste Gefahr für die Demokratie einerseits das Regime im Bundes-Irrenhaus, weil es absichtliche verfassungswidrige Gesetze macht und andererseits die EU-Beitritts-Befürworter, denn mit dem EU-Beitritt wird auch die Demokratie abgeschafft. Parlamentarische Demokratien sind keine Demokratien.
Dass die Kommentar-Funktion zum Artikel ausgeschaltet ist, spricht auch Bände.

https://www.nzz.ch/meinung/llatein-ist-mehr-als-eine-sprache-frischluft-fuer-den-geist-ld.1471669
Die Römer haben bekanntermassen nur zerstört und gestohlen. Mehr muss man dazu nicht schreiben.

https://www.nzz.ch/feuilleton/streiten-in-demokratien-wenn-die-debatte-zum-stammeskrieg-wird-ld.1466466
Die Rot-Grünen Linken haben damit begonnen, andere Meinungen auf alle möglichen Arten als minderwertig darzustellen, Diskussionen runterzuschreien oder mit phyischer/psychischer Gewalt zu verhindern/abzubrechen, Menschen mit anderen Meinungen als Möngi usw. zu betiteln, mit Lügenmärchen (aktuell Klima) usw. zu operieren.
Die Rot-Grünen Linken sind also aus der Politik zu entfernen.

https://www.nzz.ch/schweiz/eine-gruene-welle-geht-durch-die-schweiz-waehlen-sie-vielleicht-bald-selbst-eine-der-beiden-parteien-ld.1471733

Das ist nur Mode, wegen der Gehirnwäsche durch die von den Rot-Grünen beherrschten Medien.

https://www.nzz.ch/zuerich/interview-in-arbeit-noch-nicht-verwenden-embrach-jugendliche-verpruegeln-frau-ld.1471667
Kulturelle Bereicherung, Übervölkerung und Überfremdung. Das ist los in der Schweiz.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/zwangslehrabbruch-wird-fall-fur-bundesrat-ld.1106877

Zurück nach Eritrea, aber sofort.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/uri/wir-werden-rocken-wie-junge-hunde-ld.1106844
Meint er mit "Urner Art" Paranoia-Bergbauern, welche einem verleumden, bestehlen ("Das gehört mir!", kriegt man vom Paranoia-Bergbauern gesagt), schaden usw. wo sie nur können?

https://www.nzz.ch/international/papst-europa-befeuert-migration-mit-ruestungsexporten-ld.1471627

Lügenmärchen.
Was die Einwanderung fördert, ist, dass alle die kommen, auch bleiben könnne, anstatt sie in Hungerhaft zu nehmen, bis sie wieder auswandern.

https://www.nzz.ch/international/joe-biden-muss-sich-dem-vorwurf-eines-unerwuenschten-kusses-stellen-ld.1471631
War er so voll, dass er vorne und hinten nicht mehr unterscheiden konnte?

https://www.nzz.ch/international/in-den-usa-ist-der-boese-mueller-zum-guten-mueller-geworden-und-umgekehrt-ld.1471605

Der Polit-Abschaum "Demokraten" der USA hat jetzt hoffentlich ein Aktzeptanz-Problem in den USA.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/die-eu-wuerde-die-schweiz-im-stich-lassen-justizministerin-karin-keller-sutter-warnt-vor-schweizer-brexit-134282899

Die EU-Möngi haben schon immer mit Ängsten operiert und dumpfe Triebe und niedere Instinkte angesprochen.

https://www.watson.ch/international/syrien/428513304-folterkeller-in-damaskus-weniger-wert-als-ein-tier
Baschar al Assad ist Sozial-Demokrat und somit ein guter Freund und wesensverwandt mit Levrat, Rytz, Sommaruga, Funiciello, WC Wermuth Cedric usw. Was Baschar al Assad tut, ist für unsere Rot-Grünen noch ein Traum, an dessen Verwirklichung sie hart arbeiten.

https://www.blick.ch/news/ausland/zerstueckelte-leiche-in-mailaender-muellcontainer-gefunden-steckt-die-brutalo-gang-ms-13-hinter-diesem-horror-mord-id15247116.html

Kulturelle Bereicherung.

https://www.nzz.ch/zuerich/politiker-fordern-eine-eigene-strafnorm-gegen-stalker-ein-gutachten-schlaegt-nun-aber-einen-anderen-weg-vor-ld.1471121
Primär braucht es ein Verbot des Islam und die Repatriierung aller Muslime. Danach kann das Stalking-Problem angegangen werden.

https://www.nzz.ch/schweiz/ein-gruener-tsunami-fegt-durch-die-doerfer-ld.1471074
In 4 Jahren dreht es wieder.
Wenn die SVP richtig zulegen will, muss sie aufhören, den Sozialstaat anzugreifen. Das Asyl- und Flüchtlingswesen gehören nicht zum Sozialstaat.

https://www.watson.ch/wissen/gesundheit/881854839-trisomie-21-down-syndrom-keiner-hat-ein-recht-auf-ein-gesundes-kind

Darf man jetzt als nächstes die Trisomie 21-Quote erwarten? Damit das Ziel erreicht wird, müssen dann natürlich Tausende gesunde Kinder jedes Jahr abgetrieben werden.

https://www.watson.ch/schweiz/blaulicht/436980545-jugendliche-verpruegeln-frau-in-embrach-zh-polizei-sucht-zeugen

Kulturelle Bereicherung.
Verhaften und vor die Wahl stellen: Schweiz verlassen oder Kehrichtverbrennung.


März 2019


https://www.nzz.ch/international/islamisten-und-rechtsextreme-teilen-faszination-fuer-apokalypse-ld.1470460
Der Autor hat die letzten 30 Jahre geschlafen. Rot-Grün und Muslime machen gemeinsame Sache bei der Islamisierung Europas.

https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/wildwest-in-italien-jetzt-darf-man-den-fluechtenden-einbrecher-erschiessen-oder-auch-umgekehrt-134269849
Das muss in der Schweiz auch eingeführt werden.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/keller-sutter-ja-zu-begrenzungsinitiative-waere-schweizer-brexit-134273562
Die Schweiz ist massiv übervölkert und überfremdet. Natürlich ist das Hirn eines EU-Möngis zu klein, um das zu verstehen.

https://www.nzz.ch/international/oesterreich-prueft-verbot-der-identitaeren-bewegung-ld.1470536
Zwischen jedem islamischen Anschlag im Westen und den Rot-Grünen besteht ein direkter Zusammenhang. Wen stört es?

https://www.nzz.ch/meinung/e-voting-nach-sicherheitsluecke-braucht-es-einen-neustart-ld.1468927
E-Voting soll flächendeckend eingeführt werden, weil es betrugs- und fälschungsanfällig ist. Alles klar? E-Voting muss verboten werden, je früher umso besser.
Das Regime hat bisher mittels E-Voting Abstimmungen manipuliert, aber nicht immer erfolgreich, weil der Anteil E-Voting-Stimmen zu gering ist. Um immer Erfolg mit der Manipulation zu haben, muss der Anteil E-Voting-Stimmen erhöht werden.

https://www.nzz.ch/schweiz/streit-um-fakten-in-der-sozialhilfe-ld.1468518
Die Sozialhilfe-Empfänger werden absichtlich importiert, einerseits um Übervölkerung und Überfremdung zu verstärken, und andererseits um die Gemeinden finanziell anzugreifen, damit über kurz oder lang das System kippt.
Alle Ausländer und Eingebürgerten, welche von der Sozialhilfe leben, müssen repatriiert werden. Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich setze es um.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/toedlicher-unfall-auf-fussgaengerstreifen-staatsanwalt-fordert-15-monate-haft-fuer-rentner-81-134252935
Wenn ich das so lese, ist die Frau einfach so auf den Fussgänger-Streifen rausgelaufen, natürlich Musik hörend und auf dem Handy lesend. Und dafür soll der Autofahrer eine Strafe erhalten? Nein Danke.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/svp-praesident-roesti-wir-machen-nun-eine-schonungslose-analyse-ld.1105091
Die SVP muss nur aufhören, ständig in feudalistisch-kapitalistischer Manier den Sozialstaat anzugreifen, und sich dafür zum Sozialstaat zu bekennen.

https://www.nzz.ch/schweiz/missbrauch-kirche-ld.1469601
Die Ideologie stammt aus dem Nahen Osten und dort gehört sie auch hin.

https://www.nzz.ch/schweiz/alpiq-chef-jens-alder-im-interview-risiko-eines-blackouts-steigt-ld.1469372
Die Schweiz ist überbevölkert. In der Schweiz leben anstatt nur 5 bis 6 Millionen ca. 9 Millionen. Die 5 bis 6 Millionen können mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgt werden.

https://www.watson.ch/schweiz/international/680586941-behoerden-schauen-weg-warum-ein-christchurch-attentat-auch-in-der-schweiz-moeglich-waere
Das Attentat war nicht rassistisch motiviert, denn der Islam ist keine Rasse. Der Autor ist ein Volltrottel. Und in der Schweiz hat es nicht 80 sondern 80'000 Dschihadisten. Im übrigen ist der Islam eine Gefahr für die Schweiz bzw. Europa.
Der Islam muss verboten und alle Muslime ausgeschafft werden. Und bei der Ausschaffung wird noch jedem Muslim ein rot-grüner Politiker auf den Rücken gebunden.
Man muss die Menschen vor den Muslimen schützen.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/alkoholfreies-bier-ist-ploetzlich-cool-nicht-immer-aber-immer-oefter-id15232874.html
Trinkt alkoholfreies Bier oder Mineral! Damit ärgert man die (alkoholsüchtigen) Paranoia-Proleten :-)

https://www.blick.ch/news/schweiz/basel/tod-von-mergim-l-7-trauermarsch-am-samstag-in-basel-id15232869.html
Bei mir ist mittlerweile die Frage aufgetaucht, ob die schreckliche Geschichte auch so durch die Medien gehen würde, wenn das Opfer ein Einheimischer wäre. Meine Antwort: Die Medien würde es nicht im Geringsten kratzen.

https://www.nzz.ch/schweiz/sexuellen-belaestigung-bundesrat-will-genaue-zahl-erheben-ld.1469360
Die Ausbreitung des Islams in der Schweiz ist ein Problem. Wann wird das untersucht bzw. die ersten Moscheen geschlossen und Muslime repatriiert?

https://www.blick.ch/news/politik/konsequenzen-nur-fuer-die-teenager-thuner-schueler-mussten-an-klima-demo-teilnehmen-id15228745.html
Wer nicht an die Lügen-Demos geht, wird anschliessend fertig gemacht. So funktionieren die Rot-Grünen.

https://www.nzz.ch/international/rueckkehr-von-is-kaempfern-juristisch-komplexer-sachverhalt-ld.1468400
Es ist einfach: Muslime gehören nicht in die Schweiz.

https://www.blick.ch/news/lara-13-verunglueckte-auf-gefaehrlichem-schulweg-in-eptingen-bl-jetzt-spricht-der-vater-autofahrer-denken-es-ist-eine-rennstrecke-id15226305.html
Der Unfall wurde von der Schülerin verursacht?

https://www.nzz.ch/feuilleton/niall-ferguson-als-rechter-bist-du-ein-potenzieller-nazi-sozialisten-und-kommunisten-hingegen-sind-moralisch-einwandfreie-sozialdemokraten-ld.1467954
Das Runterschreien von anderen Meinungen hat in der Schweiz Mitte der 80er begonnen.
Und die Rot-Grünen sind sowohl physisch als auch psychisch exorbitant gewalttätig und somit primitiv. Man muss sie mit den eigenen Waffen schlagen, oder wer geht schon mit einem Messer an eine Schiesserei.
Zum Kommunismus: Bis heute hat es kein einziges kommunistisches System gegeben, denn Kommunismus bedingt Demokratie. Die "kommunistischen" Regime waren alles sozialdemokratische/sozialistische Regime.
Dass der Artikel im Feuilleton ist, zeigt auch die linksextreme Gesinnung der NZZ.

https://www.nzz.ch/meinung/staatsratswahl-waadt-die-versaeumnisse-der-buergerlichen-allianz-ld.1468345
Solange die SVP in feudalistisch-kapitalistischer Manier den Sozialstaat angreift, solange wird es mit dem Wähleranteil rauf und wieder runter gehen.

https://www.nzz.ch/meinung/ressourcenverbrauch-die-wachstumsfrage-neu-stellen-ld.1464770
Die Schweiz ist übervölkert. In der Schweiz dürfen maximal 5 bis 6 Millionen Menschen leben. Also macht!

https://www.nzz.ch/schweiz/foerdermillionen-helfen-der-biodiversitaet-kaum-ld.1467483
Die Übervölkerung ist das Problem. Bzw. das Basis-Problem.

https://www.nzz.ch/schweiz/die-vorlage-zum-waffenrecht-auf-einen-blick-ld.1462905
Die Vernunft verlangt ein Nein zum neuen Waffenrecht.

https://www.nzz.ch/schweiz/schweiz-weist-mehr-auslaender-wegen-terroristischer-bedrohung-aus-ld.1461444
Ausgewiesen ist noch nicht ausgeschafft. Das ist ein Propaganda-Artikel des Regimes.

https://www.nzz.ch/schweiz/jihadisten-staenderat-fuer-ausschaffungen-auch-wenn-folter-droht-ld.1468325
Natürlich ist es richtig, den Müll auszuschaffen. Nur muss man halt alle kriminellen Haustiere und (Sex)-Fetische der Rot-Grünen ausschaffen, und nicht nur Jihadisten.

https://www.blick.ch/news/ausland/neuseelands-premierministerin-zeigt-sich-nach-dem-rechtsextremen-terror-als-vorbild-die-staatsfrau-die-alles-richtig-macht-id15223881.html
Sie macht alles falsch.


Noch eine Medienmitteilung:
Sonntag, 17.3.2019, 21.30, mehrere Sirenen von Polizei und Sanität in Reinach AG. In den Zeitungen ist nichts davon zu lesen. Mutmasslich liegt kulturelle Bereicherung vor, weshalb es dazu keine Polizei-Meldung gibt.


https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/parlament-will-kohaesionsmilliarde-nur-unter-einer-bedingung-zahlen-134223104
Gar nichts zu bezahlen ist am Besten.

https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/terror-oder-beziehungstat-was-zur-schiesserei-in-utrecht-bekannt-ist-und-was-nicht-134227344
Kulturelle Bereicherung auf jeden Fall.

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/685687017-warum-sich-der-hoechste-richter-in-die-politik-einmischt-und-christoph-moergeli-nicht-mag
Dann muss halt ein anderer Grundsatz her: Das Bundesgericht ist letzte Instanz für sämtliche Fälle.
Im übrigen weise ich darauf hin, dass in der Schweiz Recht käuflich, aber nicht für alle erschwinglich ist. Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich ändere es!
Gerichtskosten, Bussen, und Strafen werden neu dem Einkommen angepasst, entweder linear oder progressiv.
Anwälte dürfen pro Stunde nur noch max. 0,5 % der letzten Steuerrechnung ihres Mandanten verrechnen, und Aufträge dürfen nicht abgelehnt werden. Aktuell stiehlt ein Anwalt 250.-- bis 600.-- pro Stunde.
Und das Einhalten der Verfassung wird neu ganz einfach eingeklagt werden können.

https://www.watson.ch/international/islamischer%20staat%20%28is%29/282080384-nur-krokodilstraenen-vergossen-is-will-vergeltung-fuer-moschee-angriffe-in-neuseeland
Wegen der Krankheit Islam gibt es solche Anschläge als Antwort auf die Auswirkungen der Krankheit Islam. Am Anfang des Terrors ist die Krankheit Islam, die hoffentlich bald besiegt wird. Wenn ich unsere Weichbecher, EU-Möngis und Muslime im Bundeshaus sehe, zweifle ich allerdings daran.

https://www.watson.ch/international/terrorismus/803608820-jacinda-ardern-bemerkenswerte-reaktion-nach-dem-christchurch-attentat
Ardern ist so etwas von hinterhältig und feige gegen alle Opfer der Krankheit Islam.

https://www.watson.ch/international/terrorismus/523806812-weisse-nationalisten-laut-experten-so-gefaehrlich-wie-islamisten
Und ich habe viele Expertisen, die besagen, dass Rot-Grüne und/oder Muslime in einer Gesellschaft so gefährlich sind, wie der Fuchs im Hühnerstall! Das Problem sind die Inter-Nationalisten und die Muslime.

https://www.blick.ch/news/schweiz/experte-peter-forster-eine-neue-dimension-des-terrors-id15220289.html
"...«Eine neue Dimension des Terrors»..."
Da hat wohl einer die letzten 30 Jahre geschlafen um den islamischen Terror nicht sehen zu müssen. Der Islam ist das Problem, und nicht wir oder die "Rechtsextremen". Nur weil jemand den Islam ablehnt und aus Europa raus haben will, ist er noch lange kein Rechtsextremer.

https://www.blick.ch/news/ausland/grossalarm-in-neuseelaendischer-stadt-christchurch-amok-eroeffnet-feuer-in-moschee-mehrere-tote-id15218137.html


Ich bin nicht bestürzt. Und es tut mir nicht leid.
Der Anschlag ist die Sprache, welche die Muslime verstehen. Der Islam hat seinen Hass gegen die Menschen in die Welt hinausgetragen und nun gibt es Echos. Politisch anti-korrekt, aber wahr :-)
Natürlich fehlt die Kommentar-Funktion, weil politisch anti-korrekte Kommentare zu erwarten sind :-)

https://www.nzz.ch/international/christchurch-gefahr-des-rechtsterrorismus-wird-unterschaetzt-ld.1467434
Rechtsterrorismus? Sind Muslime Rechte? Der Islam ist das Problem. 99 % aller Terror-Anschläge sind islamisch motiviert, auf der Grundlage des Hass-Manifests Koran. Die NZZ verbreitet wieder linksextreme Hass-Botschaften.

https://www.nzz.ch/international/neuseeland-ardern-ist-die-richtige-fuer-die-schwierige-situation-ld.1467453
Nur für die rot-grünen Spinner und ihren Primaten-Mob sind es dunkle Tage. Für die Menschen sind es Tage der Hoffung. Die NZZ verbreitet wieder linksextreme Hass-Botschaften.

https://www.nzz.ch/schweiz/deza-stoppt-gelder-an-schweizer-plattform-fuer-migration-ld.1467263
Die sozialistischen Staatskapitalisten sind auch Abzocker: Sie zocken den Steuerzahler ab. Und mit dem gestohlenen Geld betreiben sie noch perverse Projekte.

https://www.nzz.ch/panorama/greta-thunberg-fuer-den-friedensnobelpreis-nominiert-nzz-ld.1467311
Für das Verbreiten von Lügenmärchen für den Friedens-Nobelpreis nominiert...

https://www.nzz.ch/schweiz/was-will-der-verein-eines-deutschen-elite-soldaten-in-der-schweiz-ld.1466851

Was wollen die Rot-Grünen im Bundeshaus?
Die Schweiz vernichten.

https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/419671680-alpiq-chef-jens-alder-wird-vr-praesi-von-s-b-das-sorgt-fuer-kritik
Als der Abzocker seinerzeit bei der Swisscom gekündigt hat, hat man ihm noch 1'000'000.-- geschenkt, als Abgangsentschädigung. Der Typ gehört nach Israel ausgeschafft.

https://www.blick.ch/news/schweiz/mittelland/ueberfall-in-gretzenbach-so-rumaene-dringt-in-wohnung-ein-und-fesselt-zwei-personen-id15215506.html
Kulturelle Bereicherung.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/bundesrat-agiert-blind-ld.1101955
Das Ziel des Bundesrats ist der EU-Beitritt. Wie bescheuert muss man sein, um dies nicht zu erkennen?

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/vier-luzerner-jungparteien-fordern-moratorium-beim-e-voting-ld.1101890
"...dass durch Sicherheitsrisiken im E-Voting-System der Post Abstimmungen seit 2017 unbemerkt manipuliert werden konnten..."
Das wurden sie auch. Deswegen soll E-Voting ausgebaut werden, denn bisher war es nicht immer möglich, genügend Stimmen ins Gegenteil zu drehen.
Und man wird auch in Zukunft die Abstimmungen manipulieren können :-)
Das einzig sichere am E-Voting ist, dass es unsicher ist.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/svp-nationalrat-ueberredet-migros-bohnenkraut-kommt-wieder-in-die-regale-ld.1101822
Bohnenkraut aus dem Sortiment? Da war wohl ein Kultur-Bereicherer am Werk.

https://www.watson.ch/digital/schweiz/775256008-das-e-voting-der-post-ist-offiziell-gehackt-so-reagieren-bund-und-post
Da habe ich eine schöne These dazu: Das Loch war absichtlich eingebaut, dass man sagen kann, dass es jetzt geschlossen ist. Also ein Marketing-Gag. Desweiteren hat das Regime weiterhin die Möglichkeit, mit ein paar Mausklicks die Ergebnisse ins Gegenteil zu drehen.
Und der Quellcode kann von den StimmbürgerInnen nicht überprüft werden :-)

https://www.watson.ch/schweiz/thurgau/893370017-thurgau-malermeister-kaempft-sieben-jahre-um-seinen-fuehrerausweis

Die rechtlichen Schritte, von denen er spricht, würde ich einleiten.
Mindestanforderungen um Auto fahren zu dürfen:
"...Keine manische oder erheblich depressive Symptomatik..." Das Gebiet der Depressionen ist zu gross. als dass man es so festlegen könnte. Bei gewissen Depressionen hilft je nach Person Auto fahren.
"...Keine Abhängigkeit von Alkohol, Drogen oder Medikamenten..."
Dann nehmt den Alki-Müll endlich aus dem Verkehr. Alkohol ist übrigens auch eine Droge. Medikamente teilweise auch.
Psycho-Pharmaka sind Designer-Drogen und machen süchtig :-)

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/897591233-die-guten-neue-partei-wirbelt-zuercher-kantonsratswahlen-auf
Also eine weitere einheimischen-feindliche Partei.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/professor-entdeckt-systemfehler-ld.1101662

Das gravierendste Sicherheitsproblem wird nicht angegangen: Das Regime. Das Regime kann mit ein paar Mausklicks Wahlen und Abstimmungen ins Gegenteil verdrehen.
"...Die spanische Firma Scytl, die im Auftrag der Post die kryptologischen Komponenten programmiert, habe die Korrektur «jedoch nicht vollständig umgesetzt», schreibt die Post in einer Mitteilung. Bemerkt hat dies anscheinend niemand..."
Der ist gut.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/entlebuch-befuerworter-des-marktplatzes-reagieren-scharf-auf-kritik-ld.1101620

Ich empfehle den Entlebuchern, NEIN zu stimmen und ganz allgemein damit aufzuhören, das Dorf zu verbetonieren.
Seid der Zeit voraus und verbaut keinen m2 bisher unbebautes Land mehr! Das gilt für das gesamte Entlebucb :-)

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/schwyz/schwyzer-planen-demonstration-gegen-rassismus-ld.1101641
Der Ruf von Schwyz und dem Kanton Schwyz ist in bester Verfassung. Es braucht keine einheimischen-feindliche Demonstration.

https://www.watson.ch/international/usa/540747914-fox-news-star-carlson-keine-sympathie-fuer-muslime
Für Muslime darf man keine Sympathien haben. Der Muslim ist als Invasor hier und für den Muslim sind alle Nicht-Muslime Menschen zweiter Klasse, die bekehrt oder getötet werden müssen.
In allen europäischen Ländern muss der Islam verboten und alle Muslime ausgeschafft werden.
Und wie alt sind die Aussagen? Schade, sind sie nicht neuer.

https://www.watson.ch/schweiz/basel/398564902-basler-fasnacht-ist-dieses-sujet-fremdenfeindlich
Und wieso sollte man an der Fasnacht keine politischen Themen aufgreifen? Die Fasnacht ist doch auch dazu da? Das Schlimme ist, dass man es an der Fasnacht bringen muss, und es nicht im normalen Polit-Betrieb diskutiert wird.

https://www.nzz.ch/schweiz/e-voting-kritischer-fehler-beim-post-system-entdeckt-ld.1466535
Das gravierendste Sicherheitsproblem wird nicht angegangen: Das Regime. Das Regime kann mit ein paar Mausklicks Wahlen und Abstimmungen ins Gegenteil verdrehen.
"...Die spanische Firma Scytl, die im Auftrag der Post die kryptologischen Komponenten programmiert, habe die Korrektur «jedoch nicht vollständig umgesetzt», schreibt die Post in einer Mitteilung. Bemerkt hat dies anscheinend niemand..."
Der ist gut.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/ein-vergleich-machte-den-aargau-statistisch-zur-schweizer-waffenhochburg-doch-es-ist-alles-ganz-anders-134190916
Dem linksextremen Tamedia-Gnom Pietro Supino unterstelle ich Absicht.

https://www.nzz.ch/schweiz/bundesgericht-praesident-ulrich-meyer-im-interview-ld.1466112

In der Schweiz ist Recht käuflich, aber nicht für alle erschwinglich. Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich ändere es!
Gerichtskosten, Bussen, und Strafen werden neu dem Einkommen angepasst, entweder linear oder progressiv.
Anwälte dürfen pro Stunde nur noch max. 0,5 % der letzten Steuerrechnung ihres Mandanten verrechnen, und Aufträge dürfen nicht abgelehnt werden. Aktuell stiehlt ein Anwalt 250.-- bis 600.-- pro Stunde.
Und das Bundesgericht ist die höchste richterliche Instanz in der Schweiz. Alle Fälle müssen dorthin gezogen werden können. Und die Software, welche die Fälle zufällig zuteilen sollte, ist von den Rot-Grünen gehackt und manipuliert.
Und der NZZ-Troll stört die Diskussion absichtlich.
Das Einhalten der Verfassung kann auch nirgends durchgesetzt werden. Macht mich zum Vorgesetzen von BR und PL und ich ändere es.

https://www.luzernerzeitung.ch/newsticker/schweiz/schweizer-bundesratin-kritisiert-eu-kommission-wegen-terrorgefahr-ld.1100854
Und Schwupps, da ist es schon wieder!
Die Terror-Gefahr in Europa soll erhöht werden, damit die EU-Sekte die Menschen Europas ganz entwaffnen und dann der Islamisierung preisgeben kann.

https://www.watson.ch/schweiz/z%C3%BCrich/817849055-frauen-demo-in-zuerich-hunderte-demonstrieren-fuer-frauenrechte-und-gegen-sexismus
Hunderte an einer unbewilligten Demo und keine Verhaftungen.

https://www.nzz.ch/wissenschaft/klimawandel-die-wichtigsten-fakten-im-ueberblick-ld.1420749
https://nzzas.nzz.ch/hintergrund/klimawandel-wissenschaft-wird-von-leugnern-weltweit-diffamiert-ld.1465989?reduced=true
Den Klimawandel gibt es schon lange: Warmzeiten und Eiszeiten. "Renommierte" Forscher blenden das aus.

https://www.nzz.ch/feuilleton/populisten-erklaeren-die-komplizierte-welt-in-griffigen-formeln-ist-das-verwerflich-ld.1464702
Und Schwupps! Da ist es schon wieder. "...Gefährlich wird Populismus nur, wo er sich mit Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und übersteigertem Nationalismus verquickt..." Der Autor ist ein rot-grüner Spinner.
Wie wäre es damit: "Gefährlich wird Populismus nur, wo er sich mit Anti-Rassismus, Einheimischen-Feindlichkeit und übersteigertem Internationalismus verquickt." Somit die heutige politische Situation in der Schweiz bzw. ganz Europa wiedergegeben ist.
Alle Kriege in Europa sind auf fehlende Demokratie zurück zu führen. Parlamentarische Demokratien sind keine Demokratien, sondern parlamentarische Monarchien. Der Monarch, Präsident, kann tun und lassen, was er will.

https://www.blick.ch/news/politik/bundesrat-hat-entschieden-schweiz-holt-dschihadisten-braeute-nicht-zurueck-id15207109.html

Der Bundesrat lässt den Muslim-Müll problemlos einreisen und anschliessend erhalten alle ein paar Jahre lang ein Sondersetting für Fr. 20'000.-- pro Monat, zwecks Resozialisierung. Besser wäre, den Müll euthanasieren zu lassen oder ihn hierher holen und hier euthanasieren.

https://www.nzz.ch/schweiz/islamisten-sieben-fragen-zu-den-gefangenen-schweizer-is-kaempfern-ld.1465192

Das ist Mekka's Müll und hat in der Schweiz nichts verloren.

https://www.nzz.ch/feuilleton/strassburger-schaedelsammlung-wie-umgehen-mit-ns-verbrechen-ld.1464696

In der sozial-demokratischen Sowjetunion wurden 60 Millionen Menschen ermordet. Und wegen ein paar Juden steht die politisch korrekte Untermenschen-Kaste Kopf.

https://www.nzz.ch/visuals/doppelt-so-viele-opfer-sieben-mal-so-viele-selbstmordanschlaege-wie-der-islamistische-terror-eine-neue-brutalitaet-in-die-welt-brachte-ld.1440333

Der Islam ist die Religion des Friedens und der Liebe und diese Schauergeschichten sind erfunden. Wo ist die EKR? Wo ist die Kommentar-Funktion? Achtung rot-grünes Lügenmärchen.

https://www.blick.ch/news/politik/emmanuel-macron-fordert-eu-asylbehoerde-soll-schweiz-entmachten-id15201951.html

Müller ist wieder mal lustig, ein Marshall-Plan für Afrika. Das einzige, was Afrika hilft, ist alle Asylbewerber und Flüchtlinge von dort zurück zu schicken und keinen einzigen Rappen mehr nach Afrika zu zahlen. Das hilft, und in 50 Jahren ist Afrika ein Paradies.
Und der König Macron spinnt auch wieder.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/nationalrat-nimmt-iv-revision-mit-fokus-auf-jugendliche-in-angriff-134172357
Bei Kindern und Jugendlichen ist es so, dass die Gesellschaft/Politik dafür sorgen muss, dass sie in gesunden Verhältnissen aufwachsen, also nicht auf irgendeine Art und Weise misshandelt oder falsch sozialisiert werden.
Zur Kinderrente: Sie muss entweder auf einen Fixbetrag pro Kind festgelegt werden, oder es muss eine Obergrenze pro Kind geben.
"...Ebenfalls mehr Beratung und Begleitung sollen psychisch beeinträchtigte Personen erhalten..." Das tönt nett, könnte aber zu einem Fass ohne Boden wie in der Asyl- und Flüchtlings-Betreungsindustrie führen.
"...Zudem soll die Früherfassung auf Personen ausgedehnt werden, die zwar noch nicht arbeitsunfähig, aber von Arbeitsunfähigkeit bedroht sind..."
Das tönt auch gut. Es wird es auch sein, sofern nicht wieder eine Industrie aufgebaut werden soll, was ich eben vermute.
Das Stufenlose Rentensystem ist eine gute Idee.
Allgemein:

1. Sollten ab sofort keine IV-Renten mehr ins Ausland bezahlt werden und
2. muss es eine Obergrenze für das IV-Einkommen geben. Ich sehe es so, dass alle Einkünfte zusammen nicht mehr als z.B. Fr. 3'000.-- ausmachen dürfen, tun sie es doch, wird die IV-Rente entsprechend gekürzt. Die Prämien bleiben weiterhin einkommensabhängig.

https://www.nzz.ch/international/macron-fuer-renaissance-europas-gegen-nationalismus-ld.1464728
Er und seine Gesinnungsgenossen zerstören Europa und die europäischen Kulturen. Dass der Nationalismus aufflammt, ist die natürliche Reaktion auf das Zerstören Europas und seiner Kulturen. Der Typ ist voll bescheuert. Und den Unterschied zwischen Europa und der EU-Sekte kennt er nicht und will ihn auch nicht kennen.

https://www.blick.ch/news/schweiz/katharina-meredith-36-erlebte-in-der-sekte-licht-oase-zwang-und-missbrauch-ich-war-10-als-meine-kindheit-endete-id15199806.html

Ich hatte weder eine Kindheit noch eine Jugend.
Aussagen der Sozialämter, als ich dort Hilfe gesucht habe:
- Einem Italiener oder Spanier würden wir helfen, aber du bist Schweizer, ruf deinen Verwandten an (Ebikon 1978)
- Ja Roli, es muss auch misshandelte Kinder geben, sonst gehen uns später die Kunden aus (Ebikon 1978)
- Eine Pflegefamilie habe ich keine und eine Heimplatzierung ist zu teuer für die Gemeinde (Menziken 1980 bis 1984)
- Sinngemäss: Es ist normal, dass eine alleinerziehende Mutter ein Alkohol-Problem hat und mehrere Male pro Woche bis zur Bewusstlosigkeit besoffen ist (Menziken 1980 bis 1984)
- Wenn dich dein Pflegevater erschiessen will, weil du nicht in die junge FDP eintreten willst, musst du halt in die Junge FDP eintreten oder dich erschiessen lassen (Das Off- und FDP-Möngi wollte mich mit der Pistole eines Off-Kollegen erschiessen, sein Off-Kollege hat irgendeinen Braten gerochen, weshalb er seine Pistole nicht ausgeliehen hat. Von der FDP Opfikon-Glattbrugg wurde er natürlich auch dazu ermuntert, mich zu erschiessen, wenn ich nicht in die JFDP eintrete. FDP und Psycho-Möngi-Proleten-Paranoia-Paranoia-Proleten-Off wie sie leiben und leben, ich bin kaum der Einzige, der diese FDP-Behandlung erhalten hat.) (Opfikon-Glattbrugg 1986)
Ich bin kaum der Einzige, der sowas erlebt hat. Wie wäre es uns wohl in einer national-sozialistischen Schweiz ergangen? Einiges besser!

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/der-bund-schlaegt-alarm-den-schuelern-geht-die-luft-aus-ld.1098998
Die Rot-Grünen lüften halt nicht gerne, unter anderem auch, weil ihren Haustieren und (Sex)-Fetischen (Einwanderer) die schweizer Luft nicht zumutbar ist.

https://www.nzz.ch/schweiz/parlament-setzt-die-staatsanwaelte-bei-ausschaffungen-unter-druck-ld.1464534
Pfefferscharf ist er noch nicht, aber veilleicht auf dem Weg dazu.


https://www.nzz.ch/schweiz/asyl-keller-sutter-daempft-erwartungen-bei-eritrea-vorstoss-ld.1464381

Asylbewerber und Flüchtlinge, welche nicht freiwillig ausreisen, müssen in Ausschaffungshaft mit gesunder, vegetarischer und kalorienreduzierter Ernährung genommern werden. Sie werden bald freiwillig ausreisen.
Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich lege das Asyl- und Flüchtlingswesen rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische West-Europa fest.

https://www.nzz.ch/schweiz/hasskommentar-gegen-keller-sutter-auf-facebook-hat-konsequenzen-ld.1464502
Das Urteil ist ein Gefälligkeits-Urteil und hat keine Rechtsgrundlage. Die Richterin gehört in eine Burka eingenäht und nach Mekka ausgeschafft. Wenn die feudalistisch debile Proletin Karin Keller-Sutter darin verwickelt ist, gehört sie auch in eine Burka eingenäht und nach Mekka ausgeschafft.
Das ist ein politisches Urteil, um Regime-Kritiker einzuschüchtern.
Das EU-Möngi Karin Keller-Sutter gehört in eine Burka eingenäht und nach Brüssel augeschafft. Dort haben sie auch gerne Burkas.
Und ein Facebook-Konto ist privater Raum, der öffentlich zugänglich ist.

https://www.nzz.ch/international/usa-und-suedkorea-geben-gemeinsame-grossmanoever-auf-ld.1464261
Aus meiner Sicht ein Erfolg und einen Schritt weiter.

https://www.nzz.ch/feuilleton/putins-informationskrieg-trifft-auch-deutschland-ld.1462827

Das könnte der Schenkelklopfer des Jahres sein!!!
Putin soll verantwortlich sein für die Nicht-Einhaltung der Demokratie und die entopiophobe (einheimischenfeindliche) Politik der Politiker der europäischen Länder? Hä hä hä. Macht, was die Wähler wollen, und solche Polit-Grusel-Geschichten müssen nicht mehr erfunden werden.
Ich lach mir einen Schranz in den Bauch!!!
Wenn Putin Europa und die EU destabilisieren wollte, müsste er nur die primitive Politik der primitiven europäischen Politiker unterstützen.
Lesenswert: https://www.achgut.com/artikel/ddr_aufarbeitung_klitter_kurs_mit_anetta

Putins Problem ist, dass er ein Grossrussland will. Das betrifft uns Westeuropäer nicht, sondern nur die anderen slawischen Staaten, und die gehen uns nichts an.

https://www.nzz.ch/schweiz/migros-und-coop-warum-brot-in-der-schweiz-so-viel-teurer-ist-ld.1463152

Da arbeitet einer mit frisierten Zahlen. 1 kg Weiss-, Halbweiss- oder Ruch-Brot kostet um 2 Franken im Coop und Migros. Und nicht 6 Franken. Was will uns der Artikel suggerieren?

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/spendersamen-fuer-lesbische-ehepaare-sollen-homosexuelle-zugang-zur-fortpflanzungsmedizin-erhalten-134148274
"...Sollen Homosexuelle Zugang zur Fortpflanzungsmedizin erhalten?..."
Nein! Und Kinder sollen sie auch nicht adoptieren dürfen und auch nicht heiraten.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/sozialhilfe-problem-in-aarburg-sp-wermuth-gibt-svp-bircher-teilweise-recht-134142333
Bald sind Wahlen, das muss sich WC Wermuth Cedric ein wenig mit Schlagworten und Schaumschlägerei an die Öffentlichikeit wenden. Wenn neu der Kanton für die Sozialhilfe zuständig ist, explodieren die Kosten.
Ausländische und eingebürgerte Sozialhilfe-Empfänger sind zu repatriieren, und jedem ist noch eine in eine Burka eingenähte Rot-Grüne auf den Rücken zu binden.

https://www.nzz.ch/international/spanien-vollzieht-kehrtwende-bei-der-migrationspolitik-ld.1463055
Einfacher ist das: Man kerkert sie ein, und lässt sie erst wieder raus, wenn sie Spanien verlassen wollen. Das wirkt, deshalb will man es nicht.

https://www.nzz.ch/international/justin-trudeau-kanadas-premierminister-in-der-abwaertsspirale-ld.1463748
Der Liebling der Rot-Grünen!

https://www.nzz.ch/wirtschaft/rahmenabkommen-eu-schweiz-die-fuenf-knackpunkte-ld.1463631
Der Rahmenvertrag ist der Knackpunkt. Das Problem löst man, indem der Rahmenvertrag auf den Müllhaufen der schweizer Geschichte geworfen wird.
Mittel- und langfristig löst man das Problem mit den Helvetia-Phoben, indem man sie vor die Wahl stellt: Kehrichtverbrennung, Irrenhaus oder auswandern.


Februar 2019


https://www.nzz.ch/feuilleton/migration-genetik-eine-uralte-neu-erforschte-geschichte-ld.1460952
Wenn ich den linksextremen Autor richtig verstehe, sollen wir uns von der Import-Ware verdrängen lassen. Ich sehe es so, dass wir die Import-Ware aus der Schweiz rausdrängen und dann haben wir Ruhe.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/wassermangel-im-aargau-pegel-sind-so-niedrig-wie-selten-zuvor-134138142
In der Schweiz leben 9 Millionen Menschen anstatt nur 5 bis 6 Millionen. Und jetzt kann ein Experte mal ausrechnen, wo das Wasser stünde, wenn in der Schweiz max. 6 Millionen leben würde. Meine Antwort: Die Pegel wären zuoberst.
Die Schweiz ist übervölkert, und zwar massiv. Die Einwanderung muss sofort gestoppt und anschliessend rückgängig gemacht werden.

https://www.watson.ch/schweiz/z%C3%BCrich/855087049-neonazi-wegen-angriff-auf-juden-in-zuerich-vor-obergericht-angeklagt
Ein Schuldspruch ohne Beweise und nur aufgrund widersprüchlicher Zeugenaussagen. Willkommen im Mittelalter. Das ist eindeutig ein politisches Urteil.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/zweifel-an-der-sicherheit-und-kostenbedenken-euphorie-um-e-voting-ist-vorbei-134133905
Man lese hier weiter: E-Voting Public Intrusion Test PIT. Betrug!

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/aargauer-regierung-ist-fuer-eu-waffenrecht-militaerdirektorin-franziska-roth-dagegen-134127860
Natürlich kriecht der politisch korrekte Müll dem Regime in Bern und dem Regime in Brüssel in den Allerwertesten.

https://www.nzz.ch/schweiz/blasphemie-oder-diskriminierung-von-homosexuellen-wann-soll-der-strafrichter-eingreifen-ld.1462370
Die roten und grünen Linken wollen zurück ins Mittelalter. Als nächstes wird der Scheiterhaufen in den Abmessungen und der Konstruktion reglementiert und dann gibt es wieder Ketzer- und Hexen-Jagden: Wer nicht dem rot-grünen Glauben angehört, wird dann jederzeit damit rechnen müssen, zuerst ein wenig gefoltert und dann verbrannt zu werden.
Eine Religion braucht keinen Schutz, man muss die Menschen vor der Religion schützen. Und die Nicht-Heterosexuellen sollen dazu stehen, dass sie neben den Schuhen sind.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/dann-kann-uns-die-eu-piesacken-wie-sie-will-philipp-mueller-ueber-ein-nein-zum-rahmenabkommen-134129332
Seit Jahr und Tag lässt das Bundes-Irrenhaus die EU die Schweiz piesaken und mobben.
Das Problem ist das Bundes-Irrenhaus inkl seiner Feudalistisch debilen Paranoia-Proleten FDP.

https://www.blick.ch/news/ausland/dna-tests-entlasten-craig-coley-39-jahre-zu-unrecht-im-gefaengnis-id15186101.html
Das ist einer von vielen.

https://www.blick.ch/news/politik/export-von-schweizer-arbeitslosenentschaedigung-mehr-jobsuchende-beziehen-geld-im-ausland-id15185044.html
Das ist zu ändern.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/texaid-altkleider-sammeln-ist-lukrativ-das-lumpen-geschaeft-id15184980.html
Das ist aber ein alter Hut, dass die Kleider verkauft und nicht verschenkt werden.
Alte Kleider entsorgen und nicht in die Brockenstube, denn sonst landen sie wieder bei Texaid o.ä.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/ein-verhaengnisvoller-balkonbesuch-ld.1096233
"...Ein IV-Detektiv beobachtet eine junge Frau, wie sie auf ihrem Balkon sitzt und mehrmals kurze Autofahrten unternimmt. Die IV Luzern schliesst daraus: Die Frau ist nicht depressiv und hat keinen Anspruch auf eine Rente. Es beginnt ein jahrelanges Trauerspiel..."
Diese IV-Stelle nehme ich sicher nicht ernst.
"...Dieser hatte beobachtet, dass die Frau dreimal rund sechs Minuten Auto gefahren ist. Zudem sass sie viermal auf dem Balkon, teilweise zusammen mit ihrem Ehemann. Für die IV reichte das, um an der Depressivität der Frau zu zweifeln und ihre Leistungen 2015 einzustellen..."
Das hat wohl ein feudalistisch-kapitalistischer Proleten-Arsch entschieden.

https://www.luzernerzeitung.ch/newsticker/schweiz/nach-48-jahren-wird-autofahrer-ohne-fuhrerausweis-gestellt-ld.1096690
Jetzt kann man ihm den Scheck aber schenken! 48 Jahre vermutlich ohne Unfall! Schenkt ihm den Scheck, nur schon wegen dem Rekord!

https://www.nzz.ch/schweiz/iv-rente-bundesgericht-macht-wiedereingliederung-zur-pflicht-ld.1461805
Der Entscheid ist vermutlich richtig.
Was das Bundesgericht vermutlich nicht weiss:
1.
IV-Stellen/Versicherungen müssen Abgänge verbuchen können, weil es sonst aufs Dach gibt. Ob die IV-Rente zu recht gestrichen wird, interessiert niemanden.
2.
Die von den IV-Stellen/Versicherungen für Gutachten beauftragten Psychiater-Möngi sind von den IV-Stellen/Versicherungen abhängig, weil die Aufträge der IV-Stellen für das Psychiater-Möngi geschäftstragend/überlebensnotwendig sind. Das Gutachten wird also in der Regel so ausfallen, wie die IV-Stelle/Versicherung es will/braucht.
3.
In der Schweiz können 80 bis 90 % der privaten Stiftungen nur existieren, weil sie von Bund und Kantonen Steuergelder erhalten. Die Steuergelder machen etwa 80 bis 90 % der Einnahmen dieser privaten Stiftungen aus. Die "privaten" Stiftungen, welche die Wiedereingliederungs-Massnahmen durchführen, sind auf die Aufträge der IV-Stellen/Versicherungen angewiesen.
4.
Über die Wiedereingliederungs-Massnahmen gibt es keine Erfolgskontrollen. Schlauer Fuchs, wer Böses dabei denkt. Es gibt praktisch keine Wiedereingliederungs-Erfolge zu verbuchen, im Idealfall für die IV-Stelle/Versicherung, wird der IV-Rentner an die Sozialhilfe abgeschoben.
5.
Das Arschloch im ganzen Spiel ist der IV-Rentner, der zu Recht eine IV-Rente erhält, denn er ist dem korrupten System und den Gerichten auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
-
Eine System-Änderung tut not.
1. dürfen keine IV-Renten mehr ins Ausland bezahlt werden, und
2. ist das versicherte Gesamteinkommen (IV-Rente + andere Einkommen) auf fix Fr. 3'500.-- festzulegen. Wie man das mit der Krankenkasse und den Gesunheitskosten handhaben will, weiss ich nicht, das müsste diskutiert werden.
Dieser Kommentar hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

https://www.nzz.ch/schweiz/schweizer-pass-buergerrechtsentzug-von-jihad-reisenden-geprueft-ld.1461876
https://www.nzz.ch/meinung/ausbildung-zur-lehrerin-muslimische-studentinnen-benachteiligt-ld.1461765
Bei uns gelten unsere Regeln.
Der Islam ist zu verbieten und alle Muslime zu repatriieren.

https://www.nzz.ch/schweiz/schweizer-pass-buergerrechtsentzug-von-jihad-reisenden-geprueft-ld.1461876
Propaganda-Nachrichten des Bundes-Irrenhauses.
Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und es wird nicht geprüft, sondern gehandelt.

https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/ueber-20-kugeln-sechs-us-polizisten-durchsieben-auto-mit-einem-schwarzen-der-darin-schlief-134116383
In den USA läuft es so. Das dümmste Negerli dort weiss das.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/banquier-pascal-odier-es-gibt-keinen-plan-c-ld.1460716
EU-Beitritts-Propaganda wie es sich für die Sozi-Tröte NZZ gehört. Und das PFA ist zu kündigen.

https://www.nzz.ch/schweiz/telekom-schweiz-von-eu-regulierungsbehoerde-ausgeschlossen-ld.1460722
EU-Beitritts-Propaganda wie es sich für die Sozi-Tröte NZZ gehört. Und das PFA ist zu kündigen.

https://www.nzz.ch/schweiz/vermehrt-ausweisungen-von-gefaehrdern-ld.1461444
https://www.nzz.ch/schweiz/fedpol-bereits-vierzehn-jihadisten-ausgewiesen-ld.1461539
"...Die Schweiz hat bereits vierzehn ausländische Jihadisten ausgewiesen..."
In der Schweiz hat es ca. 500'000 Stück Muslim-Müll. Und ausgewiesen wurden 14.
Dann noch etwas für die Statistik: Ausgewiesen bedeutet lediglich, dass er die Schweiz verlassen muss, und nicht, dass er die Schweiz verlassen hat :-) Merkt jemand was?

https://www.nzz.ch/meinung/is-kaempfer-eine-ruecknahme-sind-wir-den-kurden-schuldig-ld.1460995
Ob der Muslim-Müll einen CH-Pass hat oder nicht, ist gar nicht wichtig. Der Muslim-Müll ist dort kriminell geworden, und nicht hier, also ist die dortige Justiz für den Muslim-Müll zuständig.
Dann weiter:
1. Sofern der Muslim-Müll einen CH-Pass hat, ist ihm dieser abzuerkennen, auch wenn er danach staatenlos ist. Sofern der Muslim-Müll staatenlos ist, kann er nach Mekka gehen, dort wird er gerne aufgenommen.
2. ist den dortigen Ämtern und Behörden mitzuteilen, dass sie den Muslim-Müll vor die Wahl zu stellen haben: Euthanasierung oder nach Mekka gehen.
3. ist der Islam zu verbieten, Muslim-Müll die Einreise in die Schweiz und hier anwesendem Muslim-Müll die Vermehrung zu verbieten.
4. Dann ist die Repatriierung des hier ansässigen Muslim-Mülls zu starten.
Somit das Problem elegant gelöst ist.

https://www.luzernerzeitung.ch/newsticker/schweiz/ex-wachtmeister-grundete-christliche-miliz-gegen-den-isis-ld.1095635
So kommt es, wenn man jeden Müll einbürgert. Und Schuld daran ist das linksextreme Bundesgericht, welches mittels eines ehemaligen Gerichtsentscheids die Einbürgerung für jeden garantiert.

https://www.luzernerzeitung.ch/newsticker/schweiz/bundesrat-will-neue-aufklarungsfahrzeuge-fur-die-armee-kaufen-ld.1095616
Die alten Minenwerfer sollten nicht einfach so entsorgt werden. Für den Fall, dass noch scharfe Munition vorhanden ist, sollte diese verschossen werden. Aber nicht von den Psycho-Off, sondern von den Soldaten, welche damit im Ernstfall schiessen würden.

https://www.nzz.ch/feuilleton/demokratie-ist-am-ende-oligarchie-die-eliten-halten-sie-auf-kurs-ld.1459785
Dass man in der NZZ einen derart unsäglich widerlichen Artikel lesen muss, ist unerträglich belastend. Und natürlich fehlt die Kommentar-Funktion, damit man dem Primaten Wolfgang Sofsky nicht aufs Dach geben kann.

https://www.nzz.ch/international/trump-fordert-europa-auf-sich-um-jihadisten-in-syrien-zu-kuemmern-ld.1460600
Das ist Mekkas Müll, also gehört er auch dorthin. Und sicher nicht in die Welt hinaus, auch nicht nach Europa.
Lieber Donald. Bitte lass uns in Ruhe damit und verbrenn den Müll oder bring ihn nach Mekka. Danke.

https://www.nzz.ch/international/polizei-findet-17-handgranaten-in-wagen-am-hauptbahnhof-in-dresden-ld.1460961
Offenbar handelt es sich um Kultur-Bereicherer, sonst würde stehen, dass es Deutsche seien.

https://www.nzz.ch/meinung/facebook-youtube-und-twitter-hetze-darf-nicht-straffrei-sein-ld.1460675
Genau das was der linksextreme Primitivling Fabian Baumgartner beklagt, macht einen Rechtsstaat aus.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/lenzburg/einbuergerungs-nein-mazedonische-familie-nimmt-neuen-anlauf-hinderungsgrund-aus-der-welt-geschafft-134100552

Der Hinderungsgrund wurde nicht aus der Welt geschafft, denn die Schweiz ist immer noch übervölkert. Es darf niemand mehr eingebürgert, aber alle Eingebürgerten müssen ausgebürgert werden.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/wie-sich-die-schweiz-auf-die-rueckkehr-von-schweizer-is-kaempfern-vorbereitet-134105179
Die Schweiz muss ihnen den Schweizer Pass entziehen, und das sofort. Staatenlos wird sowieso keiner, denn jeder ist Muslim und kann nach Mekka.
Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich setze es um.

https://www.nzz.ch/meinung/tempo-30-auf-hauptstrassen-streit-ist-vorprogrammiert-ld.1460856

Auf einer Haupstrasse im Dorf nur 30 ist primitiv.

https://www.nzz.ch/schweiz/adoptionsbetrug-in-sri-lanka-die-babyluege-ld.1460678

Die Rot-Grünen tun alles um ihre Haustiere und (Sex)-Fetische, Einwanderer und vor allem Dunkelhäutige, in die Schweiz zu bringen bzw. die Schweiz damit zu fluten.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/die-post-laesst-sich-ein-bisschen-hacken-und-macht-sich-zum-gespoett-der-hacker-134103438
https://www.watson.ch/digital/post/286922616-die-post-laesst-ihr-e-voting-system-hacken-und-macht-sich-zum-gespoett-der-hacker

"...Grundlegende Risiken des E-Votings, etwa die technische Zentralisierung und damit die kleine Anzahl von Personen, die gekauft, bedroht oder erpresst werden müsste, um ein Resultat zu fälschen, seien somit vom Hacking-Test ausgeschlossen, geben IT-Experten zu bedenken..."
Genau deshalb es so organisiert :-) Und exakt dort hat das Regime bereits Stimmen und Wahlen manipuliert und wird es in Zukunft noch in weitaus grösserem Masse tun.
"...«Der Intrusionstest beweist nicht die Sicherheit des Systems und soll es auch nicht. Es geht darum, Angriffsszenarien testen zu lassen, und das System auf Herz und Nieren zu prüfen.»..."
Mit anderen Worten spielt das Ergebnis des Tests keine Rolle. Ich lache mir die Eier ab. Und nach dem Test weiss man immer noch, dass das System hacking-, manipulations- und korruptionsanfällig ist. :-)!!!
https://www.republik.ch/2019/01/31/das-heikle-geschaeft-mit-der-demokratie
Dieser Artikel über die EU-Firma. von welcher das E-Voting-Betrugssystem der Post stammt, ist auch der Hammer!
Eigentlich müsste man jeden, der sich für E-Voting einsetzt vor die Wahl stellen: Kehrichtverbrennung oder auswandern.
E-Voting Public Intrusion Test PIT. Betrug!

https://www.nzz.ch/international/deutschland/hans-georg-maassen-viele-haben-angst-ihre-meinung-frei-zu-aeussern-ld.1460428
Wie es sich für die rot-grüne Sozi-Tröte NZZ gehört, fehlt die Kommentar-Funktion. Schlauer Fuchs, wer Böses dabei denkt.
In der Schweiz ist es übrigens auch so. Und ich wundere mich, dass mir mein Web-Server auf Druck der Rot-Grünen noch nicht gesetzeswidrig abgestellt wurde. Vor ein paar Jahren war das noch gang und gäbe, dass gesetzeswidrig Webseiten abgestellt oder gar nicht zugelassen wurden. Machen wir Fortschritte?

https://www.blick.ch/news/ausland/sonst-muessen-wir-sie-freilassen-trump-fordert-europa-zur-ruecknahme-von-is-kaempfern-auf-id15173351.html
Nein, ganz lieber Donald. Der Müll (Muslime) hat bei uns, den Menschen, nichts zu suchen. Euthanasier den Abschaum (Muslime) und danach ab in den Ofen, damit nur Asche vom Müll-Abschaum (Muslime) übrig bleibt.
Der Islam und die Muslime gehören in den Nahen Osten, und nicht in die Welt hinaus. Der Islam und die Muslime sind spirituelle, physische und psychische Umwelt-Verschmutzung.
Unsere Rot-Grünen kannst Du auch noch haben.
Das ganz Richtige: Den Müll (Muslime) nach Mekka exportieren, denn dort kommt der Müll (Muslime und Islam) her.

https://www.blick.ch/news/schweiz/eine-handvoll-faelle-in-der-schweiz-brustimplantate-koennen-zu-krebs-fuehren-id15173332.html

Ein linksextremes Lügen-Märchen des linksextremen Lügen-Mediums Blick. Es geht nur darum, den Frauen die Möpse und den Männern die Freude daran zu nehmen.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/swissrail-zweifelt-an-versprochener-swissness-bei-bombardier-doppelstoeckern-aluminiumprofile-in-china-statt-im-wallis-hergestellt-id15172988.html
Als ich im Metallhandel tätig war, musste ich auch Ursprungszeugnisse fälschen, von Ungarn auf Schweiz.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/cannabis-neuanlauf-fuer-legales-kiffen-ld.1094651
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/volksinitiative-geplant-legalisierung-von-cannabis-erhaelt-neuen-schub-134096909
In den Initiativ-Text muss aber rein, dass bei gesundheitlichen Problemen wegen dem Hanf-Konsum die Allgemeinheit weder direkt noch indirekt (z.B. via vom Steuerzahler finanzierte Stiftungen) weder mit Steuern noch mit Versicherungs-Prämien die Heilungskosten bezahlt, auch keine Haftpflichtfälle inkl. Sachschäden.

https://www.blick.ch/news/politik/nach-den-kampfjets-die-aufruestung-mit-neuen-panzern-weitere-milliarden-ausgaben-bei-der-armee-id15172578.html
Die Schweiz braucht zusätzliche (!) Panzer. Die Alten kann man sicher noch 10 bis 20 Jahre gebrauchen. Das Geld dafür ist dem Asyl- und Flüchtlingswesen und der Entwicklungshilfe zu belasten.

https://www.blick.ch/news/ausland/mit-15-reiste-sie-nach-syrien-schwangerer-is-teenie-19-will-grossbritannien-zurueckkehren-id15173017.html
Der Müll darf nicht mehr nach Europa reingelassen werden.
Und europaweit muss der Islam verboten und die Muslime inkl. ihrer rot-grünen Freunde repatriiert werden.

https://www.blick.ch/news/schweiz/5-jahre-haft-drohen-fedpol-ermittelt-gegen-ex-postauto-chef-landolf-id15173333.html
Keine Angst, die Jusitz-Immunen erhalten immer irgendeinen Ablass :-)

https://www.nzz.ch/schweiz/zuwanderung-aus-der-eu-neue-zahlen-zur-svp-initiative-ld.1460095

Die Schweiz ist übervölkert und die Bevölkerung muss deswegen auf 5 bis 6 Millionen verkleinert werden 1. mit Einwanderungsstopp und 2. mit der Repatriierung der 4 Millionen (eingebürgerten) Einwanderer.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/arbeitsgesetz-staenderatskommission-will-regeln-lockern-ld.1460183
Und wenn die Kader-Gewächse dann ein Burn-Out haben kann die Krankenkasse zahlen? Nein Danke.

https://www.nzz.ch/schweiz/schengen-nicht-gefaehrden-keller-sutter-wirbt-fuer-schaerferes-waffenrecht-ld.1459866

https://www.nzz.ch/schweiz/nein-zum-waffenrecht-kommt-es-automatisch-zum-ende-von-schengen-ld.1459666
Die üblichen Lügenmärchen des Bundesrates, um ein eu-freundliches Abstimmungsergebnis durchzustieren.
Sobald E-Voting flächendeckend eingeführt ist, werden die Abstimmungsergebnisse in den Datenbanken manipuliert :-)

https://www.nzz.ch/schweiz/kommission-will-ehe-fuer-homosexuelle-paare-oeffnen-ld.1460039
https://www.nzz.ch/schweiz/ehe-fuer-alle-wer-die-ehe-staerken-will-oeffnet-sie-fuer-alle-ld.1460040
Das Verbot für gleichgeschlechtliche Paare ist längst überfällig.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/bluttat-in-aarau-polizei-verhaftet-kroaten-28-aus-region-dank-aufwendiger-ermittlungsarbeit-134086337
Ich habe damit gerechnet, dass es ein Kulturbereicherer ist.
Allerdings hoffe ich, dass da Handfestes vorliegt, und man nicht einfach jemanden verhaftet hat, um der Öffentlichkeit einen Täter zu präsentieren.

https://www.nzz.ch/international/afghanen-fuerchten-den-abzug-der-amerikaner-ld.1459661
Im Artikel wird verschwiegen, dass der Islam das Problem ist.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/erneut-milliardenuberschuss-fur-den-bund-ld.1093794
Dann ist ja genug Geld vorhanden, um den Muslimen, Flüchtlingen und Asylbewerbern die Zwangs-Repatriierung zu finanzieren.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/spange-nord-auch-ein-langer-tunnel-faellt-bei-den-quartieren-durch-ld.1091875
Es braucht einen Einwanderungsstopp und die Repatriierung aller Einwanderer und der Eingebürgerten, dann bleiben noch ca. 5 bis 6 Millionen Einheimische übrig und die Verkehrsprobleme und die übervölkerte Multi-Kulti-Sozi-Müllhalde Schweiz sind Geschichte.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/wyna-suhre/landesverweis-wegen-haeuslicher-gewalt-mann-quaelte-facebook-bekannte-monatelang-134078802
Aussage gegen Aussage und keine Beweise und die Richterin getraut sich tatsächlich einen Schuldspruch zu fällen. Das ist eine vollkrasse Nummer. Ich hoffe der Beschuldigte zieht das Urteil weiter und macht noch eine Anzeige wegen Amtsmissbrauchs.
Der Richterin lebt noch im Mittelalter oder in einem Nebel religiöser Wirrnis oder sonst einer schrägen Sache. Schlechte Drogen erwischt?

https://www.blick.ch/auto/news_n_trends/premiere-des-vw-passat-am-genfer-autosalon-der-fortschritt-steckt-unter-dem-blech-id15167878.html
Schön wäre, wenn man das Auto auch ohne den Touchscreen-Cloud-Brunz haben könnte.

https://www.blick.ch/news/ausland/willkommenskultur-ist-out-bei-der-cdu-kramp-karrenbauer-krempelt-merkels-asylpolitik-um-id15165660.html
Sie soll das Asyl- und Flüchtlingswesen rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa festlegen und Merkel in eine Burka einpacken und nach Mekka ausschaffen.

https://www.nzz.ch/schweiz/rahmenabkommen-eu-macht-druck-die-schweiz-laesst-sich-zeit-ld.1459397
Die Schweiz braucht kein Rahmen-Abkommen, die Schweiz braucht die Kündigung des PFA.

https://www.nzz.ch/international/russlands-politiker-traeumen-von-der-abschottung-des-russischen-internets-ld.1459253
Das ist ein starker Hinweis darauf, dass Russland sich noch stärker in eine totalitäre Richtung bewegt. Wenn das umgesetzt wird, ist das ein Fehler.

https://www.nzz.ch/zuerich/judenhass-auf-youtube-neonazi-band-kommt-straflos-davon-ld.1459170
"...Gescheitert sind die Ermittler aber nicht am hiesigen Gesetz, sondern an den amerikanischen Behörden..."
Das ist eine unsäglich widerliche Lüge des dunkelroten Hetzblattes NZZ. In den USA sind solche Texte schlichtweg nicht verboten, sondern durch die Meinungsäusserungs-Freiheit gedeckt. Da der Grundsatz der doppelten Strafbarkeit gilt, konnten die USA die Daten gar nicht weitergeben, ohne selbst die eigenen Gesetze zu verletzen.
Und Youtube hätte sowieso nichts selbst weitergeben dürfen, wegen der Verletzung von Datenschutzgesetzen.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/mit-betverbot-gegen-ticinistan-ld.1093507

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/949011520-tessiner-burkaverbot-initiant-schmiedet-neue-plaene
"...Ein Verbot zu installieren, sei aber unverhältnismässig – und problematisch mit Blick auf die in der Verfassung garantierte Religionsfreiheit..."
Die Aussage ist falsch. Die Bundesverfassung gewährleistet keine Religionsfreiheit. Sie gewährleistet lediglich die Glaubensfreiheit, und die ist immer noch vorhanden, wenn der Islam als Religion verboten ist.
Wenn der Inhalt der islamischen Gebete gegen die CH-Gesetze verstösst, frage ich mich, wieso diese Gebete nicht übersetzt und veröffentlicht werden.
"...Er leiert den Text hinunter, ohne ihn zu hinterfragen», sagt sie..."
Es ist trotzdem ein Gesetzbruch.

https://www.blick.ch/community/kommentieren-auf-blick-was-wir-aus-der-diskussion-um-die-kommentare-mitnehmen-id15160429.html

Lügenmärchen einer den Lügen-Medien zugehörigen Lügen-Zeitung.
Zensuriert wird primär nach politischem Inhalt und Personen.

https://www.nzz.ch/schweiz/kohaesionsmilliarde-kommission-will-konkrete-bedingungen-stellen-ld.1459072
Das Geld darf gar nicht bezahlt werden.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/rekordzahl-von-sans-papiers-erhalten-aufenthaltsbewilligung-134070407
Wer keine Papiere hat, muss in die Botschaft seines Herkunftlandes gebracht werden, und darf diese erst wieder mit Pass zum Zweck der Ausreise verlassen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/lenzburg/millionen-projekt-aargauer-unternehmer-rolf-kasper-plant-weiteres-hotel-am-hallwilersee-134075581
In der Schweiz darf auf noch nicht bebautem Land nicht mehr bebaut werden. Gebt ihm Beton zu essen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/nur-fuer-maenner-basler-druiden-wollen-in-zofingen-eine-loge-gruenden-134074660

Ein Druiden-Orden, der mit Druiden nichts zu tun hat, muss man entweder verbieten oder zwangsweise den Namen ändern.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/staufreie-stadt-so-funktioniert-es-ld.1092501
Die Klinik finanziert überhaupt nichts, denn die Krankenkassen zahlen.

https://www.nzz.ch/schweiz/eu-rahmenabkommen-wie-ein-ja-aber-aussehen-koennte-ld.1458540
Die Schweiz braucht das Rahmenabkommen nicht. Die Schweiz braucht die Kündigung des PFA.


https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/fluechtlinge-sollen-zum-traumatest-waere-da-bloss-nicht-der-interessenskonflikt-134064982

Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden.

https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/870679250-geheimer-bericht-kritisiert-rahmenabkommen-mit-der-eu
Das war schon Mitte der 90er so, dass die Schweiz der EU beitreten und ein paar Jahre später aufgelöst werden soll. Die halbdirekte Demokratie der Schweiz stört die Könige (Präsidenten) in den europäischen Ländern und in Brüssel. Wobei die CH-Demokratie ja auch nicht besser funktioniert als eine Monarchie: Statt dass das Königs-Irrenhaus bestimmt, bestimmt das Bundes-Irrenhaus, ohne Rücksicht auf Abstimmungs-Ergebnisse.
Die Schweiz braucht kein Rahmenabkommen, die Schweiz braucht die Kündigung des PFA.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/uri/mediale-rudelbildung-wird-geklart-ld.1092346
Was ist mit dem Polizisten, der Beweismitel gefälscht hat? Da schaut niemand hin.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/auch-in-rothenburg-wird-verdichtet-gebaut-und-gewaesserraum-geschuetzt-ld.1090874
In der Schweiz leben bereits fast doppelt so viele Menschen, wie die Schweiz selbst ernähren kann.

https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/halber-monatslohn-fuer-ein-kilo-fleisch-in-venezuela-kaempfen-die-einwohner-ums-ueberleben-134064259

So gefällt es unserern rot-grünen Linken und so wollen sie es in der Schweiz auch haben. Selber werden sie sich natürlich den Bauch und das Portemonnaie trotzdem sehr gut füllen.
"...Auch die Lebensmittel für die CLAP-Kisten muss Venezuela im Ausland einkaufen, weil es selber nicht mehr in der Lage ist, Grundnahrungsmittel zu produzieren..."
Die Schweiz kann auch nur die Hälfte der Bevölkerung ernähren. Der Rest muss jeden Tag aus der ganzen Welt importiert werden. Gemäss unseren rot-grünen Linken und den feudalistisch-kapitalistischen Rechten soll es noch schlimmer werden, denn man Bevölkerungswachstum, bis die Schweiz eine Stadt ist.

https://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/credit-suisse-praesident-urs-rohner-die-schweiz-sollte-bald-ein-abkommen-mit-der-eu-abschliessen-134064544
Die Schweiz sollte noch dieses Jahr das Personenfreizügigkeits-Abkommen mit der EU per 2019 kündigen und die Einwanderung auch sonst ganz stoppen, weil beinahe doppelt so viele Menschen in der Schweiz leben, wie die Schweiz ernähren kann.

https://www.nzz.ch/schweiz/wer-e-voting-hackt-erhaelt-bis-zu-50-000-franken-ld.1458123
1.
Diejenigen, welche Interesse an Manipulationen haben, werden sich kaum daran beteiligen. Denn die wollen nicht offenlegen, wo Schwachstellen liegen. Und die Belohnungen sind viel zu niedrig um internationale Spitzenhacker aus dem Bett zu holen. Mit Absicht natürlich, denn man will die Schwachstellen nicht aufgedeckt haben :-)
Heil der Urne!
2.
Eine Schwachstelle habe ich seit längerem gefunden bzw. ich weiss, wie man sie möglicherweise nutzen kann, um genügend Stimmen so zu ändern, dass das Abstimmungsergebnis umgedreht wird. Allerdings ist es nicht eine Software-Schwachstelle, sondern eine organisatorische Schwachstelle, die auch nicht geschlossen werden kann. Bei der Abstimmung- bzw. Wahl an der Urne existiert diese Schwachstelle systembedingt nicht.
Heil der Urne!
3.
Irgendwo habe ich gelesen, das System der Post (Es stammt von der EU-Firma https://www.scytl.com/en/ ) schlage Alarm, wenn es angegriffen wird.
Annahme 1: Abstimmungswochende, am Sonntag 5 Minuten vor Schliessung des Wahllokals schlägt das System Alarm, wird die Abstimmung wiederholt oder was passiert?
Annahme 2: Abstimmungswochende, am Sonntag 5 Minuten nach Schliessung des Wahllokals schlägt das System Alarm, wird die Abstimmung wiederholt oder was passiert?
Wann und wie wird die Öffentlichkeit über den Alarm vollständig und wahrheitsgemäss informiert?
Heil der Urne!
4.
Für den Test wird der Quellcode für registrierte Benutzer zugängllich gemacht, er darf aber nicht öffentlich gemacht werden. Echt schräg.
Wer garantiert, dass der Quellcode z.B. 2020 nicht für eine Abstimmungs-Manipulation missbraucht wird, da er ja jetzt zugänglich ist?
Wie kann ich überprüfen, ob nach dem "Test" der an 4 Abstimmungen pro Jahr für jeweils 4 (vier!) Wochen verwendete, angeblich sichere, Quellcode auch verwendet wird, oder ob nicht ein anderer Code verwendet wird?
Heil der Urne!


5.
Der Test soll nichts anderes als eine Propaganda-Keule der E-Voting- und Manipulations-Befürworter gegen die Initiative E-Voting Moratorium sein, und kommt deshalb mit dem Start der E-Voting-Moratoriums-Initiative. Schlauer Fuchs, wer Böses dabei denkt.
Interessanterweise hat die Webseite auch keine Kontakt-Information, Postadresse, Verantwortlicher usw. :-) Lediglich ein "Support" steht zur Verfügung.
Heil der Urne!
6.
Die Software stammt von der Firma https://www.scytl.com/en/#. Die Firma stammt aus dem demokratischen Entwicklungs-Land und EU-Mitglied Spanien. Die EU ist auch ein Regime und keine Demokratie.
Spanien hat 2 Könige: Den Monarchen und den Präsidenten der parlamentarischen "Demokratie". Parlamentarische "Demokratien" sind keine Demokratien sondern Königreiche, weil der Präsident die Macht eines Königs hat. Und die wollen wissen, was Demokratie ist?
Ohne Beweis des Gegenteils finanziert sich die Firma aus Fördergeldern des EU-Regimes, somit auch klar ist, dass es um Manipulationen von Wahlen und Abstimmungen geht. Zudem vermute ich, dass noch andere dubiose und evtl. kriminelle Geldgeber dahinter stehen.
Die Firma war 2016 an den US-Wahlen beteiligt, welche ja angeblich gehackt wurden, und deswegen wurde Donald Trump Präsident :-)
Heil der Urne
7.
Die Firma wurde ins Leben gerufen und wird finanziert, um weltweit Abstimmungen und Wahlen zu manipulieren. Denn richtige Demokratie ist nicht erwünscht, und selbst in parlamentarischen "Demokratien" kann etwas schieflaufen, nämlich dass plötzlich richtig, also zum Schlechten für das Regime, gewählt wird. Für die Machhaber müssen also mindestens Wahlen manipuliert werden können.
Heil der Urne
8.
Ich habe bei Gitlab ein Konto eröffnet, um den Source Code runterladen zu können. Hier sollte man ihn runterladen können https://gitlab.com/swisspost/evoting-solution , der Link stammt von der Post-Webseite. Dort ist der Source Code nicht zu finden, ausser einer Liste von Mitgliedern, die man nicht kontaktieren kann, ist nichts zu finden. In der Post-Webseite steht auch das: "A Gitlab.com account and registration with Swiss Post are required to view the source code." Wie man die "registration with Swiss Post" erhält, steht nirgends. Ich habe mal beim Support angefragt. Und dann kann man es selber noch anschauen:
https://www.post.ch/en/business/a-z-of-subjects/industry-solutions/swiss-post-e-voting/e-voting-source-code
Ach so. Ich habe gemeint, der Registrieren-Knopf sei für Gitlab
8.2.2019
9.
Wenn man einen richtigen Test machen will, muss man ihn an die grosse Glocke hängen, und das international. Das macht man aber nicht, weil die Gefahr besteht, dass die Software-Schwachstellen offengelegt werden
9.2.2019
Der Kommentar wird bei den Lügenmärchen des Bundesrates weitergeführt bzw. dort separat abgehandelt.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/unterschriftensammlung-neue-formen-sind-gefragt-ld.1091386
"...Die Sammelplattform Wecollect verweigert einer CVP-Initiative die Unterstützung. Das ist legitim..."
Nein, es ist nicht legitim. Denn die CVP wird wegen ihrer politischen Gesinnung diskriminiert. Und das ist gemäss Bundesverfassung verboten.

https://www.blick.ch/news/arda-b-35-stach-auf-bub-14-ihre-faule-ausrede-vor-gericht-so-macht-man-das-in-mazedonien-id15154486.html

Hätte sie das gemacht, was sie wollte, hätte ich ein gewisses Verständnis.
Für das, was sie gemacht hat, habe ich kein Verständnis. Und ihre Kriegs-Trauma gehen die Schweiz nichts an und interessieren uns auch nicht.
Komm gut nach Hause.

https://www.tagesanzeiger.ch/digital/computer/windows7nutzer-bitte-umsteigen/story/28756653
"...Daher wird es zum unvertretbaren Risiko, Windows 7 weiter in Betrieb zu halten..."
Die Aussage ist falsch. Selbst wenn nach 2020 irgendwelche Schwachstellen auftauchen sollten, ist man noch 1 unter ca. 500'000'000 Win 7 Nutzern. Zudem lässt sich für Fr. 20.-- bis 30.-- p.a. eine Internet Security installieren. Problem gelöst, ausser das gesunde Misstrauen wurde durch Paranoia ersetzt.

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/folterexperten-untersuchen-die-schweiz/story/16007773

Die roten Diktaturen weltweit darf man natürlich nicht besuchen, denn über die Roten darf man nicht die Wahrheit erzählen. Jude do.

https://www.nzz.ch/schweiz/jean-zieglers-stalinisten-connection-ld.1456331
Er weiss ganz genau, was er tut.

https://www.nzz.ch/schweiz/die-standortsuche-fuer-letzte-bundesasylzentren-harzt-ld.1456294
Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden. Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich setze es um.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/kosten-fuer-eskalationen-tragen-demonstranten-fuerchten-um-ihre-rechte-134042471
"...Kritik am Gesetz kommt von der Präsidentin der Grünen, Regula Rytz. «Ein Ja würde unserer Demokratie schaden», sagt sie..."
Regula Rytz hat kein Interesse daran, dass die Bundesverfasung eingehalten wird, also darf sie das Wort Demokratie weder schreiben noch sagen.

https://www.watson.ch/spass/lifestyle/101991538-frau-hat-40-000-follower-weil-sie-penis-strecken-joggt

Da hat der Feministinnen-Abschaum aber gar nicht Freude!

https://www.nzz.ch/international/die-uiguren-werden-von-der-islamischen-welt-im-stich-gelassen-ld.1455254

China ist durch und durch sozial-demokratisch. Und nicht kommunistisch, wie uns Verdreher weis machen wollen. Sozial-Demokraten sind intolerant und totalitär. Sonst hätte China die Uiguren und ihr Land längst freigegeben.
Das wäre chinesisch: Was zu China gehören will, soll zu China gehören, was nicht zu China gehören will, soll nicht zu China gehören.
Xi Jinping ist dunkelroter Darmausgang wie die gesamte selbsternannte Führungsriege Chinas, und das sind keine Chinesen, sondern eben Dunkelrote.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/tamara-funiciello-wahrscheinlich-bin-ich-weniger-provokant-als-meine-vorgaenger-134039665

Sie ist gleich bescheuert wie ihre Vorgänger. Der Unterschied ist, dass sie den Armen und Hungernden in Afrika das Essen stiehlt.

https://www.nzz.ch/zuerich/demo-fuers-klima-tausende-in-der-schweiz-fordern-klimaschutz-ld.1456813
https://www.watson.ch/schweiz/liveticker/283586634-klimastreik-jugendliche-gehen-fuers-klima-auf-strasse
Die sind schön bescheuert!
1. wollen sie das Überbevölkerungs-Problem der Schweiz nicht angehen. Wegen der Überbevölkerung müssen jeden Tag sämtliche Lebensmittel für 3 Millionen Menschen in die Schweiz importiert werden, mit dem dazugehörenden CO2 Austoss :-) Dieses Problem wollen die Demonstranten auch nciht angehen, weder hier noch in einer anderen Nation.
2. ist der CO2-Ausstoss der Schweiz 40 % zu hoch, weil die Schweiz 40 % übervölkert ist. Dieses Problem wollen die Demonstranten auch nciht angehen, weder hier noch in einer anderen Nation.
3. ist die Klimageschichte der Erde voll von mehr oder weniger regelmässigen Temperatur-Schwankungen. Wir gehen auf die nächste Eiszeit zu, auch wenn die erst in 10'000 Jahren kommt.
Think global, act local.

https://www.nzz.ch/meinung/zersiedelungsinitiative-nullwachstum-schadet-der-schweiz-ld.1453937
"...Nullwachstum schadet der Schweiz..."
Da hat die NZZ recht, zieht aber die falsche Schlussfolgerung, wie es sich für ein linkes Hass-Blatt der Lügen-Medien gehört. Es braucht negatives Wachstum, also Schrumpfung, der schweizer Wirtschaft und der Bevölkerung in der Schweiz. In der Verfassung muss eine Obergrenze von 6 Millionen Menschen für die Bevölkerung verankert und alle Überzähligen repatriiert werden. Die Schweiz selbst kann nur 6 Millionen Menschen ernähren, also sind alle anderen überzählig.

https://www.nzz.ch/schweiz/die-gletscherinitiative-will-die-co2-reduktion-in-der-verfassung-verankern-den-klimastreikenden-geht-das-zu-langsam-ld.1456147

Die Schweiz stösst zuviel CO2 aus, weil in der Schweiz zuviele Menschen leben. 6 Millionen ist das Maximum und das gehört in der Verfassung verankert. Maximal 6 Millionen, weil die Schweiz selbst maximal 6 Millionen Menschen ernähren kann.

https://www.nzz.ch/schweiz/zahl-der-asylgesuche-in-der-schweiz-faellt-2018-auf-elf-jahres-tief-ld.1456460
Lügenmärchen, denn jeder Asylbewerber und Flüchtling ist einer zuviel.
Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden.

https://www.nzz.ch/meinung/eu-rahmenabkommen-economiesuisse-fordert-klarstellungen-ld.1456425
Economiesuisse ist ein klassischer Hochstapler-Verein und Heinz Karrer ein Berufs-Hochstapler. Grund: Economiesuisse vertritt nicht die Wirtschaft, die aus Konsumenten, Selbständigen, Arbeitnehmer und Arbeitgebern besteht, sondern nur die Arbeitgeber.
Ist das strafrechtlich relevant?
Und das Rahmenabkommen braucht die Schweiz nicht.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/das-rahmenabkommen-in-fuenf-punkten-konkret-erklaert-134032873
In den Lügen-Medien läuft eine Propaganda-Kampagne für das Rahmenabkommen (Unterdrückungs-Abkommen). Vermutlich ist das Bundes-Irrenhaus der Initiator, denn Lügen-Medien und Bundes-Irrenhaus machen gemeinesame Sache.

https://www.watson.ch/schweiz/eu/747532394-balzaretti-will-diskussion-um-rahmenabkommen-versachlichen
Die Schweiz braucht kein Rahmenabkommen, das ist dem Hintersten und Letzten klar. Wieso will das Bundes-Irrenhaus das Rahmenabkommen trotzdem?



Januar 2019


https://www.nzz.ch/schweiz/das-geschaeft-der-prozessfinanzierer-wenn-der-rechtsstreit-zu-teuer-ist-ld.1455018
Das ist nichts anderes als das System einer feudalistisch-kapitalistischen Bananen-Republik.
Mein Vorschlag: Der Stundenansatz für einen Anwalt beträgt Fr. 400.--. Hier muss angesetzt werden. Die Stundenansätze sind an das Einkommen anzupassen: Eine Stunde darf nicht mehr Kosten, als 0,5 % der letzten definitiven Steuererklärung und Anwälte dürfen Mandaten nicht ablehnen.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/wie-viel-leerstand-ist-zu-viel-leerstand-ld.1430072
"...In 19 Kantonen stehen zu viele Wohnungen leer..."
Das ist sozialistische Lügenpropaganda, ganz gemäss der schweizerischen Lügen-Medien.
In der Schweiz hat es zu viele bewohnte Wohnungen. Denn die Schweiz kann 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren, also sind alle anderen überzählig.

https://www.blick.ch/news/politik/das-maerchen-von-der-betonwueste-schweiz-ist-92-prozent-natur-id15120829.html
Da liefern die Möchte-gerne-Journalisten des linksextremen Sozi-Hetzblattes Blick mal wieder primitiven Nicht-Journalismus ab.
In der Schweiz hat es noch 1 Million Hektaren Landwirtschaftsland. Damit lassen sich in unserem Klima 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren. Also sind alle anderen überzählig, inkl. allen Blick-Mitarbeitern.

https://www.blick.ch/news/ausland/ich-sah-einen-abgetrennten-arm-auf-der-strasse-bewaffneter-schweizer-hilft-nach-terror-anschlag-in-nairobi-id15120287.html
Das war kein Terror-Anschlag, sondern ein islamischer Anschlag! Das Islam- und Muslim-Problem soll wieder schöngeredet werden. Und gemäss unseren Rot-Grünen sind islamische Anschläge kulturelle Bereicherung.

https://www.nzz.ch/schweiz/eu-rahmenvertrag-bundesrat-eroeffnet-offizielle-konsultation-ld.1451833
Der Rahmenvertrag soll ein weiterer Schritt Richtung EU-Beitritt sein.
"...Das wohl grösste strategische Problem der Schweiz ist die Beziehung zur EU..." Das stimmt auf keinen Fall. Die Aussage ist lediglich Propaganda für den Rahmenvertrag, dem ein paar Jahre später der EU-Beitritt folgen soll.
Und nachdem Ueli Maurer mittlerweile auch ein halber EU-Bundesrat ist, ist der EU-Beitritt der Schweiz leider gefährlich nahe.

https://www.nzz.ch/schweiz/svp-parteiprogramm-mit-heimatlichem-anstrich-ld.1450374
Wären da nicht die Angriffe auf den Sozial-Staat im Partei-Programm, würde die SVP dieses Jahr bei den Wahlen locker über die 35 % kommen. Aber eben: In der SVP hat es mehr wohlverzogene Muttersöhnchen, Proleten-Ärsche, Paranoia-Proleten und Runtergesoffene, welche alle immer nur Glück im Leben hatten, als Menschen. FDP do.

https://www.nzz.ch/schweiz/wie-eine-islamische-gruppierung-ein-baselbieter-dorf-in-alarmstimmung-versetzt-ld.1449923
Der Islam und die Muslime haben in der Schweiz keine Existenzberechtigung.

https://www.nzz.ch/international/die-deutsche-polizei-geht-offenbar-mit-einer-grossrazzia-gegen-kriminelle-familien-clans-vor-ld.1451027
Das ist aber politisch gar nicht korrekt, handelt es sich bei Ausländer-Kriminalität doch um kulturelle Bereicherung. Die dumme, vollgefressene und linksextreme Merkel hat sich noch nicht gemeldet und gesagt, dass der Rechtsstaat für ihre Haustiere (Einwanderer) nicht gilt?

https://www.blick.ch/news/schweiz/lobbying-fuer-den-kampfjet-schweizer-offiziere-geniessen-gastmahl-fuer-den-gripen-id15110932.html
Für die Schweiz ist der Gripen denkbar ungeeignet. Der Rafale hat einiges besser abgeschnitten und trotzdem soll der Gripen beschafft werden? Nein Danke. Dass der Gripen den Zuschlag erhalten hätte, deutet auf Korruption und Bestechung hin.

NZZ zensurierte Leserkommentare 2/2018


NSP - PNS
Wir sind die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung!
National Sozialdemokratische Partei
Partie National-Social-Démocrate
Partito Nazional-Social-Democratica