Allgemein:

Startseite

Die Entopiophobie der Rot-Grün-Regenbogenfarbigen

Linksextreme Zensur von Leser-Kommentaren

Tagesanzeiger: Meine zensurierten Leser-Kommentare

NZZ: Meine zensurierten Leser-Kommentare

Definition Linksextremismus / politische Linke

Kunst

Meinungsäusserungs-Freiheit / Gesinnungs-Freiheit

Lügenverbreiter barrikade.info

Bundesratsfoto 2018

Bundesratsfoto 2017

Starfield Bildschirmschoner Screensaver Download

1 A Windows 10 Tipps für Umsteiger und Einsteiger

Impressum und Kontakt

Die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung - National Sozialdemokratische Partei NSP-PNS

Bitte beachten: Leser-Kommentare und Leserbriefe sind immer persönliche Meinungen, ausgenommen dort, wo objektive Wahrheiten geschrieben werden.

neue zürischnuri zeitung - unendlich pol. korrekt!

Wir garantieren Bildungs-Abstinenz und Zensur!

Deine tägliche Dosis Impfstoff gegen das Denken, die Vernunft und die Schweiz. (Frei nach Christoph Mörgeli)


Meine in der NZZ zensurierten Leser-Kommentare.

Nicht veröffentlichte Antworten von mir auf andere Leser-Kommentare kann ich nicht auflisten, weil der Link der NZZ auf Leser-Kommentare nicht funktioniert. Es werden also nur Leser-Kommentare aufgelistet, welche sich direkt auf den Artikel und nicht auf einen anderen Leser-Kommentar beziehen.
Dann kommt es auch vor, dass Leser-Kommentare veröffentlicht werden, und nach ein paar Tagen wieder verschwinden. Diese sind dann selbst im Disqus-Konto nicht mehr vorhanden. Der Moderator manipuliert also mein Disqus-Konto.
Man muss davon ausgehen, dass Leser-Kommentare von anderen auch zensuriert werden, sobald sie nicht links sind.
Der neuste Kommentar ist immer zuoberst, der älteste zuunterst.
Mittels Veröffentlichung bzw. Nicht-Veröffentlichung von Leser-Kommentaren und mittels Veröffentlichung bzw. Nicht-Veröffentlichung von Artikeln wird die öffentliche Meinung seit mindestens den 90ern schön nach Links gezogen. Dazu kommen Mobbing- und Hass-Kampagnen gegen solche (Personen oder Gemeinschaften), welche es wagen, eine nicht-linke Meinung zu haben, z.B. gegen die SVP.

Am 29.6.2016 habe ich folgendes E-Mail von der NZZ-Community erhalten:
"Guten Tag,
Wie Sie vielleicht bereits festgestellt haben, ist es Ihnen seit Dienstagabend nicht mehr möglich, auf nzz.ch zu kommentieren. Wir haben Ihre Kommentare des vergangenen Monats analysiert. Da Sie unsere Netiquette (http://www.nzz.ch/willkommen-in-der-kommentarspalte-von-nzzch-1.18307909) mehrmals und massiv verletzt haben, sind wir zum Schluss gekommen, dass Ihre Kommentare einem sachlichen Diskussionsklima auf nzz.ch nicht zuträglich sind.
Wir haben uns deshalb entschieden, Sie zu sperren.
Freundliche Grüsse,
Das NZZ-Community-Team
Neue Zürcher Zeitung AG
Postfach . 8021 Zürich
Tel. +41 (44) 258 10 00 Fax +41 (44) 258 18 39
leserservice@nzz.ch - www.nzz.ch/leserservice"
Ich bin bei der NZZ wieder zu 100 % gesperrt. Meine Meinung: Als Vorwand wird die Verletzung der Netiquette vorgeschoben. Tatsächlich hat man mich aber gesperrt, weil meine Meinungen massiv mehrheitsfähig und politisch nicht korrekt sind.

Neue und massivere Zensur bei der NZZ ab 8.2.2017
Die NZZ verschärft die Zensur ab 8.2.2017 massiv, wie hier https://www.nzz.ch/feuilleton/in-eigener-sache-warum-wir-unsere-kommentarspalte-umbauen-ld.143568 in der NZZ selbst nachzulesen ist.
Dem verdrehten Lügen-Geschwurbel-Artikel entnehme ich, dass die Kommentar-Funktion ausgeschaltet wird, weil sich immer mehr Leser-Kommentatoren beschwert haben, weil ihre Kommentare nicht freigeschaltet wurden, obwohl die Kommentare der Netiquette der NZZ entsprochen haben. Dies bedeutet auch, dass immer mehr Kommentare zensuriert wurden. Zensuriert wurden die Kommentare, weil die Kommentare nicht politisch korrekt, also nicht-links, waren.
Damit diese für die NZZ, und auch die Schweiz, sehr nachteilige Situation von zunehmender Zensur bei der NZZ nicht bekannt wird, hat man kurzerhand das System so geändert, dass sich Zensur von alleine ergibt und die NZZ immer behaupten kann, sie würde nicht zensurieren. Natürlich kann sie nicht mehr derart zensurieren wie vorher, was sie auch nicht muss, denn das neue System macht es.
Die Meinung der Stimmbürger geht also immer weiter weg von der Meinung der von den Linken kontrollierten Medien. Das schliesse ich aus diesem Vorgehen.

Meine Meinung: Bitte kündigen Sie ihr NZZ-Abo per sofort und verlangen das Geld zurück. Danke im Namen der Aufklärung und der Meinungsäusserungs-Freiheit. Alternativ lassen Sie das Abo einfach auslaufen. Dann fällt nicht so auf, dass Sie evt. ein Freigeist sind.

Kommentare ab 29.6.2017

In der NZZ habe ich selbverständlich darauf geachtet, wie ich alles schreibe. Hier muss ich es nicht. Ich wurde wegen des Inhalts und nicht wegen des Tons gesperrt.

Ab 23.2.2018 liste ich hier auch die nicht veröffentlichten Kommentare im Blick auf.

Kommentare sind immer Meinungs-Äusserungen.


Januar 2020




https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/freiamt/kein-sex-mit-14-jaehriger-ehre-eines-polizisten-wiederhergestellt-doch-seinen-job-ist-er-los-136267149
Keine Beweise, 5 Jahre Verfahrensdauer und 2 zerstörte Leben. Das soll ein Rechtsstaat sein? Und der Richter fällt noch beinahe einen Schuldspruch, obwohl es keine Beweise gibt. Vollkrass. Das Gute ist, dass es 2 Polizisten erwischt hat, die wissen jetzt auch, dass der Rechtsstaat nicht funktioniert, bzw. nur für die Geldsäcke und die Rot-Grünen und ihre Zootiere.

https://www.nzz.ch/schweiz/neue-vorschlaege-sollen-das-rahmenabkommen-mit-der-eu-retten-ld.1535932
Die Schweiz braucht kein Rahmen-Abkommen mit dem EU-Regime. Die Schweiz braucht eine Bevölkerungs-Reduktion auf maximal 6 Millionen Menschen.

https://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/protest-marsch-in-zuerich-linksextreme-marschieren-zu-anti-wef-demo-auf-id15714995.html
Macht mich zum Vorgesetzten von BR und PL und ich mache dem Spuk ein Ende. Solcher Müll wird eingepackt und nach Mekka verfrachtet. Zusammen mit ihren Vorgesetzten Wermuth, Sommaruga, Rytz, Levrat usw.

https://www.blick.ch/news/politik/wohn-initiative-koennte-am-staendemehr-scheitern-ist-dem-land-die-wohnungsnot-der-staedter-egal-id15713410.html
Es gibt keine Wohnungsnot. Auf dem Land hat es viele freistehende Wohnungen. Da die Schweiz massiv überbevölkert ist, müssen (eingerbürgerte) Einwanderer demnächst die Schweiz verlassen. Dann werden auch in den Städten Wohnungen frei.
Und dann bin ich noch der Meinung, dass keine frischen Lebensmittel aus der Schweiz mehr in die Städte gelierfert werden sollten.

https://www.watson.ch/leben/film/598484139-vergewaltigungsprozess-gegen-frueheren-hollywood-mogul-harvey-weinstein
Meines Wissens gibt es bis heute keinen einzigen Beweis für die Anschuldigungen.

https://www.watson.ch/international/deutschland/592284430-seehofer-verbietet-rechtsextreme-gruppe-combat-18-durchsuchungen
In Deutschland richtet sich das Treiben der SPD gegen die verfassungsmässige Ordnung.
"...Rufe nach einem Verbot der Gruppe und weiterer rechtsextremer Vereinigungen gibt es schon lange. Eine neue Dringlichkeit haben sie nach dem Attentat auf den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke erhalten, bei dem ein rechtsterroristischer Hintergrund vermutet wird..."
In diesem Zusammehang ist es sehr interessant, dass nach islamischen Anschlägen nie ein Verbot des Islam verlangt wird, obwohl ein Verbot des Islam in Deutschland bzw. ganz Europa dringend notwendig ist.

https://www.watson.ch/international/schweiz/184077093-wef-donald-trump-interview-mit-cnbc-sorgt-fuer-lacher
Ich verstehe, was er gemeint hat. Für Paranoide ist es so formuliert, dass diese gleiche aufwachen.

https://www.nzz.ch/schweiz/harter-widerstand-gegen-weiches-recht-wachsende-skepsis-in-der-debatte-rund-um-den-migrationspakt-ld.1535712
Die Schweiz ist massiv überbevölkert, weil die Schweiz selbst nur 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren kann. Wann beginnt das Repatriierungs-Programm für die (eingebürgerten) Einwanderer?

https://www.blick.ch/news/schweiz/mittelland/er-war-mit-trottinett-unterwegs-11-jaehriger-in-bettlach-so-auf-fussgaengerstreifen-angefahren-id15714176.html
Unfallursächlich ist das unvermittelte Befahren des Fussgängerstreifens mit dem Trottinet, ohne Beleuchtung natürlich. Ich hoffe, der Autofahrer macht eine Anzeige wegen Amtsmissbrauchs, wenn ihm der Cheque weggenommen wurde.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/mehr-schutz-vor-hass-lilian-studer-fehlt-im-kantonalen-ja-komitee-136257983
"...«In einer Demokratie ist es Aufgabe des Gesetzes, die verfassungsmässig garantierte Menschenwürde von Lesben, Schwulen und Bisexuellen zu gewährleisten»..." Aha? Und für Heterosexuelle, also die spirituell Gesunden, gilt dies natürlich nicht, die darf man verheizen?
Es braucht ein Anti-Diskriminierungs-Gesetz, das Alle schützt, statt nur ein paar Wenige. Die Mitglieder des Komitees gehören nach Mekka ausgeschafft. Für Alle, statt für Wenige!

https://www.nzz.ch/schweiz/ein-freikirchler-im-gespraech-mit-seinem-homosexuellen-vater-ld.1534374
Nicht-Heterosexualität ist eine Fremdbesetzung, Wer daran leidet, gehört vor die Wahl gestellt, sich von dem Müll zu reinigen, oder in Mekka um Asyl zu ersuchen.

https://www.blick.ch/news/der-deutsche-oekonom-niko-paech-59-erklaert-warum-weder-greta-trump-noch-das-wef-den-planeten-retten-koennen-die-gruenen-sind-am-unfaehigsten-klimaschutz-umzusetzen-id15710266.html
Die Grünen sind die Umweltschädlinge Nr. 1. In der Schweiz wollen sie die Überbevölkerung noch verstärken anstatt sie abzubauen.

https://www.blick.ch/news/politik/fraktionschefin-fuer-gruene-gesucht-es-kann-nur-eine-geben-id15711618.html
Die haben nur Zombies.

https://www.nzz.ch/schweiz/kohaesionsbeitrag-positive-bilanz-fuer-rumaenien-und-bulgarien-ld.1535117
Das Geld ist in der Schweiz einiges besser aufgehoben. Das korrupte Regime in Brüssel hat nicht mal eine Liste der Firmen, welche mit EU-Geldern unterstüzt werden. Schlauer Fuchs, wer Böses dabei denkt.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/freiamt/cvp-befuerchtet-den-verkehrskollaps-es-besteht-planerisch-dringender-handlungsbedarf-136247997
Die Überbevölkerung ist das Problem.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/grosses-chaos-oder-alles-in-ordnung-hausdurchsuchung-beim-kantonalen-sozialdienst-136247995
Ich habe in den letzten paar Jahren 2 mal dort angerufen, weil ich etwas wissen wollte. Was es war, weiss ich nicht mehr. Auf jeden Fall kann ich das sagen: Die Antworten waren weder von fachlicher noch von sozialer Kompetenz geprägt. Ein griesgrämiges rot-grünes Stück Vollscheiss hatte ich am Telefon.
Betreffend Asylbewerber und Flüchtlinge sieht es so aus: Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa beschränkt werden. Und dann braucht es ab sofort Gratis-Anwälte für die Schweizer!

https://www.nzz.ch/schweiz/spitalexpertin-kritisiert-schweizer-gesundheitswesen-als-wuerden-wir-uns-den-ganzen-tag-nur-von-champagner-und-kaviar-ernaehren-ld.1535001
Die meisten Leute in der Schweiz können sich nur die Grundversicherung leisten. Wie sieht es mit der Spital-Expertin aus, wie ist sie versichert?

https://www.watson.ch/schweiz/abstimmungen%202020/792190475-diskriminierungsverbot-ein-gegner-und-eine-befuerworterin-im-pro-contra-duell
Die Ausweitung würde auch die Heterosexuellen vor den Nicht-Heterosexuellen schützen. Auf jeden Fall mindestens, bis ein rot-grünes Gericht behaupten würde, Hetero-Sexualität sei keine sexuelle Orientierung. Die Ausdehnung des Artikels ist abzulehnen und der gesamte Art. 261 bis StGB so zu verfassen, dass er alle schützt. Aber das wollen die Rot-Grünen nicht.

https://www.watson.ch/wirtschaft/interview/753696936-in-den-naechsten-zehn-jahren-kommt-es-zu-einem-krieg-zwischen-den-usa-und-china
In China sind die Roten ein Problem, und nicht die Chinesen. Die Roten in China sind ein Problem für die Chinesen, und eine Gefahr für die Welt.

https://www.watson.ch/schweiz/analyse/649438510-wenn-weisse-heterosexuelle-maenner-mehr-schutz-fuer-homosexuelle-ablehnen
Die Analyse von Peter Blunschi ist in weiten Teilen eine Meinungs-Äusserung und keine Analyse. Und in einem irrt er sich gewaltig: Die Ausweitung würde auch die Heterosexuellen vor den Nicht-Heterosexuellen schützen. Auf jeden Fall mindestens, bis ein rot-grünes Gericht behaupten würde, Hetero-Sexualität sei keine sexuelle Orientierung. Die Ausdehnung des Artikels ist abzulehnen und der gesamte Art. 261 bis StGB so zu verfassen, dass er alle schützt. Aber das wollen die Rot-Grünen nicht.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/20-jaehrige-in-luzern-von-auto-erfasst-und-verletzt-ld.1186375
Die Fussgängerin hat den Vortritt erzwungen und ist somit schuld am Unfall.

https://www.nzz.ch/schweiz/parmelin-eroeffnet-administrativuntersuchung-zu-hochseeschiffen-ld.1534606
Da zocken ein paar ab. Ich staune nicht.
Betreffend die Nahrunsmittel-Versorgung ist es einfach: Die Schweiz kann 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren, also sind alle anderen überzählig.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/blocher-verteidigt-harten-kurs-widerhall-fuer-estermanns-kritik-von-svp-basis-136232681
Die "harte" Linie ist nicht so schlecht. Aber beim Sozialstaat für die Einheimischen muss die SVP endlich aufhören, diesen anzugreifen. Etwa 70 % der Bevölkerung wollen einen Sozialstaat, weil er sie vor dem Feudalismus-Kapitalismus der bürgerlichen Weicheier schützt. Wenn die SVP über diese 70 % einfach hinweg schauen kann, gehört die SVP ins Irrenhaus.

https://www.nzz.ch/social-media/homophobie-in-der-schweiz-zahlreiche-leser-erzaehlen-von-ihren-erfahrungen-ld.1533962
https://www.nzz.ch/zuerich/das-zuercher-nachtleben-ist-fuer-schwule-und-lesben-ein-minenfeld-ld.1533224
Das Zeug ist durchgeknallt. Nciht-Hetero-Sexualität ist eine Fremdbesetzung, die endlich unter Strafe gestellt gehört.

https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/530942327-in-luzern-sollen-solarpanels-auf-hausdaechern-pflicht-werden
Flatterstrom bringt nur etwas, wenn der Strom aus Wasserkraft runtergefahren wird, wenn Flatterstrom fliesst. Alles andere ist für die Katz, für die Rot-Grünen und kontraproduktiv.

https://www.watson.ch/schweiz/natur/318459478-rotmilan-in-der-schweiz-wie-sich-der-vogel-in-der-schweiz-ausbreitete
"...Der Rotmilan ernährt sich vor allem von kleinen Tieren wie Mäusen und Regenwürmern oder Essensresten aus Siedlungsabfällen.»..." Das tun andere Vögel auch, also ist er eine Konkurrenz.

https://www.watson.ch/digital/schweiz/326956428-bund-warnt-betreiber-kritischer-infrastrukturen-vor-citrix-schwachstelle
Das E-Voting System der Schweiz ist 100 % sicher. (Achtung Witz)

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Taeter-pinkeln-in-Weihwasser-von-Kirche-26659405
Juden, Christen und Muslime gehören nicht nach Europa. Kommt gut nach Hause!

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/bevoelkerung-lehnt-zentrum-neumatt-deutlich-ab-entnervter-valentin-schmid-gibt-seinen-ruecktritt-bekannt-136228204
Gut gemacht. Stopp dem Beton! Und der zurück getretene Gemeinderat von der FDP ist ein totaler Demokratie-Verächter, wie die FDP auch ist. Feudalistische Deppen Partei.

https://www.nzz.ch/international/die-tuerkei-und-russland-einigen-sich-auf-eine-waffenruhe-in-idlib-die-neusten-entwicklungen-zur-lage-in-nordsyrien-ld.1514311
Die Natur des Juden ist, destruktiv zu sein. Und dann wundert sich der Müll auch noch, dass ihn niemand will.

https://www.nzz.ch/schweiz/rheintaler-svp-schliesst-nazi-sympathisanten-aus-partei-aus-ld.1533991
Wann schliesst die SP Sozi-Sympathisanten aus? Die Sozi-Sympathisanten verherrlichen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Massenmorde, 200 Millionen von den Sozis ermordete Menschen in nur 100 Jahren.

https://www.nzz.ch/schweiz/cs-klimaaktivisten-gerichtsurteil-experten-verstaendnislos-ld.1533930

Das Urteil ist nichts weiter als ein massiver Skandal, losgetreten von einem rot-grünen und zugekifften Möchte-Gerne-Richter. Betreffend den Klimawandel: Der findet statt, wie er immer stattgefunden hat: Warm- und Eiszeiten wechseln sich ab.

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/778948191-studie-jeder-zehnte-schweizer-findet-homosexualitaet-sei-unmoralisch
Na und? Nicht-Heterosexualität muss verboten werden.
"...Zwar stellen die meisten Studien fest, dass jüngere Personen eine positivere Einstellung gegenüber Homosexuellen haben..." Das würde bedeuten, dass die Jüngeren die Homo-Sexualität ablehnen.

https://www.watson.ch/international/frankreich/994756908-priester-missbrauchte-bis-zu-5-kinder-pro-woche-seine-ausrede-schockiert
Die Juden, Christen und Muslime gehören endlich unter staatliche Aufsicht gestellt.

https://www.watson.ch/schweiz/sexismus/724567882-vergewaltigungs-fall-morena-diaz-frage-nach-sex-konsens-erreicht-politik
"...Auch sitzen in der 13-köpfigen Kommission zehn Männer mittleren Alters, die für das Thema der sexuellen Übergriffe wohl zumindest aus Opfersicht nicht gleich sensibilisiert sind wie Frauen, wie verschiedene Parlamentarierinnen auf Anfrage sagen..."
Rot-Grüne Frauen sehen zwar wie Frauen aus, sind aber keine. Es nützt also nichts, die Kommission mit Sozi-Besen zu besetzen, weil nur Müll rauskommt.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/lenzburg/zwei-passanten-auf-aargauer-fussgaengerstreifen-angefahren-136226528
Führerschein weg, obwohl vermutlich die Fussgänger schuld sind, weil sie den Vortritt erzwungen haben.

https://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/migros-geruechtekueche-drohen-dem-orangen-riesen-rote-zahlen-und-wird-sogar-das-glattzentrum-verkauft-136222130
Ich würde mal die Löhne bei 150'000.-- brutto, p.a., 100 % Pensum deckeln :-) Aber dazu sind Zumbrunnen und Nold zu blöde.

https://www.blick.ch/news/schweiz/basel/toedlicher-unfall-in-basel-velofahrerin-nach-kollision-mit-bus-verstorben-id15701157.html
Ich würde mal sagen, die ist ihm vor die Kiste gefahren, oder der Bus wollte rechts einspuren, und sie ist direkt neben ihm gefahren.

https://www.google.com/maps/place/M%C3%B6rsbergerstrasse,+4057+Basel/@47.5667762,7.5937214,48m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x4791b9a3517617d1:0x32827020c78036b1!8m2!3d47.5672016!4d7.5936099

https://www.blick.ch/news/politik/weil-politiker-mehr-tv-gebuehren-fordern-srg-gegner-drohen-mit-zweiter-no-billag-initiative-id15701263.html
Und wieder ein Lügenmärchen des Bundesrates. Dem sozialistischen Radio und Fernsehen SRF müssen sämtliche Gelder gestrichen werden.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/in-aargauer-gemeinden-sind-die-rentner-an-der-macht-das-hat-vorteile-birgt-aber-eine-gefahr-136216283
Wird deshalb alles zubetoniert?

https://www.nzz.ch/schweiz/klimaaktivisten-wegen-protest-bei-der-credit-suisse-verurteilt-ld.1533574
Der Richter hat einen totalen Knall. Er gehört ins Irrenhaus. Die Staatsanwaltschaft bzw. die CS muss das Urteil unbedingt weiterziehen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/nach-toedlichem-horror-unfall-der-gemeinderat-will-tempo-30-pruefen-136210580

Wie irr ist dieser Gemeinderat? Was hat hier Tempo 50 oder 30 mit diesem Unfal zu tun? Nichts.

https://www.nzz.ch/schweiz/steuerfall-in-wengi-die-tragoedie-hinter-der-akte-bangerter-ld.1529723
Die Ämter und Behörden sind koordiniert vorgegangen. Ziel war und ist, sich die Liegenschaften unter den Nagel zu reissen.

https://www.nzz.ch/schweiz/240-jahre-jubilaeum/journalismus-als-wagnis-die-turbulenten-anfaenge-der-nzz-ld.1532789
Seit etwa 1995 wurde die NZZ immer stärker zu einem Klatschblatt des Regimes.

https://www.nzz.ch/schweiz/240-jahre-jubilaeum/fake-news-kann-man-medien-noch-vertrauen-ld.1532629
Medien kann man schon lange nicht mehr vertrauen. Die Medien sind zu rot-grünen Lügenmedien verkommen.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/strafanzeige-von-topbanker-iqbal-khan-verdacht-auf-vorzugsbehandlung-durch-die-polizei-id15699296.html
In der Schweiz ist Recht käuflich, aber nur für Wenige erschwinglich. In diesem speziellen Fall hier sind reiche Haus- und Zootiere der Rot-Grünen involviert, welche im rot-grünen Zürich natürlich eine Vorzugsbehandlung erhalten. Endrass ist vermutlich auch ein Haus- und Zootier der Rot-Grünen, er sieht auf jeden Fall so aus.
Ich staune, dass es Anwälte gibt, welche gegen den durchgängig korrupten Verwaltungs-Apparat des Kantons bzw. der Stadt ZH vorgehen. Aber eines ist sicher: Jaqueline Fehr wird alles schönlügen, erfolgreich natürlich.
Iqbal Khan muss sofort enteignet und sofort ausgeschafft werden.
Eigentlich bin ich Freund der Polizei, aber langsam frage ich mich, ob es nicht zuviele korrupte Polizistinnen, Staatsanwältinnen und Richterinnen hat.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/polizisten-mangel-im-aargau-wir-sind-fuer-den-ernstfall-nicht-hinreichend-geruestet-136210091
Das ist auch Absicht des rot-grünen Regimes bzw. der rot-grünen Verwaltung. Wenn es losgeht gegen die Schweizer soll es möglichst wenig organisierten Widerstand geben.

https://www.nzz.ch/schweiz/braucht-es-eine-quote-fuer-guenstige-wohnungen-acht-antworten-zur-umstrittenen-mieterinitiative-ld.1532887
Die günstige Wohnungen von Wohnbaugenossenschaften werden jetzt schon zu mindestens 50 % unter der Hand an Rote und Grüne vergeben, obwohl diese roten und grünenj staatskapitalistischen Berufs-Abzocker die Kriterien für günstiges Wohnen überhaupt nicht erfüllen.
Mein Nein ist sicher, obwohl ich Mitglied beim Mieterverband bin.

https://www.nzz.ch/schweiz/anti-rassismus-strafnorm-was-man-ungestraft-sagen-darf-und-was-nicht-ld.1532669
Lügenmärchen der rot-grünen Tröte NZZ. Es war bedeutend schlimmer, vor allem der psychische und physische Druck, der aufgebaut wurde. Desweiteren hat man Kritiker bei den Arbeitgebern verdreckt, sodass diese teilweise sogar grundlos entlassen wurden.
Der Artikel ist eine rot-grüne-islam Hasspredigt gegen die Meinungs-Äusserungs-Freiheit. Die Meinungs-Äusserungs-Freiheit ist sakro-sankt, und auch durch keine Ideologie antastbar.
Wenn der Art. 261 bis StGB zu einem allgemeinen Anti-Diskriminierungs-Artikel umgeformt wird, dürfte sich eine Mehrheit im Parlament dahinter stellen.

https://www.blick.ch/life/reisen/ch/die-new-york-times-streicht-die-schweiz-aus-ihrem-ranking-der-schoensten-orte-der-welt-welches-sind-die-schoensten-orte-der-schweiz-id15697112.html
Hoffentlich halbiert sich die Anzahl der Touristen.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/rund-80-stellen-gestrichen-manor-schliesst-warenhaus-und-foodmaerkte-id15696746.html
Ich tippe auf kulturelle Bereicherung. Und die Gekündigten sind sowieso alle Befürworter des PFA, also verpisst euch in die EU, denn dort gibt es zu Hauf Jobs, deswegen hat das Bundes-Irrenhaus das PFA abgeschlossen.

https://www.nzz.ch/schweiz/gruendung-des-voelkerbunds-vor-100-jahren-ld.1532844

Etwa 1923 oder 1927 hat der rote Völkerbund den Kurden das Land gestohlen und es an die umliegenden Länder verschenkt. Es sei ein Experiment, was passiere, wenn man einem Volk das Land wegnimmt. Da gemäss den Roten alle Menschen gleich sind, hätten sich die Kurden in den anderen Ländern allerbestens wohl fühlen und die dortige Sprache und Kultur annehmen müssen. Die anderen Länder nahmen aber das Land und wollten die Kurden nicht. Und wer lässt sich schon seine Heimat stehlen damit er anschliessend noch seine Sprache und Kultur wechseln muss? Gemäss dem beschissenen Menschenbild der Roten alles kein Problem.
Wenn der Diebstahl an den Kurden rückgängig gemacht wird, wäre das ein immenser Fortschritt für die gesamte Menschheit.
Der Völkerbund war eine Hass-Organisation. Die UNO ist eine Hass-Organisation.

https://www.nzz.ch/international/amerika-streitet-um-die-grenzen-der-macht-zur-kriegserklaerung-ld.1533089
Das Recht des Präsidenten auf Kriegsführung muss allgemein eingeschränkt werden, und nicht nur für Trump.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/freiamt/riskantes-ueberholmanoever-trotz-gegenverkehr-zwei-verletzte-nach-frontalkollision-136208094

Führerschein-Entzug bei der Täterin? Vermutlich nicht, dafür beim Unfall-Opfer.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/afghanische-buergermeisterin-in-der-schweiz-ich-habe-angst-dass-die-taliban-mich-toeten-136206758
Der Artikel ist ein islamophobes und rechtsextremes Attentat auf den Islam!!! Das ist ein Fall für die EKR! Denn der Islam ist die Religion des Friedens und der Liebe. Artikel würdigt die Muslime als Gemeinschaft und den Islam herab und muss deshalb verboten werden, desweiteren muss die Staatsanwaltschaft aktiv werden wegen Verstoss gegen die Anti-Rassimus-Strafnorm. Diesen Rechtsextremen Journalisten muss das Handwerk gelegt werden.

https://www.watson.ch/digital/streaming/636974928-spotify-hat-ein-nazi-problem-und-greift-durch

Die Welt hat ein Rot-Grün-Problem und tut nichts dagegen. Und Israel begeht seit 1950 einen Völkermord an den Palästinensern, wenn sich die Times of Israel über nationale Sozialisten beschwert, darf man das nicht Ernst nehmen.

https://www.nzz.ch/schweiz/bundespraesidentin-sommaruga-soll-trump-am-wef-treffen-ld.1532952
Trump tut mir leid, dass er mit der Schweizerhasserin Sommaruga sprechen muss.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-einwanderung-zu-beschraenken-sei-wirtschaftlich-und-moralisch-ein-desaster-sagt-us-oekonom-bryan-caplan-ld.1530095

Der schnorrt einfach ein wenig rot-grünen Müll und erhält deswegen einen Platz in der rot-grünen NZZ.
"...Wenn man im falschen Land geboren wird, kann man sich nicht frei in der Welt bewegen..." Diese Länder sind die rot-grünen Paradiese: Entweder Sozial-Demokratie (z.B. China oder Nordkorea) oder Islam (z.B. Saudi Arabien).
In Bezug auf die Schweiz ist es einfach. Die Schweiz selbst kann nur 50 % der Bevölkerung ernähren, also sind die (eingebürgerten) Einwanderer überzählig.

https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/378159303-frauen-an-konzernspitze-bleiben-seltenheit-vor-allem-in-der-schweiz

Kaderäffinnen sind keine Frauen, auch wenn sie so aussehen. Es ist analog den rot-grünen Kotzbrocken, das sind auch keine Frauen, auch wenn sie so aussehen.

https://www.watson.ch/wissen/astronomie/131887084-weltraumteleskop-tess-findet-lebensfreundlichen-exoplaneten
Jetzt kommen dann die rot-grünen Wirtschaftsesoteriker und behaupten, wir könnten ja dorthin expandieren, unendliches Wirtschaftswachstum sei halt doch möglich.

https://www.watson.ch/blogs/yonnihof/723032047-erweiterung-der-rassismus-strafnorm-vom-privileg-nicht-schuetzenswert-zu-sein
Das sehe ich halt gegenteilig. Die Autorin passt wunderbar nach Mekka.

https://www.nzz.ch/schweiz/schweizerinnen-zahlen-mehr-steuern-auf-tampons-als-bauern-auf-pestizide-wie-lange-noch-ld.1532426
Alle sind gleich! Frauen wollen auch Prostata-Krebs!

https://www.nzz.ch/wirtschaft/detektive-reichen-strafanzeige-gegen-iqbal-khan-ein-ld.1532381
"...Zudem, das steht so im Verhörprotokoll des Detektivs, das am nächsten Tag erstellt wurde, habe ihm Khan gesagt, er habe die Polizei am Apparat. Dabei dürfte es sich, das geht so auch aus den Polizeiunterlagen hervor, um Jérôme Endrass, Vizechef des kantonalen Zürcher Amts für Justizvollzug, gehandelt haben..."
Wieso hat das dunkelhäutige und islamische Haustier der Rot-Grünen, Khan, den Vizechef des kantonalen Amts für Justizvollzug auf seinem Handy gespeichert? Khan gehört zusammen mit dem CS-Negerli ausgeschafft. Und Endrass auch zusammen mit den beiden.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/ghosn-wird-zum-problem-fuer-japans-justiz-ld.1532779
Der Abzocker wird zu einer Art Robin Hood. Ho

https://www.luzernerzeitung.ch/news-service/inland-schweiz/schaeferhund-beisst-besitzerin-tot-ld.1183609
Der Hund wurde von Frauen schlecht behandelt, also geht er primär auf Frauen los. Der Hund wurde von der Halterin mit Psychoterror gemobbt und aggressiv gemacht. Ich tippe darauf, dass "die Frau" eine Rot-Grüne war.

https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/verlegerpraesident-supino-ein-drittel-der-schweizer-zeitungen-ist-akut-gefaehrdet-ld.1183618
Das linksextrem Haustier der Rot-Grünen muss nicht jammern. Den linksextremen Müll, den Tamedia liefert, will niemand lesen. NZZ-Verlag und andere do. Ihr seid das Sprachrohr der Rot-Grünen, also holt euer Geld dort.
Tamedia hat es doch tatsächlich fertig gebracht, aus der Frauenzeitschrift "annabelle" ein feministisches, anti-feminines, gegen Männer hetzendes und rot-grünes Käseblatt zu machen.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/obwalden/90-jaehrige-mechthild-kueng-aus-lungern-wird-vermisst-ld.1182873
Vielleicht wollte sie dort sterben. Schön für sie, wenn es so war.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/basler-sp-regierungsrat-christoph-brutschin-tritt-nicht-mehr-an-136195423
Der sieht aus wie ein Kindervögler.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/svp-rheintal-schickt-nazi-sympathisanten-in-den-kantonsrats-wahlkampf-136194180
Die Sozis hocken in Parlamenten und Exekutiven. Die linksextreme AZ kümmert es nicht.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/lenzburg/knabe-wird-von-auto-angefahren-er-muss-verletzt-ins-spital-gebracht-werden-136198933

Und Schwupps, Führerschein weg, obwohl vermutlich unschuldig.

https://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/cs-beschattungsaffaere-detektive-zeigen-das-ehepaar-khan-und-die-polizei-an-136198463
Die beiden Kaffer ausschaffen, und dann ist wieder Ruhe.

https://www.blick.ch/meinung/kolumnen/kolumne-weltanschauung-akzeptierte-judenfeindlichkeit-id15690111.html

Der Jude begeht seit 1950 einen Völkermord an den Palästinensern.

https://www.blick.ch/news/politik/magisch-aussergewoehnlich-franzosen-feiern-sommaruga-fuer-brot-ansprache-id15691243.html
Die Franzosen kennen weder die Verbrechen Sommarugas an der Schwein noch die Zustände in der Schweiz.

https://www.nzz.ch/schweiz/svp-kuendigungsinitiative-droht-der-absturz-an-der-urne-ld.1531952

Ein linksextremer Propaganda-Artikel des Regimes, denn in der Initiative geht es überhaupt nicht um die Kündigung des PFA. Im Übrigen weise ich gerne darauf hin, dass die Schweiz selbst nur ca. 60 % der Bevölkerung ernähren kann, rein zufällig beträgt der Anteil der (eingebürgerten) Einwanderer 40 %.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/wyna-suhre/hat-er-dem-nachbarmaedchen-an-die-brust-gegriffen-40-jaehriger-familienvater-musste-vor-gericht-136187605
Eine gute Nachricht. Ich staune, dass sich noch eine Gericht getraut, einen Beschuldigten frei zu sprechen, auch wenn die Beweise für einen Schuldspruch fehlen. Und ob die Verhaftung rechtens war, ist auch noch eine Frage, und wie sie abgelaufen ist auch.

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/429380688-wer-wird-nachfolger-von-praesident-albert-roesti
Das Problem liegt nicht bei Rösti. Das Problem ist, dass die SVP ständig den Sozialstaat angreift und nun mal etwa 70 bis 80 % der Bevölkerung den Sozialstaat wollen. Mit feudalistisch-kapitalistischer Marktschreierei wird Mike Egger nicht viel ändern. Bei den nächtsten Wahlen geht es vermutlich sowieso wieder rauf, weil Wechselwähler wieder SVP wählen, ob mit Rösti oder Mike Egger spielt keine Rolle. Evt. wird Mike Egger der SVP und der Schweiz mehr schaden als nützen.

https://www.nzz.ch/international/iran-will-sich-nicht-mehr-an-das-atomabkommen-halten-irakisches-parlament-stimmt-fuer-abzug-aller-us-soldaten-die-neusten-entwicklungen-zur-lage-im-nahen-osten-ld.1531731
Die USA müssen sich aus dem Nahen Osten zurück ziehen und auch keine Militär-Hilfe mehr leisten. Sonst gibt es dort nie Ruhe.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/klare-regeln-oder-bestrafung-von-armut-der-abstimmungskampf-zur-verschaerfung-bei-einbuergerungen-ist-lanciert-136187464
Jede verschärfung ist gut.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/svp-aargau-andreas-glarner-und-rolf-jaeggi-kandidieren-fuers-parteipraesidium-136189333
Ich sähe es gerne, wenn sich Andreas Glarner auf die nationale Politik konzentrieren würde.

https://www.nzz.ch/schweiz/die-schweiz-koennte-schon-heute-ein-bio-land-sein-der-neue-bauern-direktor-nimmt-die-konsumenten-in-die-pflicht-ld.1531758
"...Heute erreicht die einheimische Produktion gemessen an den Kalorien einen Marktanteil von gut 50 Prozent..."
Ich schreibe es seit Jahr und Tag: Die Schweiz ist massiv überbevölkert, und das muss rückgängig gemacht werden.

"...Diese schliesst Bauern, die Pflanzenschutzmittel einsetzen, von den staatlichen Direktzahlungen aus, sieht aber keine Verbote vor. Sie erlaubt auch weiterhin Importe von Produkten, die unter Einsatz von Pestiziden hergestellt worden sind..."
Aha? Ich sehe Absicht dahinter, weil die Rot-Grünen die schweizer Landwirtschaft vernichten wollen, damit sie das heutige Landwirtschaftsland zubetonieren können.

https://www.nzz.ch/schweiz/e-voting-druck-fuer-einen-neustart-steigt-ld.1531336
Das Problem der fälschungs- und korruptions-anfälligkeit lässt sich beim E-Voting nicht beseitigen. Deshalb soll es auch gehauen oder gestochen eingeführt werden. Wenn die Initiative zurückgezogen wird, wurden die Initianten bestochen.
"...Das E-Voting muss in der Hand des Bundes bleiben und darf nicht an eine Privatfirma ausgelagert werden, wie dies die Post getan hat..." Natürlich ist es so. Und das bringt das weitere Problem mit sich, dass es ein finanzielles Fass ohne Boden ist. Das ist es eigentlich jetzt schon, und wird von denjenigen bezahlt, welche Dienstleistungen der Post benötigen, also z.B. Päckli oder Briefe verschicken. Gleichzeitig erhöhen sich die Kaderaffen der Post die Löhne immer mehr.
"...Ein System, das sämtlichen Sicherheitsvorschriften genügt und bei dem die universelle Verifizierbarkeit gegeben ist, würde sowohl von Dobler wie auch von Grüter begrüsst..."
Die beiden Weicheier knicken ein.
https://www.evoting-blog.ch/de/pages/2019/wickie-und-die-universelle-verifizierung
Propaganda-Lügen. Jede Datenbank kann unerkannt manipuliert werden. Genau deshalb soll E-Voting auch flächendeckend eingeführt werden. Und wer garantiert mir, dass nach der Überprüfung mir auch das korrekte Ergebnis angezeigt wird? Niemand, weil man das Ergebnis ganz einfach fälschen kann.
https://www.evoting-blog.ch/de
Das Interessante an diesem Lügen-Blog ist, dass man keine Kommentare schreiben kann. Schlauer Fuchs, wer an Lügen und Wahl- und Abstimmungs-Manipulation denkt.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/die-neue-ruag-praesidentin-monica-duca-widmer-60-kaempfte-ihre-ganze-karriere-gegen-vorurteile-widerstaende-stacheln-sie-an-id15688567.html
So? Dann soll sie sich mal für die Militärpflicht für Frauen einsetzen.

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/diverses/das-konzept-scheint-zu-funktionieren/story/30844610
Man hat ihm absichtlich noch nicht gesagt, dass die Schweiz massiv überbevölkert ist. Anstatt 5 bis 6 Millionen leben 8,5 bis 9 Millionen in der Schweiz.

https://www.watson.ch/wissen/wirtschaft/696686261-klima-politik-wirtschaft-die-20er-jahre-sind-unsere-letzte-chance

In der Schweiz müssen die Einwanderung gestoppt und die Überbevölkerung rückgängig gemacht werden.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/eskalation-in-aargauer-bar-wegen-300-franken-kosovarischer-familienvater-muss-die-schweiz-verlassen-136166455

Dass er mit dem Messer auf den Schuldner los ist, ist zwar ein massiver Fehler, aber verständlich. Denn in unserem rot-grünen Rechtsstaat kann man sich Recht zwar kaufen, es ist aber nur für Wenige erschwinglich. Die beiden Brüder hatten vermutlich schlichtweg nicht das Geld, um ihre Forderung auf dem Rechtsweg einzutreiben, weil ihnen das Geld dazu gefehlt hat.

https://www.nzz.ch/international/die-angriffe-auf-polizisten-an-silvester-sind-keine-einzelfaelle-die-zunehmende-radikalisierung-der-linken-macht-gerade-leipzig-zu-einer-hochburg-linksextremistischer-straftaeter-ld.1531563
Und gemäss den Politikern sind die AfD und die braunen Linken das Problem.

https://www.nzz.ch/feuilleton/slavoj-zizek-wie-rechte-populisten-linke-dissidenten-beerben-ld.1531286

In den Demokratien, welche mittlerweile rot-grüne Autokratien sind, sind die Rechten und die braunen Linken die Dissidenten.

https://www.blick.ch/news/schweiz/wetter-newsticker-die-aktuelle-wetterlage-in-der-schweiz-id8443729.html
Während der letzten Eiszeit war Europa unter einer Eisdecke. Jetzt haben wir eine Warmzeit.

https://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/betrunken-und-auf-drogen-18-jaehriger-donnert-mit-wagen-durch-luzerner-polizeisperre-id15687611.html
Wenn er tatsächlich ein Schweizer ist, und kein eingebürgertes Haus- und Zootier der Rot-Grünen, dann ist er ein Rot-Grüner. Und Alkohol ist auch eine Droge.

https://www.blick.ch/news/ausland/neuer-hoehepunkt-im-konflikt-zwischen-den-usa-und-dem-iran-us-raketenangriff-in-bagdad-toetet-hohen-iranischen-militaerfuehrer-id15687397.html
Irgendjemand provoziert, und die dummen Amis fallen voll darauf rein.

https://www.nzz.ch/schweiz/suedbuenden-fuerchtet-die-ankunft-der-mafia-ld.1530921
Das ist kulturelle Bereicherung und so vom Bundes-Irrenhaus gewollt. Die Geldwäsche via Immobilien wird in der ganzen Schweiz gemacht. Erschweren kann man es, wenn man den Liegenschaften-Erwerb für Ausländer verbietet, aber das will man nicht.

https://www.blick.ch/news/ausland/affenhaus-in-deutschem-zoo-niedergebrannt-ueber-30-tiere-tot-gestorben-fuer-euer-silvestervergnuegen-id15685994.html
Zoos müssen sowieso verboten werden, weil sie immer Tierquälerei sind.

https://www.blick.ch/life/wissen/beliebter-neujahrs-vorsatz-das-bringt-ein-monat-ohne-alkohol-id15037917.html

Wer es keinen Monat schafft, ist alkoholabhängig. Den Test sollte man mindestens 2 mal pro Jahr machen. besser noch, man dehnt den Test auf 6 Wochen aus.

https://www.blick.ch/news/politik/neujahrsansprache-im-beck-fuer-sommaruga-ist-2020-wie-ein-gutes-brot-id15686176.html
Das Sozi-Dreckstück lebt auf einem anderen Planeten, hier liefert sie wieder mal den Beweis dafür, wenn sie meint, alle könnten sich Brot aus der Bäckerei leisten. Etwa 70 % der Haushalte können sich Brot aus der Bäckerei schlichtweg nicht leisten.
Noch eine kleine Rechnung: Das Asyl- und Flüchtlingswesen und die Entwicklungshilfe (Alle 3 gehören per sofort abgeschafft) kosten die Schweiz pro Jahr offiziell gegen 10 Milliarden. Geteilt durch 8,5 Millionen Einwohner macht das Fr. 1176.-- pro Kopf und Jahr. Macht Fr. 98.-- im Monat pro Kopf. Damit könnten sich alle Brot aus der Bäckerei leisten, nicht nur die rot-grünen staatskapitalistischen Abzocker und die feudalistisch-kapitalistischen bürgerlichen Abzocker.


NZZ zensurierte Leserkommentare 3/2019


NSP - PNS
Wir sind die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung!
National Sozialdemokratische Partei
Partie National-Social-Démocrate
Partito Nazional-Social-Democratica